Hauptinhalt

News

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 27.09.2017 | 16:15

Motivation ohne Stress

„SABES 007- zehn Jahre Südtiroler Sanitätsbetrieb“ nennt sich die Veranstaltungsreihe für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Südtiroler Sanitätsbetriebes, die in allen Krankenhäusern des Landes Halt macht. Gestern (26.9.2017) war als vorletzte Station das Krankenhaus Bruneck dran. Referentin war die ehemalige Weltklasse-Hürdenläuferin und Psychologin Monika Niederstätter.

Monika NiederstätterZoomansichtMonika Niederstätter

Beim Vortrag von Monika Niederstätter ging es vor allem um die Themen Motivation und Zielerreichung: Wie kann ich mich motivieren? Was hindert mich daran, meine gesteckten Ziele zu erreichen? Mit welchen einfachen Mitteln kann ich meinen inneren Schweinehund überwinden? Warum sollte ich überhaupt motiviert sein? Das waren die Fragen, welche Niederstätter in ihrem Referat erörterte. Vor allem einen Tipp hatte sie für die zahlreiche erschienenen Interessierten: „Arbeiten Sie an Ihren Stärken und versuchen Sie nicht, so zu sein, wie jemand anders.“

Die Methoden für Motivation und Stressbewältigung seien sowohl im Sport als auch bei der alltäglichen Arbeit einsetzbar. Niederstätter: „Es ist egal, ob ich vor einem wichtigen Wettkampf stehe oder vor einem wichtigen Gespräch mit Vorgesetzten oder Kunden, die Strategie kann in allen Bereichen eingesetzt werden.“ Dabei sei es auch wichtig, seine „inneren Antreiber“. „Sei perfekt“, „Sei stark“, „Streng dich an“, „Sei beliebt“ und „Beeil dich“ seien den Menschen innewohnende Devisen, die stressverursachend wirken können. „Wer glaubt, sich immer anstrengen oder immer perfekt sein zu müssen, weil er sonst nichts wert ist, wird irgendwann unweigerlich an seine Grenzen kommen. Wer seine innerlichen „Hauptantreiber“ kennt, kann daran arbeiten und so den Stressverursacher bekämpfen. Denn, so abschließend die ehemalige Spitzensportlerin, manchmal müsse dem Körper und Geist auch Ruhe gegönnt werden.

Unterstützt wird die Veranstaltungsreihe „SABES 007 – zehn Jahre Südtiroler Sanitätsbetrieb“ von folgenden Unternehmen: ACS, IBT, Markas, Waldner, Archicom und NTS.

 

 

Informationen für die Medien: Abteilung Kommunikation, Marketing und Bürgeranliegen des Südtiroler Sanitätsbetriebes, Tel. 0471 907153

(PAS)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie