Hauptinhalt

Gynäkologie

Kontakte

Primar: Dr. Herbert Hanni
Pflegekoordinatorin: Franziska Penn (Departementkoordinatorin)

Gynäkologische- und geburtshilfliche Ambulanz: Hauptgebäude A; 1. Untergeschoss
Brustzentrum Ambulanz: Hauptgebäude A; 1. Untergeschoss;  Tel.: 0472 812 595

Ambulatorien Öffnungszeiten:

Montag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 08:00 – 12:00 Uhr und von 13:00 – 17:00 Uhr
Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

Vormerknummer: 0472 812 580 (Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr)


Sekretariat Abteilung:
Tel.: 0472 812 562
Fax: 0472 812 569
E-Mail: gyn@sb-brixen.it

Öffnungszeiten Sekretariat Abteilung:  
Mo – Do von 08:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 17:00 Uhr
Fr von 08:00 bis 12:00 Uhr

Besuchszeiten:  
Mo – So von 13:30 bis 16:00 Uhr und von 18:00 und 20:00 Uhr

Stützpunkt Abteilung Gynäkologie: Hauptgebäude A; 1. Stock
Tel.: 0472 813 870
Stützpunkt Abteilung Geburtshilfe: Hauptgebäude A; 1. Stock
Tel.: 0472 812 587


Über uns

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
unsere Abteilung ist eine Schwerpunktabteilng mit ca. 800 Geburten pro Jahr, zahlreichen Eingriffen,  stationären Aufnahmen und ambulant betreuten Patienten. Sie befasst sich mit der Gesundheit, der Vorsorge und den Erkrankungen von Frauen vom Jugendalter bis ins Senium. Unsere Schwerpunkte sind die sanfte Geburt mit der Auszeichnung des "Babyfreundlichen Krankenhauses" und die operative Gynäkologie mit besonderem Augenmerk auf die Behandlung der Brust. Dies möchten wir durch unser kompetentes Team von Ärzten/Ärztinnen, Hebammen, Krankenpfleger/Innen, Pflegehelfern/Innen und Sekretärinnen erreichen, so dass Sie sich medizinisch professionell, aber auch mit menschlicher Zuwendung individuell nach ihren persönlichen Bedürfnissen betreut fühlen, denn die Wünsche der Patientinnen und deren Wohlbehagen sind unser oberstes Anliegen.
Unsere Abteilung ist Teil des Brustgesundheitszentrums Brixen – Meran und Partner der Universität Innsbruck. Die Zertifizierung nach den Kriterien ISO 9001:2000 und nach den Kriterien der deutschen Krebsgesellschaft und der deutschen Gesellschaft für Senologie werden in diesem Zusammenhang vollstens erfüllt. Die Zertifizierung wurde erstmals im Jahre 2006 erreicht.
Ferner ist unsere Abteilung Teil des Eltern-Kind-Departments gemeinsam mit der pädiatrischen Abteilung, auch hier liegt eine Zertifizierung für babyfreundliches Krankenhaus nach den WHO-/Unicef-Richtlinien vor.
In den letzten Jahren wurde Brixen als frauenfreundliches Krankenhaus mit 2 „bollini rosa“ ausgezeichnet, in diesem Bereich spielt die Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe einen wesentlichen Part.
Die Zertifizierungen werden durch interne und externe Audits jährlich überprüft, so dass eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung eingefordert, aber auch erreicht wird.

Unser ärtzliches Team

  • Dr. Herbert Hanni

  • Dr. Peter Baumgartner

  •  FA Dr. Hannes Peer

  • FA Dr.in Elke Hofer

  • FA Dr.in Verena Thalmann

  • FA Dr.in Anita Domanegg

  • Dr.in Martina Colleselli

  • Dr. Walter Reider

  • FA Dr.in Reifer Maria Stephanie

  • FA Dr. Peter Staffler

  • FA Dr. Klaus Senoner

  • Dr. in Christiane Robl

  • FA Dr. Manfred Gamper

  • FA Dr. Mauro Pongetti

  • FA Dr. Fiorenzo Santi

Versorgungsbereiche:

Gynäkologie

Da es sich dabei um ein sehr sensibles, sehr intimes und für die Gesellschaft sehr wichtiges Gebiet handelt, legen wir größtes Interesse auf eine freundliche patientenorientierte und gut organisierte kompetente Betreuung. 

Konservative Behandlung aller gynäkologischen Krankheiten:

  • minimal invasive Chirurgie = Laparoskopie zur Behandlung von Eierstockerkrankungen, Eileiterschwangerschaft, Myomentfernungen, Gebärmutterentfernungen, Behandlung der einfachen und fortgeschrittenen Endometriose, onkologische Eingriffe bei Gebärmutterkörperkrebs inklusive Lymphknotenentfernungen, Eileitersterilisation, Sterilitätsabklärung
  • hysteroskopische Eingriffe der Gebärmutter bei Blutungsstörungen, Myomen, Septen
  • abdominale Eingriffe zur Behandlung aller Krebserkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane oder gutartiger Tumore an Gebärmutter und Eierstöcken
  • Endometriosebehandlung: so weit als möglich mit Laparosopischen Operationszugang
  • alle operativen Techniken zur Behandlung des Brustkrebses inklusive plastisch wiederherstellende Brustoperationen mit allen derzeit möglichen Techniken
  • operative Behandlung der Harninkontinenz mit Schlingentechnik, vaginaler, abdominalen Techniken
  • Beckenbodenrekonstruktion durch vaginalen Zugang und abdominalen Zugang, Prolift

Geburtshilfe

Die Auszeichnung als frauenfreundliches Krankenhaus und die Auszeichnung als babyfreundliches Krankenhaus stimuliert uns ganz besonders, eine familiäre Atmosphäre an unserer Wochenstation herzustellen, wo nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen das Stillen gefördert und respektiert wird; der intensive körperliche Kontakt zwischen Mutter und Kind soll von Beginn an eine starke Beziehung aufbauen und erhalten. Um dies zu erreichen, respektieren wir auch die Schritte und Leitlinien, welche von der WHO und der Unicef vorgegeben sind. Für Wohlbefinden der Mütter sorgt auch die räumliche und strukturelle Ausstattung, wir haben Zweibettzimmer mit Nasszelle, Frühstücksbuffet, Zwischenmahlzeiten mit Getränken und Obst. Ein geräumiges Stillzimmer, die Hinwendung und Unterstützung durch das Pflegeteam erleichtern den Aufenthalt.

Entbindungsbereich und Kreissaal

Größter Wert wird auf eine sichere und individuelle Betreuung, auf die Möglichkeit zur Wassergeburt oder auch lediglich zum Entspannungsbad gelegt. 
Wir verwenden verschiedene Möglichkeiten der Schmerzlinderung ,  bei Bedarf die Periduralanästhesie,  komplementäre Geburtserleichterung, durch Massagen, Homöopathie und Aromatherapie. Selbstverständlich stehen auch weitere Möglichkeiten der individualisierten Gebärhaltung und Position zur Verfügung, was durch Pezziball und durch Halteschnüre unterstützt wird.
Es besteht auch die Möglichkeit zur Nabelschnurblutspende .

Day Hospital und Chemotherapie

Unsere Abteilung bietet alle gängigen Chemotherapien, Immuntherapien und Hormontherapien sowie sonstige Krebstherapien an. Zudem haben wir regelmäßige Absprachen im Rahmen unserer interdisziplinären Tumorkonferenzen mit den Partnern des BGZ und der Universität Innsbruck.

Gynäkologische Ambulanz

In mindestens vier Ambulatorien stehen Ihnen täglich Ärzte/-innen und Hebammen zur Verfügung.


Ambulatorien

Unser Versorgungskonzept ist umfassend in fachlicher Hinsicht, Leistungen von der reinen Vorsorge über Schwangerenbetreuung, Risikoschwangerschaft, Ultraschalldiagnostik im gynäkologischen und geburtshilflichen Bereich, Infektionsdiagnostik, Krebserkennung aller weiblichen Genitalorgane inklusive der Brust bis hin zu komplexen Problematiken. Um die ambulante Versorgung auf hohem Niveau anzubieten, haben wir in den letzten Jahren konsequente Spezialambulanzen aufgebaut, wo einzelne spezialisierte Ärzte sich um die Problematik kümmern.

  1. Brustambulanz
    Hier können alle Probleme der Brust abgeklärt werden, es werden regelmäßig auch Stanzbiopsien zur histologischen Diagnose durchgeführt, die Planung der Behandlung bei Brustkrebs nimmt hier seinen Anfang.
  2. Ultraschall Screening I – IV in der Schwangerschaft
    Durch moderne Geräte inklusive der 3 D und 4 D-Technik werden systematische Untersuchungen zum Ausschluss von Missbildungen durchgeführt.
  3. Dysplasie-Ambulanz
    Alle Fälle des auffälligen PAP-Abstriches bis hin zu Gewebeproben und Kolposkopie werden angeboten.
  4. Urogynäkologische Ambulanz
    Die Diagnose und Betreuung bei Harninkontinenz und bei Beckenbodenproblemen wie Senkung und Vorfall werden durchgeführt; die urodynamische Spezialuntersuchung zur Messung der Harninkontinenz werden angeboten; ebenso werden spezielle Beckenbodengymnastikkurse für Frauen mit Harninkontinenz individuell und in der Gruppe angeboten.
  5. Plastisch-chirurgische Ambulanz
    Alle Fragen und Probleme der Brustrekonstruktion oder medizinisch indizierte ästhetische Eingriffe, wie Ausgleich der Brustasymmetrie oder Brustreduktion bei zu großen Brüsten werden untersucht und die entsprechende operative Behandlung geplant.
  6. Mädchenambulanz
    Seit Jahren bieten wir einmal im Monat eine Sprechstunde für junge Mädchen an. Junge Frauen können mit speziell geschulten ärztlichen Mitarbeiterinnen ihre persönlichen Probleme analysieren, Aufklärung zur Antikonzeption oder andere Probleme mit Menstruation oder Zyklus besprechen. Eine gynäkologische Visite muss nicht sein, kann aber auch in diesem Zusammenhang durchgeführt werden.
  7. Menopausenambulanz
    Hierbei wird spezielles Augenmerk auf Probleme der Menopause gelegt, auch die Osteoporosediagnostik und –therapie spielt hier eine wichtige Rolle.
  8. Hebammenambulanz
    Seit Jahren führen an unserer Ambulanz auch Hebammen Visiten während der Schwangerschaft oder nach dem Wochenbett durch, hier besteht die Möglichkeit intensiver sich zur Schwangerschaft und Geburt zu informieren; in diesem Rahmen bieten wir auch die Beratung zur Nabelschnurblutspende an.
  9. Sterilitätsambulanz
    In der Sterilitätsambulanz werden alle Paare mit unerfülltem Kinderwunsch betreut; wir bieten alle diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen wie Hormonanalyse, Zyklusüberwachung, Follikulometrie, Insemination, Spermiogramm an; bei Erfordernis bieten wir eine Mitbetreuung der Patientinnen mit dem Sterilitätszentrum Bruneck im Falle von künstlicher Befruchtung an.

Allgemeines Betreuungskonzept

Unser Konzept der ganzheitlichen Behandlung von Frauen beinhaltet auch eine umfassende interdisziplinäre Betreuung. Hier möchten wir beispielhaft die Zusammenarbeit mit der Psychoonkologie, den Kollegen der Radiologie, der Schmerztherapie und der Seelsorge hervorheben.

Das Brustgesundheitszentrum Brixen – Meran ist Partner der Universitätsklinik Innsbruck.
Jährlich erkranken rund 400 Frauen in Südtirol an Brustkrebs. Jede neunte Frau ist in ihrem Leben von Brustkrebs direkt betroffen. Das Brustgesundheitszentrum Brixen – Meran ist ein wichtiger Schritt für alle Frauen, Betroffenen und Angehörigen. Unser medizinisches Personal ist auf Brusterkrankungen spezialisiert und bringt so reichlich Wissen und Erfahrung ein. Zudem bemühen wir uns auch alle anderen relevanten Abteilungen in den Genesungsprozess systematisch und zu ihrem Vorteil einzubinden. Wir und unsere Partner, beispielsweise die Vereine Mamazone und Südtiroler Krebshilfe stehen Ihnen auch nach der Genesung gerne zur Verfügung.