Hauptinhalt

Im Blickpunkt

Im Blickpunkt | 17.08.2018

Sicher aufwachsen von 0 bis 6 Jahre

"Sicher aufwachsen von 0 bis 6 Jahre": Initiative geht weiter

Kinder in einer sicheren und risikofreien Umgebung aufwachsen lassen, auch dank einiger kleiner Vorkehrungen, die alle Eltern kennen sollten, um möglichen Unfällen im Haushalt und im Freien vorzubeugen: Das ist das Ziel einer Zusammenarbeit zwischen den Diensten für Hygiene und öffentliche Gesundheit des Südtiroler Sanitätsbetriebes und den Kinderärzten und Kinderärztinnen freier Wahl.

weitere Meldungen

News

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 17.08.2018

Elke Maria Erne

Fall von West-Nil-Fieber in Südtirol – keine Gefahr einer Ansteckung

Vor wenigen Tagen wurde bei einem im Krankenhaus Bozen eingelieferten italienischen Urlauber eine Infektion mit dem West-Nil-Fieber festgestellt. Mittlerweile wurde der Patient an das Krankenhaus Borgo Trento in Verona überwiesen. Eine Ansteckungsgefahr für andere Personen habe niemals bestanden, so die Primarin der Infektionsabteilung Elke Maria Erne.


Südtiroler Sanitätsbetrieb | 02.08.2018

Digitale Patientenakte kommt voran

Digitale Patientenakte kommt voran

Ungebrochen lang war heute (02.08.2018) beim monatlichen Treffen der Betriebsdirektion mit den Gewerkschaftsorganisationen die Tagesordnung: Primarernennungen, Digitalisierung im Betrieb, Betriebsakt – das sind nur einige der Themen, die besprochen und gemeinsam beleuchtet wurden. Erstmals geleitet hat die Sitzung der stellvertretende Generaldirektor Thomas Lanthaler.


Krankenhaus Bozen | 31.07.2018

"Ein Kenner des OP-Managements": der neue Primar Loris Fabbro

Anästhesie I Bozen erhält neuen Primar

Heute (31. Juli 2018) hat die Generaldirektion den langjährigen Anästhesisten und erfahrenen OP-Manager Loris Fabbro zum neuen Chef der Anästhesie I im Krankenhaus Bozen gemacht.


weitere Meldungen

Termine

Termine | 03.07.2018

Einschreibungen an der Hochschule für Gesundheitsberufe starten

Einschreibungen an der Hochschule für Gesundheitsberufe bis 6. August

Sie gehören zu den zukunftssichersten Berufen: Krankenpfleger, Hebammen, Physiotherapeuten und Techniker der Vorbeugung im Bereich Umwelt und Arbeitsplatz. Diese Studiengänge werden im kommenden Herbst an der Claudiana, der Landesfachhochschule für Gesundheitsberufe, angeboten.


weitere Meldungen