Hauptinhalt

Anästhesie und Intensivmedizin 1

Ausrichtung Anästhesie und Schmerztherapie

Kontakte

Wo finden Sie uns? Krankenhaus, Hauptgebäude, 2. Stock, blauer Bereich
Primar: Dr. Franco Auricchio
Pflegekoordination: Damiano Polli
Sekretariat: Montag-Freitag 08:30-12:30 und 14:00-16:00 Uhr
Tel. 0471 908 673
Fax 0471 909 783
E-Mail: sar1.bz@sabes.it


Über uns

Ärzteteam: Dr. Francesco Baldinelli, Dr. Luca Baccarini, Dr. Maximilian Benedikter, Dr. Alessandro Boscolo, Dr. Matthias Bock, Dr. Andrea Brasola, Dr.in Anya Buecherl, Dr. Giuseppe Capozzoli, Dr.in M. Antonietta Cantisani, Dr.in Federica Dall'Antonia, Dr.in Stefania Dente, Dr. Andreas Dusini, Dr. Loris Fabbro, Dr. Alexander Franz, Dr. Michael Galvan, Dr. Pierpaolo Marcolini,  Dr. Anton Huber, Dr. Marius Lindner, Dr. Willy Pitscheider, Dr.in Lydia Rauch, Dr.in Jvonne Stoffella, Dr. Peter Trebo, Dr.in Romina Zanforlin, Dr.in Anastasia Zandonai, Dr.in Roberta Pedrazzoli, Dr. Rupert Mair, Dr.in Heidi Rosanelli, Dr.in Astrid Maffei, Dr. Ernst Fop, Dr. Francesco Bonsante

Was sind unsere Aufgaben?

  • Klinisch-anästhesiologische Beurteilung der stationär aufgenommenen Patientinnen und Patienten auf Anfrage mittels Konsiliarvisite
  • Präoperative Visite aller stationär aufgenommenen Patientinnen und Patienten inklusive Notfälle, welche chirurgischen Eingriffen oder instrumentaldiagnostischen Untersuchungen unterzogen werden, einschließlich der entsprechenden Verschreibung der Medikamente für die Prämedikation
  • Durchführung von Vollnarkosen, Regionalanästhesien oder Sedierungen von Patientinnen und Patienten, welche chirurgischen Eingriffen oder instrumentaldiagnostischen Untersuchungen unterzogen werden;
  • Postoperative Überwachung im Aufwachraum
  • Behandlung akuter postoperativer Schmerzen (APS - acute pain service)
  • Konsiliarvisite zur klinischen Beurteilung und Indikationsstellung für therapeutische und diagnostische Maßnahmen bei stationären akuten und chronischen Schmerzpatientinnen und -patienten (sowohl bei malignem als auch nicht-malignem Schmerz)
  • Eingriffe komplexer Schmerztherapie an stationär aufgenommenen Patientinnen und Patienten (z.B. untertunnelte Periduralkatheter, Port, fest implantierte Pumpen für die Gabe von Medikamenten in den Subarachnoidalraum, Schmerzblockaden)
  • Legen und Entfernen von einfachen und komplexen Zentralvenenkathetern an Patientinnen und Patienten, welche stationär aufgenommen sind oder in ambulanter Behandlung stehen
  • Versorgung von dringenden Fällen und Notfällen im gesamten Krankenhaus während der Nachtstunden und der Wochenenden auf Abruf
  • Koordinierung der chirurgischen und anästhesiologischen Aktivität

Ambulatorien

Anästhesie

Wo: Hauptgebäude, Erdgeschoss, roter Bereich
Wann: Montag-Donnerstag 08:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr; Freitag 08:00-12:00 Uhr
Vormerkungen: Seitens der Chirurgen/Ärzte oder des Patienten selbst mit medizinischer Indikation und den "Voruntersuchungen". Telefonische Vormerkung Montag-Freitag 08:30-12:00 und 14:00-15:30 Uhr
Tel. 0471 909 472
Zugang: Dauer pro Patientin oder Patient: 30 Minuten. Der Patientin bzw. Patient wird nach der ärztlichen Untersuchung über die richtigen Hinweise zum Anästhesieverfahren und der voraussichtliche Operationstermin informiert. Außerdem bekommt die Patientin bzw. der Patient das Informationsbüchlein über die Anästhesie, den Fragebogen über die medizinische Selbsteinschätzung, den Vordruck der Einwilligungserklärung zur Anästhesie, die Liste der mitzubringenden Untersuchungen (EKG, Thoraxröntgen und Befunde, Medikamente, ärztliche Dokumentation) und Anweisungen für den richtigen Weg zum Abteilungsambulatorium. Am Ende wird dann der einweisenden Abteilung das Ergebnis der Visite geschickt und eventuell mit Hinweise für weiter durchzuführende Untersuchungen. Falls notwendig, kann eine Facharztvisite (Kardiologie, Pneumologie ecc.) oder andere Untersuchungen vorgemerkt werden.

Schmerzmedizin

Wo: Hauptgebäude, Erdgeschoss, roter Bereich
Wann: Montag-Donnerstag 8:00-13:00 und 14:00-16:00 Uhr; Freitag 8:00-14:00 Uhr
Vormerkungen: Telefonisch mit Bewilligung -  Sekretariat Tel. 0471 909 472. Dauer pro Visite: 45 Minuten – Kontrollvisite 20 Min. Die Vormerkung wird je nach je nach Verfügbarkeit und klinischer Dringlichkeit, telefonisch mit der einweisenden Ärztin/dem einweisenden Arzt oder mit der Patientin/Patient besprochen. Während des Telefongesprächs werden auf dem eigens vorgesehenem Vordruck folgende Daten festgehalten: Personalien, Telefonnummer, Art des Schmerzes, die eventuell angegebene Dringlichkeit. Die Patientin/Patient wird nach jeder Visite einen schriftlichen Befund erhalten der dem eigenen Hausarzt zu übergeben ist. Je nach erforderlicher Prozedur (z.B. Akupunktur, Infiltration, Kontrolle) werden die Termine für die weiteren Untersuchungen vergeben..
Zugang: Die Patientin/Patient soll bei der Visite die Bewilligung und die vorhandene klinische Dokumentation mitbringen. Während der Visite kann die Notwendigkeit auftreten weitere Facharztvisiten und/oder genauere Vertiefungen (Radiologie,Laborbefunde) oder Kollegialvisiten anzufragen. .

 

» zurück zur Liste der Abteilungen & Dienste