Hauptinhalt

Epidemiologische Überwachung und Hygiene in Gemeinschaften

Kontakte

"Epidemiologische Überwachung und Hygiene in Gemeinschaften"
Wo: Bozen, Amba-Alagi-Straße 33, 2. Stock, Zimmer Nr. 2.10, 2.11
Wann: Montag-Freitag 8:30-11:00 und 14:30-16:30 Uhr
Vormerkung: Tel. 0471 909 222; Fax +39 0471 909 294

Desinfektion, Entwesung, Rattenbekämpfung
Wo: Bozen, Amba-Alagi-Straße 33, 2. Stock, Zimmer Nr. 2.12
Wann: Montag-Freitag 8:30-12:00 und 14:30-16:30 Uhr
Vormerkung: Tel. 0471 909 233; Fax +39 0471 909 201

Totenpolizei
Wo: Bozen, Amba-Alagi-Straße 33, 1. Stock, Zimmer Nr. 1.02, Tel. +39 0471 909 219; Fax +39 0471 909 235
Wann: Montag-Freitag 8:30-12:00 und 14:30-16:30 Uhr
- Leichenschaudienst
Wann: rund um die Uhr
Vormerkung: Tel. 0471 908 111


Über uns

Didaktische Tätigkeiten für die Weiterbildung im Bereich "Lebensmittelhygiene" für Personen, die im privaten und öffentlichen Lebensmittelsektor tätig sind "Epidemiologische Überwachung und Hygiene in Gemeinschaften". Um gesundheitliche Ratschläge zwecks Vorbeugung von Infektionskrankheiten zu erhalten, ist es notwendig, sich telefonisch vorzumerken.

Vorbeugung von Infektionskrankheiten

Auswertung der Meldungen von Infektionskrankheiten, die vom ärztlichen Personal, das die Diagnose stellt, übermittelt werden, um eventuell notwendige Maßnahmen zu treffen z. B.

  • Epidemiologische Erhebungen bei Infektionskrankheiten, um eventuelle Gesundheitsrisiken abzuwägen
  • Nachforschungen um potentiell infizierte Personen ausfindig zu machen
  • Nachforschungen und Sammlung von biologischem Material beim Auftreten von epidemischen Infektionsherden, bei Vergiftungen und Lebensmittelinfektionen
  • Information über eventuelle Maßnahmen, die beim Auftreten von Infektions- oder parasitären Erkrankungen zu treffen sind
  • Impfungen als Postexpositionsprophylaxe nach Auftreten von Infektionskrankheiten
  • Gesundheitserziehung
  • Registrierung der Infektionskrankheiten laut Dekret des Gesundheitsministeriums vom 15.12.1990 "Informationssystem der Infektionskrankheiten"
  • Verwaltung des Informationsflusses und Übermittlung der Daten an das Assessorat für Gesundheitswesen der Provinz Bozen und an andere Gesundheitsbezirke bzw. Sanitätsbetriebe
  • Berechnung der Inzidenz der einzelnen Infektionskrankheiten und Ausarbeitung von periodischen Reports

Hygienische und gesundheitliche Überwachung - soweit diese im Kompetenzbereich der Abteilung liegt - von Schulen und Gemeinschaften von Minderjährigen sowie Kontrolle der Risikofaktoren bezogen auf Umgebung und Infektionskrankheiten

  • Die Lokalaugenscheine können auf Anfrage oder auch unangemeldet durchgeführt werden. Eventuelle Anfragen seitens interessierter Personen sind in schriftlicher Form (Post, Fax), versehen mit Namen, Wohnort und Telefonnummer für eventuelle Rückfragen an den Dienst für Hygiene zu richten

Tätigkeit der Totenpolizei

  • Sammlung der Todesbescheinigungen - ISTAT
  • Kontrolle und Ausstellung der Todesursachenbescheinigung
  • Genehmigung zur Feuerbestattung

 

» zurück zur Liste der Abteilungen & Dienste