Hauptinhalt

Rechtsmedizin (betrieblicher Dienst)

Kontakte

Primarin: Dr.in Giovanna Zanirato
Zugang: Die Untersuchungen werden nach Vormerkung durchgeführt
Tel.: 0471 909 215
Fax 0471 909 238
E-Mail: medleg.bz@sabes.it
Zertifizierte E-Mail-Adresse (PEC): rechtsmedizin.medicinalegale@pec.sabes.it

Wo finden Sie uns?

Bozen, Amba-Alagi-Straße 33, 3. und 4. Stock, 39100 Bozen
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr, Donnerstag von 08:30 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr

Meran, G. Rossini Str. 1, 39012 Meran
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr und montags von 14.00 bis 15.30 Uhr (Tel.: 0473 264 713)

Brixen, Romstraße 5, 39042 Brixen
Telefonische Erreichbarkeit: Wochentags von 09:00 bis 12:00 Uhr (Tel.: 0472 813 652)

Bruneck, Spitalstraße 11, 39031 Bruneck
Öffnungszeiten: Montag von 09:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 16:00 Uhr, Dienstag – Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr (Tel.: 0474 586 545)


Über uns

Ärzteteam: Dr.in Barbara Avesani, Dr. Francesco Giacomo Belpasso, Dr. Guido Cavagnoli, Dr. Valter Equisetto, Dr. Nicola Erculiani, Dr. Cesare Maria Lico, Dr. Matteo Morelli, Dr. Oliver Neeb, Dr.in Maria Cristina Salerno, Dr. Francesco Randazzo, Dr. Roberto Tassetti, Dr. Michele Usai

Psychologenteam: Dr. Max Dorfer, Dr.in Carmen Unterthiner

Verwaltungskoordinator des Betrieblichen Dienstes für Rechtsmedizin und des Sektors zur Feststellung der Zivilinvalidität: Dott. Mag. Haimo Kaser

Verwaltungskoordinator des Sektors Invalidenbetreuung des Gesundheitsbezirkes Bozen: Giorgio Mattei

Verwaltungskoordinator des Sektors zur Ermittlung der Fahrtüchtigkeit: Paul Hildpold

Verwaltungsteam: Bertoncello Maria, Recla Matilde, Giro Maria Luisa, Targa Edelgard, Cusimano Nilde, Costantin Cinzia, Lando Lorena, Stivanin Cristina, Daldoss Daniela, Rigatti Barbara, Brunelli Eleonora, De Bacco Stefano, Fontanazzi Maurizio, Baumgartner Ilse, Ometto Michele, Videsott Artur, Pichler Helga, Ottaviani Sonia, dott.ssa Bacher Verena, Lastei Manuela, Condini Michaela, Garelli Cinzia, Gelatti Lorenza, Prünster Johanna, Reinstadler Nicol, Trenkwalder Maria Elisabeth, Zanetti Laura, Bonomo Iris, Lamprecht Lidia, Tandon Shirin, Steckholzer Andreas, Ranalter Judith, Lechner Olga, Rindler Lucia

Pflegerisches Team: Premstaller Monika, Zanfino Irene, Sparer Marlene, Defrancesco Marisa, Casari Gabriella, Goldner Brigitte

Sozialassistenten: dott.ssa Ferrari Marina

Team der technischen Mitarbeiter: Martinel Massimo, Pertoll Christian

Die Rechtsmedizin kann als die Gesamtheit der biologischen Kenntnisse definiert werden, welche zu einer korrekten Interpretation und Anwendung der verschiedenen rechtlichen Bestimmungen zu den konkreten Fällen dient. Mit anderen Worten untersucht die Rechtsmedizin alle rechtlichen Aspekte des ärztlichen Aktes und wirkt wie eine Brücke zwischen Medizin und Recht im Interesse des Einzelnen und der Gemeinschaft. Diese spezifischen Aufgaben werden durch den betrieblichen Dienst für Rechtsmedizin des Sanitätsbetriebes Bozen wahrgenommen.

Der Dienst für Rechtsmedizin besteht aus mehreren Sektoren: Direktion, Sektor der rechtsmedizinischen Tätigkeit mit Körperschaften und Betrieben, Sektor Betreuung von Zivil-, Kriegs- Arbeitsinvaliden, Blinden und Tauben, Sektor zur Anerkennung von Zivilinvalidität, Blindheit und Taubheit, Behinderungen, gezielte Arbeitsvermittlung für Invaliden, Betriebliche Ärztekommission für Führerscheine, Sektor Verkehrspsychologie.


Ambulatorien

Sektor Anerkennung von Zivilinvalidität, Behinderungen, Blindheit, Taubheit und gezielte Arbeitsvermittlung für Invaliden (Invalidenkommission)

Typologie: Visiten zur Feststellung der Zivilinvalidität, Blindheit, Taubheit, Visiten zur Feststellung der Behinderung laut Gesetz Nr. 104/1992, Visiten zur gezielten Arbeitsvermittlung von Menschen mit Behinderung (Gesetz Nr. 68/1999); außerordentliche Visiten zur Feststellung der Zivilinvalidität.

Wo und wann die Gesuche eingereicht werden können:

Bozen, Amba-Alagi-Straße 33, 3. und 4. Stock, 39100 Bozen
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr, Donnerstag von 08:30 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr (Tel.: 0471 909 215)

Meran, G. Rossini Str. 1, 39012 Meran
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr und montags von 14.00 bis 15.30 Uhr (Tel.: 0473 264 713)

Brixen, Romstraße 5, 39042 Brixen
Telefonische Erreichbarkeit: Wochentags von 09:00 bis 12:00 Uhr (Tel.: 0472 813 652)

Bruneck, Spitalstraße 11, 39031 Bruneck
Öffnungszeiten: Montag von 09:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 16:00 Uhr, Dienstag – Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr (Tel.: 0474 586 545)

Zugang: Die Bewertungen werden nach Zustellung eines Einladungsschreibens durchgeführt; der Termin wird der Patientin bzw. dem Patienten mindestens 3 Wochen vorher mitgeteilt. Die Untersuchungen werden beim Sitz der Invalidenkommission in Bozen, Galileo-Galilei-Straße 10 H (Forum Galilei), durchgeführt.
Kosten: Die Untersuchungen sind kostenlos.

Formulare

  • Ansuchen bezüglich der Anerkennung der Zivilinvalidität, Zivilblindheit und Taubstummheit im Sinne des L.G. vom 21.08.1978, Nr. 46 in geltender Fassung und für die gezielte Arbeitseingliederung im Sinne des L. G. 12.03.99, n. 68,
  • Ansuchen zur Feststellung des Schweregrades der Behinderung, um in den Genuss der vom Gesetz 5. Februar 1992, Nr. 104 "Rahmengesetz für die Betreuung, die soziale Integration und die Rechte der behinderten Personen" vorgesehenen Vergünstigungen zu kommen
  • Ansuchen für einen Invalidenparkschein (Gesetz Nr. 35/2012) – das Ansuchen kann zeitgleich mit dem Ansuchen zur Feststellung der Zivilinvalidität abgegeben werden,
  • Eigenerklärung.

Prothetische Betreuung der Invaliden

Wo und wann die Gesuche eingereicht werden können:

Bozen, Amba-Alagi-Straße 33, 3. und 4. Stock, 39100 Bozen
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr, Donnerstag von 08:30 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr (Tel.: 0471 909 215)

Meran, G. Rossini Str. 1, 39012 Meran
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr und montags von 14.00 bis 15.30 Uhr (Tel.: 0473 264 713)

Brixen, Romstraße 5, 39042 Brixen
Telefonische Erreichbarkeit: Wochentags von 09:00 bis 12:00 Uhr (Tel.: 0472 813 652)

Bruneck, Spitalstraße 11, 39031 Bruneck
Öffnungszeiten: Montag von 09:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 16:00 Uhr, Dienstag – Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr (Tel.: 0474 586 545)

Leistungen: HILFSMITTEL (z.B. Rollstühle, Betten, Gehhilfen), PROTHESEN (z.B. für Gliedmaßen, Hörgeräte), ORTHESEN (z.B. orthopädische Mieder, orthopädische Schuhe, Stützen) in Bezug auf die anerkannte Invalidität
Für wen: Zivil-, Kriegs- und Arbeitsinvaliden, Minderjährige (entsprechend einer permanenten Invalidität), Bürger in besonderen Situationen (z.B. nicht Selbstständige, in Erwartung der Zivilinvaliditätsanerkennung)
Zugang: Verschreibung des ärztlichen Personals für Allgemeinmedizin (nur für bestimmte Hilfsmittel) oder fachärztlichen Personals.

Invalidenparkscheine

Typologie: Untersuchung zur Feststellung der Voraussetzungen für das Anrecht auf die Ausstellung eines Invalidenparkscheins (schwere Gehbehinderung)
Wo: Die Untersuchungen werden, nach Festlegung eines Termins, beim Dienst für Rechtsmedizin, Amba-Alagi-Str. 33 (Tel. 0471 909 215), durchgeführt.

Wann: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr, Donnerstag von 08:30 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr (Tel.: 0471 909 215)
Verfahren: Nach Durchführung der Untersuchung, wird ein ärztliches Zeugnis ausgehändigt oder zugeschickt, welches im Falle eines Anrechts auf den Parkschein, der Gemeindepolizei zur Ausstellung desselben vorgelegt werden muss.
Kosten: Die Untersuchung ist unentgeltlich.

Betriebliche Ärztekommission Führerschein

Wo: Bozen, Galileo-Galilei-Straße 10 H, (Forum Galilei)
Wann: Vormerkungen am Schalter: Montag-Freitag, 8:00-12:00 Uhr. Vormerkungen telefonisch: Tel. 0471 909 226 Fax: 0471 909 292, E-Mail: führerscheinkommission.bz@sabes.it, Montag-Freitag, 8:00-12:00 Uhr
Zugang: Die Untersuchungen werden nur auf Anfrage durchgeführt (bei der Vormerkung werden die für die Ärztekommission nötigen Dokumente abgegeben bzw. zugeschickt). Die Untersuchen erfolgen montags, dienstags, mittwochs und donnerstags; am Donnerstag auch am Nachmittag und am Freitagvormittag.
Kosten: Zahlung der Visite mittels Posterlagschein, Stempelmarke, eventuelle Labor- oder fachärztliche Untersuchungen.

Rekurskommission Waffenpass

Wo: Bozen, Amba-Alagi-Straße 33, 4. Stock
Wann: Der Rekurs kann im Sekretariat des Betrieblichen Dienstes für Rechtsmedizin  am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr, Donnerstag von 08:30 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr eingereicht werden (Tel. 0471 909 215)
Zugang: Die Visite wird nach Vormerkung im Ambulatorium der Führerscheinkommission in Bozen, Galileo-Galilei-Straße 10/B, 2. Stock durchgeführt. Der Bürger wird über den Ort und den Tag der Visite mittels Einschreiben informiert.
Kosten: Zahlung der Untersuchung mittels Posterlagschein, Stempelmarke, eventuelle Labor- oder fachärztliche Untersuchungen

Sektor rechtsmedizinische Tätigkeit für Körperschaften und Betriebe

Kollegialvisite

Typologie: Untersuchungen zur Feststellung der Arbeitsfähigkeit, Untersuchung zur Feststellung der permanenten absoluten Arbeitsunfähigkeit zwecks Dienstenthebung, Untersuchung der Abhängigkeit einer Krankheit von dienstlichen Ursachen, Untersuchung zur Zuteilung angemessenen Entschädigung
Wo: Die Untersuchungen werden nach Vormerkung beim Dienst für Rechtsmedizin in der Amba Alagi-Straße 33, Bozen, durchgeführt. Dem Patienten wird mittels Einschreiben der Ort und der Tag der Untersuchung mitgeteilt.
Anfragen: Die Kollegialvisiten müssen vom Arbeitgeber schriftlich angefordert und an das Sekretariat geschickt werden oder mittels Zertifizierter elektronischer Post (PEC): rechtsmedizin.medicinalegale@pec.sabes.it
Verfahren: Vor der Kollegialvisite findet immer eine Voruntersuchung statt. Für die Angestellten der Verwaltungen, welche anderen Sanitätsbetrieben angehören, wird die Voruntersuchung bei Letzteren vorgenommen.
Kosten: Die/der Angestellte zahlt weder die Untersuchung, noch eventuelle Befunde oder fachärztliche Visiten (zu Lasten des Arbeitgebers). Die/dem Arbeitgeberin/er, die/der die Visite angefordert hat, wird außerdem die Rechnung für die diesbezügliche Leistung zugeschickt.

Ausstellung von Bescheinigungen

Typologie: Rechtsmedizinische Bescheinigungen
Wo: Die Untersuchungen werden nach Vormerkung durchgeführt.
Wann: Montag-Donnerstag, 8:30-12:00 und 14:00-17:00 Uhr; Freitag, 8:30-12:00 Uhr (in den Monaten Juni, Juli und August ist der Dienst nachmittags geschlossen)
Vormerkungen: Die Untersuchungen müssen im Sekretariat (Tel. 0471 909 215) Montag-Donnerstag, 8:30-12:00 und 14:00-17:00 Uhr; Freitag 8:30-12:00 Uhr angefordert werden.
Kosten: Die Leistungen müssen an der Kasse des Dienstes bezahlt werden.

Rechtsmedizinische Beratungen/Gutachten

Typologie: Es werden Beratungen/Gutachten zwecks Schadensersatz sowie für Versicherungen durchgeführt
Wo: Die Untersuchungen werden nach Vormerkung durchgeführt.
Wann: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr, Donnerstag von 08:30 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr (Tel. 0471 909 215)
Vormerkungen: Die Untersuchungen müssen im Sekretariat (Tel. 0471 909 215) Montag-Freitag, 8:30-12:00 und 14:00-17:00 Uhr angefordert werden.
Kosten: Die Leistung muss an der Kasse des Dienstes, beim Schatzamt oder mittels Posterlagschein bezahlt werden. 

Untersuchungen zwecks Schadensersatz wie vom Gesetz Nr. 210/92 vorgesehen (Schäden durch Transfusionen/Impfungen)

Dienste: Der Dienst führt die rechtsmedizinische Untersuchung um Entschädigung für Schäden, die durch Transfusionen oder Impfungen hervorgerufen wurden, durch.
Wo: Die Vordrucke/Gesuche müssen im Sekretariat im 4. Stock eingereicht werden (Tel. 0471 909 272).
Wann: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr, Donnerstag von 08:30 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr (Tel. 0471 909 215)
Vormerkungen: Die Untersuchungen werden nach Vormerkung beim Dienst für Rechtsmedizin in der Amba-Alagi-Straße 33, Bozen, durchgeführt. Der Antragsteller wird zur Untersuchung bei der Ärztekommission eingeladen. Es wird ihm mittels Einschreiben der Ort und der Tag der Untersuchung mitgeteilt.
Kosten: Es sind keine Kosten für die Bürgerinnen und Bürger vorgesehen. 

Sektor Verkehrspsychologie

Wo finden Sie uns? Bozen, Galileo-Galilei-Straße 10/H (Forum Galilei), 2. Stock
Direktorin: Dr.in Giovanna Zanirato
Verantwortlicher: Dr. Max Dorfer
Tel. 0471 909 306
E-Mail: max.dorfer@sabes.it
Zugang: Vormerkungen am Schalter der Führerscheinkommission: Montag bis Freitag 8:00-12:00 Uhr
Vormerkungen: tel. 0471 909 226, Montag-Freitag 08:00-12:00 Uhr, mittels Fax +39 0471 909 292 oder E-Mail: commissione.patenti@sabes.it
Verbindlichkeit: Zahlung der Untersuchung mittels Posterlagschein.
Bescheinigung: Aushändigung des Gutachtens innerhalb einer Woche.

Der Bereich Verkehrspsychologie ist Teil der betrieblichen Dienstes für Rechtsmedizin und für die ganze Provinz Bozen zuständig. Die Verkehrspsychologie beschäftigt sich mit der Fahrsicherheit und der Sicherheit auf der Straße durch psychologische Untersuchungen hinsichtlich:

  1. Der Fahrtauglichkeit: diese Untersuchungen können von der Führerscheinkommission, von den Amtsärztinnen/-ärzten und vom ärztlichen Personal für Allgemeinmedizin sowie fachärztlichen Personal verlangt werden und man kann sich auch freiwillig einer Untersuchung unterziehen. Zur verkehrspsychologischen Untersuchung werden Personen geschickt, die unter Einfluss von Alkohol oder Drogen gefahren sind, die schwere Verkehrsunfälle hatten, Personen mit Körperbehinderungen, mit neurologischen oder sonstigen Erkrankungen, Personen fortgeschrittenen Alters, Personen mit erhöhter Lenkverantwortung sowie Lenker, die im Besitz des Führerscheins C oder D sind
  2. Nachschulungen zum Fahrverhalten: hierbei handelt es sich um Kurse für Fahrer, die die Straßenverkehrsverordnung verletzt haben, indem sie im betrunkenen Zustand oder unter Drogeneinfluss gefahren sind
  3. Präventionstätigkeit um auf die Verkehrsteilnehmer/Innen einwirken zu können, damit sie im Straßenverkehr auf die eigene Sicherheit und die der anderen achten, wird mit öffentlichen Verwaltungen, Schulen aller Art, sowie Fahrschulen zusammengearbeitet. Außerdem werden im Rahmen von öffentlichen Diskussionen direkt mit der Bevölkerung und über die Medien Informationen gegeben und weitere Sensibilisierungsarbeit geleistet.

Kosten: Die psychodiagnostischen Untersuchungen kosten je nach Untersuchung zwischen 34,90 € und 89,50 €. Die Nachschulungskurse sind kostenfrei.

Psychodiagnostische Visiten

Wo: Betrieblicher Dienst für Rechtsmedizin, Sektion für Verkehrspsychologie, Galileo-Galilei-Straße 10/H, 2. Stock, Bozen
Wann: Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 und von 14:00 bis 17:00 Uhr
Vormerkung: Tel. 0471 909 226, Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr
Zugang: Ohne Verschreibung, indem die Leistungen an der Kassa bezahlt werden; es besteht keine Ticketbefreiung 

» zurück zur Liste der Abteilungen & Dienste