Hauptinhalt

Kardiologie und kardiologische Funktionsproben

Kontakte

Wo finden Sie uns? Krankenhaus, Gebäude W, 4. Stock, schwarzer Bereich
Primar: Dr. Rainer Oberhollenzer
Pflegekoordination: Massimo Giacometti
Sekretariat: Montag-Freitag 08:30-12:30 und 14:00-16:00 Uhr
Tel. 0471 909 950/951
Fax 0471 909 977
E-Mail: cardiobz@sabes.it

Besuchszeiten:

An Werktagen: 14:00-16:30 und 18:00-20:00 Uhr
An Feiertagen: 14:00-20:00 Uhr
Für Sondergenehmigungen wenden Sie sich bitte an die Oberpflegerin oder an das Pflegepersonal.
In der Einheit Herzintensiv maximal 2 Besucher pro Patientin bzw. Patient und Zimmer für maximal 20 Minuten.
Es ist den Besuchern untersagt, sich im internen Korridor der Einheit Herzintensiv vor den Krankenzimmern aufzuhalten.

Allgemeine Übersicht der Besuchszeiten


Über uns

Ärzteteam: Dr. Roberto Crepaz, Dr. Andrea Erlicher, Dr.in Cristina Romeo, Dr. Alessandro Mautone, Dr. Rainer Oberhollenzer, Dr. Renato Di Gaetano, Dr. Andrea Albani, Dr. Werner Rauhe, Dr. Edoardo Bonsante, Dr. Gerald Bertagnolli, Dr. Roberto Cemin, Dr.in Elisa Apuzzo, Dr. Marco Tomaino, Dr. Felix Pescoller, Dr.in Elisabeth Schöpf, Dr.in Carmen Ladurner, Dr.in Mara Prinoth, Dr. Massimiliano Manfrin, Dr. Luca Donazzan

Bettenanzahl: 7 Intensivbetten, 20 Normalbetten, 3 Sonderzimmer (Einzelzimmerzuschlag)

Stationär werden alle wichtigen Herzkrankheiten behandelt.
Im Einzelnen:

  • Die verschiedenen Krankheitsbilder der koronaren Herzerkrankung (akuter Herzinfarkt, instabile Angina pectoris)
  • Die gravierenden Herzrhythmusstörungen (welche eine elektrische Kardioversion, eine Implantation von Herzschrittmacher oder Defibrillator sowie transvenöse Ablationen erfordern)
  • Die Herzerkrankungen, die eine Herzinsuffizienz verursachen (primitive und sekundäre Kardiomyopathien, Herzklappenerkrankungen, Krankheiten mit sekundärer Herzmuskeldysfunktion)
  • Herzerkrankungen, die invasive prä-operative Vorbereitungen erfordern (aorto-koronarer Bypass, Eingriffe an den Herzklappen, Herztransplantation)

In den beiden Katheterlabors werden folgende invasive diagnostische und therapeutische Prozeduren vorgenommen (notfallsmäßig rund um die Uhr):

  • Links- und Rechtsherzkatheter
  • Koronarographie und Angiokardiographie
  • Bestimmung der Flussreserve in den Koronarien
  • Intrakoronare Echographie
  • Myokardbiopsie
  • Ballonkatheterangioplastie (PTCA)
  • Intrakoronare Stentimplantation
  • Aortale Kontropulsation
  • Valvuloplastik der Mitral- und Aortenklappe
  • Implantation von intrakardialen Devices (Verschluss von atrialen Septumdefekten)
  • Implantation von temporären und definitiven Schrittmachern
  • Implantation von automatisierten Defibrillatoren
  • Implantation von kardialen Resynchronisationnsystemen
  • Invasive Elektrophysiologie
  • Transkatheterablation
  • Implantation von subkutanen Endlosaufnahmegeräten zur Arrhytmiediagnose

Unser Pädiatrischer Kardiologischer Dienst behandelt in Zusammenarbeit mit der Pädiatrischen Abteilung alle neonatalen kardiologischen Notfälle der Provinz, weiters gewährleistet der Dienst die Diagnose und Therapie der kongenitalen Herzerkrankungen ab dem fötalen Status und behandelt die Patientinnen und Patienten mit kongenitalen Herzerkrankungen vor und nach eventuellen kardiochirurgischen Eingriffen.

Wir betreuen das kardiologische Rehabilitationszentrum (SALUS CENTER, Prissian), wo die Herzpatientinnen und -patienten aus allen Landesteilen mit abgelaufenem Herzinfarkt oder nach einem herzchirurgischem Eingriff, nach einer koronaren Angioplastie oder nach einer Herztransplantation einer kardiologischen Rehabilitation unterzogen werden (stationär oder im Day Hospital).

Patientinnen und Patienten mit koronarer Herzerkrankung, Herzklappenerkrankung,, Synkopen und angeborenen Herzerkrankungen, sowie ICD-Trägern wird, im Zusammenarbeit mit dem Dienst für klinische Psychologie,  eine psychologische Begleitung mit Gesundheitsberatung geboten.


Ambulatorien

Die ambulanten Tätigkeiten werden täglich in unseren kardiologischen Funktionsproben im Hauptgebäude (Tel. 0471 908 335) und im Gebäude W (Tel. 0471 909 985) durchgeführt. Die ambulanten Aktivitäten wie Visiten und instrumentelle Diagnostik werden turnusmäßig vom gleichen ärztlichen Personal durchgeführt, das auch auf der Bettenstation, der Herzwacheinheit und in den Katheterlabors tätig ist.

Dringende Visite

Wo: über die Erste Hilfe
Vormerkung: keine Vormerkung
Zugang: nach vorausgegangener Verschreibung einer Ärztin bzw. eines Arztes (ärztliches Personal für Allgemeinmedizin, fachärztliches Personal). Die Ärztin bzw. der Arzt muss auf der Verschreibung  das Problem oder den diagnostischen Verdacht, der zur Überstellung der Patientin bzw. des Patienten für die durchzuführende Leistung geführt hat, anführen, versehen mit dem Vermerk "DRINGEND".

Prioritäre- und allgemeine Visite

Wo: Kardiologische Visiten werden auch von Kardiologen des territorialen Dienstes in den Ambulatorien am Alexander-Loew-Cadonna-Platz 12 durchgeführt.
Wann: 8:15-12:30 und 13:30-16:15 Uhr
Vormerkung: ELVS (Einheitliche Landesvormerkungsstelle) Tel. 0471 457 457; Montag-Freitag, 8:00-16:00 Uhr
Zugang: mit gültiger Bewilligung
Bei der Prioritätsvisite wird die Leistung nur gegen entsprechende ärztliche Verschreibung, versehen mit dem Vermerk "PRIOR" und unter der Angabe der klinischen Notwendigkeit, der Verdachtsdiagnose oder der entsprechenden Symptomatik erbracht. Die Prioritätsvisite wird innerhalb sieben Tagen nach der Vormerkung durchgeführt.

Spezielle Pathologien

In diesen Ambulatorien werden komplexe klinische und instrumentelle Aktivitäten durchgeführt. Die Patientinnen und Patienten werden nach einer normalen kardiologischen Visite eingeschrieben und dann in regelmäßigen Abständen ärztlichen Kontrollen unterzogen.

Arrhythmologische Visite, Herzschrittmacher und automatische Defibrillatoren, Herzklappenerkrankungen und Herzklappenersatz, Synkopen

Wo: Gebäude W, Funktionsproben, Erdgeschoss, Zimmer Nr. 54, schwarzer Bereich
Vormerkung: Tel. 0471 909 985  
Wann: 8:15-12:30 und 13:30-16:15 Uhr
Zugang: mit Bewilligung des fachärztliches Personals

Kongenitale Herzerkrankungen

Wo: Hauptgebäude, Funktionsproben, 1. Stock, gelber Bereich
Vormerkung: Tel. 0471 908 335 
Wann: 8:15-12:30 und 13:30-16:15 Uhr
Zugang: mit Bewilligung des fachärztliches Personals

Elektrokardiogramm

Wo: Hauptgebäude, Funktionsproben, 1. Stock, blauer Bereich
Wann: 8:00-12:00 und 13:30-16:00 Uhr
Vormerkung: nicht notwendig
Zugang: mit Bewilligung

Holter-EKG (24-Stunden-EKG)

Wo: Gebäude W, Funktionsproben, Erdgeschoss, schwarzer Bereich
Wann: 8:15-11:00 und 14:00-15:30 Uhr
Vormerkung: im Sekretariat Tel. 0471 909 985, 8:15-12:30 und 13:30-16:15 Uhr
Zugang: mit Bewilligung

Echostress, Echokardiographie mit Kontrastmittel, pharmakologisch induzierter Stresstest eventuell in Kombination mit Myokardszintigraphie

Wo: Gebäude W, Funktionsproben, Erdgeschoss, schwarzer Bereich
Wann: 9:00-12:30 und 14:00-16:00 Uhr
Vormerkung: im Sekretariat Tel. 0471 909 985, 8:15-12:30 und 13:30-16:15 Uhr
Zugang: mit Bewilligung

Echokardiogramm (Schwangere, Neugeborene und Kleinkinder)

Wo: Hauptgebäude, Funktionsproben, 1. Stock, gelber Bereich
Wann: 10:00-12:30 und 14:00-16:00 Uhr
Vormerkungen: Sekretariat Tel. 0471 908 335, 08:15-12:30 und 13:30-16:15 Uhr
Zugang: mit Bewilligung

Belastungstest (Fahrradergometrie), Echokardiogramm (Farbdopplersonographie)

Wo: Gebäude W, Funktionsproben, Erdgeschoss, schwarzer Bereich
Wann: 8:15-12:00 und 14:00-16:00 Uhr
Vormerkung: ELVS (Einheitliche Landesvormerkungsstelle) Tel. 0471 457 457; Montag-Freitag, 8:00-16:00 Uhr
Zugang: mit Bewilligung

Schrittmacher- und Defibrillatorenkontrolle (sind meistens programmiert)

Wo: Gebäude W, Abteilung, 4. Stock, Zimmer Nr. 14, schwarzer Bereich
Wann: 9:00-11:00 Uhr
Vormerkung: im Sekretariat, Tel. 0471 909 985, 8:15-12:30 und 13:30-16:15 Uhr
Zugang: mit Bewilligung

Transoesophageale atriale Stimulation (diagnostische und therapeutische SATE)

Wo: Gebäude W, Elektrophysiologieambulatorium, 4. Stock, schwarzer Bereich
Wann: Es handelt sich um eine komplexe Untersuchung, für die eine direkte Vereinbarung vom fachärztlichen Personal erforderlich ist.
Vormerkung: in der Herzwacheinheit Tel. 0471 909 953, 8:15-12:30 und 13:30-16:15 Uhr
Zugang: mit Bewilligung

 

» zurück zur Liste der Abteilungen & Dienste