Hauptinhalt

Departement für Gesundheitsvorsorge

Dr.in Dagmar Regele

Amba-Alagi-Straße 33
39100 Bozen
Tel.: +39 0471 909 202
Fax: +39 0471 909 201

« zurück

News

Gesundheitsvorsorge | 13.12.2018

Ein Muss mit Genuss! 5 x Gemüse und Obst am Tag

Ein Muss mit Genuss! 5 x Gemüse und Obst am Tag

Gemüse und Obst schmecken nicht nur gut, sondern können auch das Risiko für Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck und viele andere Krankheiten senken.

Gesundheitsvorsorge | 09.11.2018

Grippeschutzimpfung – Initiativen für die Vorsorge

Grippeschutzimpfung – Initiativen für die Vorsorge

Die letzte Grippesaison war intensiv: In Italien wurden 2017/18 insgesamt 8.677.000 Fälle von Influenza verzeichnet. Um sich für den bevorstehenden Winter zu rüsten, bietet der Sanitätsbetrieb noch bis Freitag 14. Dezember die Grippeschutzimpfung an. Zahlreiche Personengruppen erhalten sie kostenlos.

Gesundheitsvorsorge | 22.10.2018

Grippe – früh schützt sich, wer gesund bleiben will

Grippe – früh schützt sich, wer gesund bleiben will

Eine Grippe ist keine banale Erkältung und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Der beste Grippeschutz ist eine Impfung. Gerade Angehörige von Risikogruppen - wie etwa Menschen über 65, Lehrer und Lehrerinnen oder Beschäftigte in Medizin und Pflege - sollten sich impfen lassen. Für diese Personengruppen ist in Südtirol die Grippeimpfung kostenlos, heuer erstmals auch für die BlutspenderInnen. Die Impfung startet in Südtirol am 22. Oktober.

« Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 Nächste Seite »
Downloads
  Titel Download

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©


Schmerzen? Nein, danke!
Schmerzen? Nein, danke!
Diese Broschüre möchte helfen, das Entstehen von Schmerzen, deren Behandlungsmöglichkeiten und die Entscheidungen Ihrer Ärztin oder Ihres Arztes besser zu verstehen. Sie enthält zudem nützliche Hinweise, die den Alltag erleichtern und die Rückkehr zu mehr Lebensqualität und Wohlbefinden unterstützen. Eine Informationsbroschüre des Gesundheitsbezirks Bruneck für Patientinnen, Patienten und ihre Angehörigen.
  1. Broschüre
    (PDF 18421 KB)
  2. Broschüre (ladinisch)
    (PDF 18418 KB)
Lebensmittelsicherheit - Das EU-Hygiene-Paket
Lebensmittelsicherheit - Das EU-Hygiene-Paket
Das EU-Hygienepaket gilt für alle Produktions-, Verarbeitungs- und Vertriebsstufen von Lebensmitteln und erfasst somit alle Betriebe (ortsgebundene Einrichtungen z.B. Bäckereien, Gastwirtschaften, Metzgereien wie auch mobile Einrichtungen z.B. Verkaufsfahrzeuge, Marktstände).
  1. Die Lebensmittelsicherheit hängt von uns ab! (2014)
    (PDF 2834 KB)
  2. La sicurezza alimentare dipende da noi! (2014)
    (PDF 2809 KB)
  3. 欧盟卫生条例
    (PDF 17531 KB)
  4. Food safety depends on us!
    (PDF 3580 KB)
Willst du rauchfrei werden? Aufhören in 7 Schritten
Willst du rauchfrei werden? Aufhören in 7 Schritten
Diese Broschüre bietet Ratschläge für RaucherInnen, die aus ihrer Abhängigkeit aussteigen wollen, und Hinweise zur Bewältigung der notwendigen - und teilweise schweren - Schritte.
  1. Aufhören in 7 Schritten
    (PDF 119 KB)
Luftverschmutzung und Gesundheit
Luftverschmutzung und Gesundheit
Der Ausstoß von Schadstoffen und Feinstaubpartikeln durch Industrie, Verkehr und Heizung hat unmittelbare Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Die Sektion für Umweltmedizin des Südtiroler Sanitätsbetriebes hat untersucht, wie sich die umweltbedingten Schadstoffkonzentrationen der Luft auf die Gesundheit der Bevölkerung auswirken. In einem fünfjährigen Forschungszeitraum von 2000 bis 2004, konnte nachgewiesen werden, dass die Häufi gkeit von Herz- und Atemwegserkrankungen mit der Luftbelastung steigt.
  1. Fünfjahresbilanz 2000-2004
    (PDF 1827 KB)
Verkehrsstudie (italienisch)
Verkehrsstudie (italienisch)
Studie über die Auswirkungen von Luftverschmutzung und Lärm auf die Gesundheit entlang der Brenner-Autobahn, der MEBO und der Hauptverkehrsadern im Vinschgau und Pustertal 2008-2013 Zusammenarbeit: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Universität Udine
  1. Poster
    (PDF 1485 KB)
  2. Verkehrsstudie (italienisch)
    (PDF 3739 KB)