Hauptinhalt

Fotogalerie

Fotogalerie

Hier finden Sie die einzelnen Bilder des Albums. Um eine vergrößerte Ansicht der Bilder zu erhalten, klicken Sie in das Bild.

  • Es ist dringend, ich komm gleich dran.

    Es ist dringend, ich komm gleich dran.

  • Ich weiß, ich bin in sicheren Händen.

    Ich weiß, ich bin in sicheren Händen.

  • Während ich warte, wird anderen geholfen.

    Während ich warte, wird anderen geholfen.

  • Wir warten bis wir dran sind.

    Wir warten bis wir dran sind.


Kampagnenmotive

Es ist dringend, ich komm gleich dran.

Ihre Hausärztin bzw. Ihr Hausarzt weiß am Besten, welche Behandlung Sie benötigen und ordnet Ihnen die richtige Dringlichkeitsstufe zu. Sie sparen dadurch Zeit und uns hilft es, die Wartezeiten zu verkürzen. Der Sanitätsbetrieb ist täglich bemüht, Sie als Patienten optimal zu versorgen. Informationen darüber, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie bei Ihrer Hausärztin/Ihrem Hausarzt, den Krankenhäusern, Sprengeln oder im Internet.

Ich weiß, ich bin in sicheren Händen.

Der öffentliche Gesundheitsdienst in Südtirol ist umfassend, hat hohe Standards und ist für alle zugänglich. Dringendes wird sofort behandelt. Ja, aufschiebbare Leistungen haben zum Teil lange Vormerkzeiten. Jetzt wird stark daran gearbeitet, das Warten zu verkürzen. Informationen darüber, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie bei Ihrer Hausärztin/Ihrem Hausarzt, den Krankenhäusern, Sprengeln oder im Internet.

Während ich warte, wird anderen geholfen.

Klar, es ist nicht gerade toll, auf eine Visite zu warten. Der Südtiroler Sanitätsbetrieb läuft aber auf Hochtouren und unsere 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter legen größten Wert auf Ihre schnelle und nachhaltige Genesung. Trotzdem, wir wollen noch besser werden. Informationen darüber, wie auch Sie Ihren Beitrag leisten können, finden Sie bei Ihrer Hausärztin/Ihrem Hausarzt, den Krankenhäusern, Sprengeln oder im Internet.

Wir warten bis wir dran sind.

Nicht alles ist sofort zu behandeln, nicht jede Untersuchung muss am gleichen Tag gemacht werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Mitbürger für gewisse Leistungen schneller drankommen als Sie. Der Sanitätsbetrieb ist täglich bemüht, Sie als Patient optimal zu versorgen. Informationen darüber, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie bei Ihrer Hausärztin/Ihrem Hausarzt, den Krankenhäusern, Sprengeln oder im Internet.