Hauptinhalt

Chirurgie (Allgemeinchirurgie, Gefäßchirurgie, Plastische- und Wiederherstellungschirurgie)

Die Abteilung Chirurgie betreut Patientinnen und Patienten der allgemeinen Chirurgie, Gefäßchirurgie, plastischen Chirurgie und Wiederherstellungschirurgie. 

 

Kontakte

Primar der Chirurgie:
Dr. Josef Widmann
E-Mail: chirurgie@sb-brixen.it

.Pflegekoordinatorin:
Thurner Elisabeth
E-Mail: elisabeth.thurner@sb-brixen.it
Tel: 0472/813864

 

Abteilung: 0472 812 530
Sekretariat: 0472 812 533
Fax: 0472 812 559

Besuchszeiten: von 14.00 bis 16:00 und von 18:00 bis 20:00 Uhr oder nach Anfrage beim Pflegepersonal 
Aufnahmezeiten: Geplante Aufnahmen erfolgen aus organisatorischen Gründen um 07:00 Uhr oder um 10:00 Uhr

Terminvereinbarung:
Vormerkungen für Erstvisiten und Priorvisiten werden von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr über die einheitliche Vormerkungsstelle (EVS) Tel. 0472 812 320 entgegengenommen. Fax 0472 812 329 - E-Mail: vormerkungen.evsbx@sb-brixen.it
Dringende Visiten mit Einweisung vom Hausarzt können direkt in die Ambulanz kommen, ohne Vormerkung/Einweisung über die Erste Hilfe.

Kompetenzzentrum Plastische Chirurgie:
Leiter: Priv. Doz. Dr. med. Lorenz Larcher, MRM
E-Mail: lorenz.larcher@sabes.it

Stationen:
Chirurgische Station in Brixen - Tel. 0472 812 557, Fax 0472 812 559
Gynäkologische Station in Brixen - Tel. 0472 813 870, Fax 0472 812 569
Chirurgische Station in Sterzing - Tel. 0472 774 360, Fax 0472 774 369

Sekretariate:
Chirurgisches Sekretariat in Brixen - Tel. 0472 812 533,  Fax 0472 812 559
Gynäkologisches Sekretariat in Brixen - Tel. 0472 812 562, Fax 0472 812 569
Chirurgisches Sekretariat in Sterzing - Tel. 0472 774 352, Fax 0472 774 359


Über uns

Im neuen Ostflügel befindet sich die Bettenstation mit 11 Zimmern (22 Betten).
Die Patientenzimmer sind mit 2 Betten, mit einer Nasszelle, einem Fernseher, 2 Telefonen und Internetanschluss ausgestattet. 
 

Pflege:
In der Pflege arbeiten wir mit dem bezugsorientierten Pflegesystem. Die individuelle Pflege ist uns ein großes Anliegen, ebenso wie hohe fachliche Kompetenz. Die Anliegen und Bedürfnisse der Patienten und Patientinnen stehen im Mittelpunkt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung arbeiten mit viel Freude und Engagement zu Ihrem Wohle. Unsere Abteilungen beteiligen sich am Projekt zur Implementierung des Pflegeprozesses. Dieser besteht aus sechs Phasen: bei der Anamnese, die unter anderem aus dem Aufnahmegespräch besteht, erheben wir die pflegerelevanten Daten, um in Folge auf die prioritären Probleme der Patientinnen und Patienten eingehen zu können, Ziele und Maßnahmen festzulegen und letztere kontinuierlich durchzuführen. Ziel des Prozesses ist eine individuelle und kontinuierliche Pflege, wo die Patientinnen und Patienten mit all ihren Bedürfnissen im Mittelpunkt stehen.

Ärzteteam Chirurgie/Gefäßchirurgie/Plastische- und Wiederherstellungschirurgie:

Prim. Dr. Josef Widmann, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Leiter der Abteilung
OA Dr. Georg Bacher, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Primarstellvertreter
OA Dr. Roberto Camuso, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Hohe Spezialisierung für „Laparoskopische Chirurgie“
OA Dr. Alois Habicher, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Leiter der Einfachen Struktur „Onkologie“
Dr. Carlo Conati, Facharzt
Dr. Andrea Dal Borgo, Facharzt
Dr. Gabriele Mani, Facharzt für Gefäß- und Allgemeinchirurgie, hohe Spezialisierung und Verantwortlicher für "Endovaskuläre Chirurgie"
Dr. Daniel Zipponi, Facharzt für Gefäßchirurgie
Dr. Luca Boschetti, Facharzt für Gefäßchirurgie

Sektion für plastische-  und Wiederherstellungschirurgie:

Priv. Doz. Dr. med. Lorenz Larcher, MRM
Dr. Davide Pino
Dr. Niccolò Canestri

 

Allgemeinchirurgie

Was zeichnet uns aus?

Wir sind ein Team von Fachärzten, die in den verschiedensten Bereichen der modernen Allgemeinchirurgie - den internationalen Leitlinien folgend - ihre Aufgaben mit maximalem Einsatz erfüllen. Soweit möglich und den Patientinnen und Patienten zumutbar, werden eine Reihe von Operationen im Rahmen eines Ein-Tages-Aufenthaltes vorgenommen. Weiters werden eine Reihe von anspruchsvollen Eingriffen in laparoskopischer Technik durchgeführt was zu einem verkürzten Krankenhausaufenthalt führt und eine schnelle Rückkehr in das normale Leben ermöglicht. Für große und schwierige Eingriffe können wir auf die Ressourcen eines nach modernsten Kriterien ausgestatteten Schwerpunktkrankenhauses zählen.

Tätigkeitsbereiche:

  • Chirurgie des gastro-intestinalen Traktes bei gut- und bösartigen Erkrankungen (Magen-Darmtrakt, Leber- und Gallenwege, Bauchspeicheldrüse)

  • Regelmäßige Fallbesprechungen im „Tumorboard“ (Radiologe/Onkologe/Chirurgie/Strahlentherapie)

  • Endokrine Chirurgie (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebennieren)

  • Hernienchirurgie (Leisten- und Bauchwandhernien)

  • Chirurgische Endoskopie (Diagnostische- und interventionelle Gastro- und Koloskopie)

  • Onkologie (Chemotherapie der gastro-intestinalen Tumore)

Gefäßchirurgie

Was zeichnet uns aus?

· Anerkanntes Zentrum für die Facharztausbildung: Gefäßchirurgie (Universität von Verona)
· Anerkanntes Zentrum für die klinische Forschung mit dem EURAC (Bozen)

Auf der Abteilung für Gefäßchirurgie im Krankenhaus Brixen können alle Arterien-, Venen- und Thorax-Erkrankungen behandelt werden.
Arterielle Erkrankungen werden entweder "traditionell-chirurgisch" als auch durch "endovaskuläre Techniken" behandelt. Hierbei handelt es sich um relativ neue, mikroinvasive Gefässbehandlungsmethoden. Mit diesen Techniken weist die Abteilung, sowohl bei obstruktiven als auch bei dilatativen Gefäßerkrankungen, bereits fundierte Erfahrungen auf.

Tätigkeitsbereiche:

  • Die obstruktiven Erkrankungen der Halsgefäße (Stenose A. carotis und der A. subclavia)

  • Die aneurysmatische Dilatationen der "abdominellen Aorta“ (Bauchaortenaneurysma) und der „thorakalen Aorta“ (Aneurysma der thorakalen Aorta)

  • Die Aneurysmen der Halsgefäße (Aneurysmen der A. carotis und subclavia)

  • Die Aneurysmen der oberen und unteren Extremitäten (Aneurysmen der Arteria poplitea und femoralis)

  • Die chronische arterielle Verschlusskrankheit der unteren und oberen Extremitäten (auch die Entwicklung eines Gangräns der Extremitäten)

  • Die akute Ischämie der oberen und unteren Extremitäten 

  • Die posttraumatischen arterielle Läsionen

  • Die chronischen Geschwüre (z.B: auch mit V.A.C.-Therapie)

  • Das "Thoracic-outlet-Syndrom"

In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Nephrologie werden ebenfalls
durchgeführt:
– Anlagen von arterio-venösen Fisteln für die „Dialyse-Behandlung“
– Anlage von Zentralenvenenkathetern unter Rö-Kontrolle für die Dialyse oder für medikamentöse Infusionen

Hinsichtlich venöser Erkrankungen werden behandelt:
– Die Varikositas (Krampfadern)
– Die Post-Phlebitis-Ulcera (bei Bedarf mit V.A.C.-Therapie)

Plastische- und Wiederherstellungschirurgie

Was zeichnet uns aus?

Die plastische- und Wiederherstellungschirurgie im Krankenhaus Brixen ist das betriebsweite Kompetenzzentrum.

Tätigkeitsbereiche:

  • Versorgung von Verletzungen
  • Operationen an Haut- und Weichteilen
  • Korrektur von Fehlbildungen
  • Verbrennungsmanagement und -chirurgie
  • Rekonstruktion an Kopf und Extremitäten
  • Operationen an der Brust
  • Dekubituschirurgie
  • Eingriffe an der Bauchdecke
  • Handchirurgische Operationen
  • Funktionelle Eingriffe bei regressiven Vorgängen


 


Ambulatorien

Terminvereinbarung
Vormerkungen für Erstvisiten und Priorvisiten werden von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr über die einheitliche Vormerkungsstelle (EVS) Tel. 0472 812 320 entgegengenommen. Fax 0472 812 329 - E-Mail: vormerkungen.evsbx@sb-brixen.it
Dringende Visiten mit Einweisung vom Hausarzt können direkt in die Ambulanz kommen, ohne Vormerkung/Einweisung über die Erste Hilfe.

Öffnungszeiten:

Die Ambulanzen befinden sich im 1. Stock im Gebäude B.

Allgemeine Chirurgie:
Montag: 08.15 - 12.00 Uhr
Dienstag: 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr
Mittwoch: 08.15 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.15 - 12.00 Uhr
Freitag: 08.15 - 12.00 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr

Gefäßchirurgie:
Montag: 13.00 - 14.30 Uhr
Dienstag: 08.15 - 12.00 Uhr und 13.00 - 14.30 Uhr
Mittwoch: 08.15 - 12.00 Uhr und 13.00 - 14.30 Uhr
Freitag: 08.15 - 12.00 Uhr

Plastische- und Wiederherstellungschirurgie:
Montag 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag 08.15 - 10.00 Uhr
Donnerstag 08.15 - 11.30 Uhr

Brustchirurgie:
Die Visiten werden in der gynäkologischen Ambulanz, -1. Stock, Gebäude A gemacht.
Donnerstag: 14.30 - 17.00 Uhr