Hauptinhalt

Psychiatrie im Krankenhaus

Kontakte

Wo finden sie uns? Krankenhaus, Gebäude W, 1. Stock, schwarzer Bereich
Primar: Prof. Dr. Andreas Conca
Verantwortlicher: Dr.in Margit Coenen
Pflegekoordination: Lorenzo Migliorini
Sekretariat: Tel. 0471 909 801/000, Montag-Freitag 8:30-12:00 und 14:00-16:00 Uhr
Fax 0471 909 828
E-Mail: psichiatria.bz@sabes.it

Stationäre Aufnahmen: Die Aufnahme erfolgt über das Zentrum für psychische Gesundheit, die Erste Hilfe und die  Ambulanz für Allgemeine Psychiatrie und Liaisonspsychiatrie im 1. Stock im Gebäude W (Tel. 0471 435 146/47)
Ausserhalb der oben angegebenen Öffnungszeiten des Sekretariats und der Ambulanz, kann man sich an das ärztliche Personal für Allgemeinmedizin und, in der Nacht, an den ärztlichen Bereitschaftsdienst und die Erste Hilfe wenden.

Besuchszeiten:

An Werktagen: 14:00-20:00 Uhr
An Sonn- und Feiertagen: 10:00-12:00 und 14:00-20:00 Uhr
Für Sondererlaubnisse wenden Sie sich bitte an das behandelnde ärztliche Personal.

Allgemeine Übersicht der Besuchszeiten


Über uns

Das Team unserer Abteilung besteht aus 3 Ärzten/innen, 2 Psichologinnen, 1 Sozialassistentin, 38 Krankenpflegern und Pflegehelfern.
Ärzte: Dr. Umberto Unterfrauner, Dr. Jacopo Bizzari, Dr.in Margit Coenen, Dr. Alessandro Svettini 
Psychologinnen: Dr.in Petra Zambelli, Dr.in Monica Greco
Sozialassistentin: Dr.in Edi Da Rugna

Die Bereitschaftsdienste an Sonn- und Feiertagen und in der Nacht werden vom ärztlichen Personal des gesamten psychiatrischen Dienstes Bozen abgedeckt.

Bettenanzahl: 26 Betten für den Krankenhausaufenthalt

Patienten/innen mit einer akuten seelischen Störung, welche nicht ambulant oder tagesklinisch behandelt werden können, erfahren, seitens des Teams der Abteilung, eine diagnostische Abklärung und entsprechende Behandlung im Sinne des bio-psycho-sozialen Konzeptes.

Aufgenommen werden Erwachsene mit folgenden Störungsbildern:

  • Akute, nicht organisch bedingte Psychosen, wie Schizophrenien in ihren diversen Formen
  • Affektive Störungen wie manische Episoden, Depressive Episoden, Mischzustände in der Akutphase (Erst-Manifestation oder Rezidiv)
  • Schizoaffektive Störungen
  • Reaktive Psychosen
  • Anhaltende wahnhafte Störungen
  • Schwere psychische Störungen, welche durch Alkohol-Medikamenten und Drogenmissbrauch hevorgerufen werden
  • Schwere Persönlichkeitsstörungen und Neurosen mit besonders schwerwiegenden Symptomen
  • Akute organische Psychosen, wie z.B. akute Verwirrtheitszustände
  • Schwangerschafts- und Post Partum Depressionen mit der Möglichkeit des «rooming in» in dem eigens dafür vorgesehenen Bereich der offenen Abteilung
  • Schwere Ess-Störungen in der Akut-Phase

Folgende Leistungen werden erbracht:

  • Notfallmanagement und Krisenintervention mit Stabilisierung des Zustandsbildes
  • Erhebung des psychopathologischen Status und der Diagnose
  • Klinische umfassende Abklärungen
  • Pharmakologische, psychotherapeutische Behandlungen und psychoedukative Interventionen
  • Tages-Angebot von  strukturierten und stützenden Therapiebausteinen während des gesamten stationären Aufenthaltes
  • Stützangebote für Familienangehörige
  • Enge Zusammenarbeit mit dem territorialen Dienst

 

» zurück zur Liste der Abteilungen & Dienste


Events

Welttag der Psychischen Gesundheit