Hauptinhalt

News

Suche

Gesundheitsvorsorge | 14.06.2017

Nicht immer ist eine Abkühlung am Strand möglich

Hitzetipps für ältere Menschen

Die Hitzewelle dieser Tage wird von vielen bejubelt, von anderen zwiespältig gesehen: Während jugendliche Schwimmbadbesucher sich über warme Tage freuen, sieht das Fachpersonal des Sanitätsbetriebes auch die Risiken für Seniorinnen und Senioren. Erste Ansprechpartner für Fragen und Infos sind die Hausärztinnen und –ärzte.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 14.06.2017

Wäsche verbindet

Wäsche verbindet

Das österreichische Unternehmen Salesianer Miettex ist im Bereich Textil-Managment Marktführer in Österreich und in mehreren europäischen Ländern. Der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Krautschneider und Romana Steinböck von der Salesianer-Zentrale in Wien haben heute (14.6.2017) der neuen Wäscherei des Südtiroler Sanitätsbetriebes in Pfatten einen Besuch abgestattet.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 13.06.2017

SABES stellt neue MitarbeiterInnen ein und fördert die Zweisprachigkeit

SABES stellt neue MitarbeiterInnen ein und fördert die Zweisprachigkeit

Der Sanitätsbetrieb sucht weiterhin Fachärzte und Fachärztinnen. Heute (13.6.2017) wurden Beschlüsse gefasst, die die Veröffentlichung von Rangordnungen für sechs Fachbereiche vorsehen, vor allem solche, die unter hohen Wartezeiten leiden. Es handelt sich wiederum um Rangordnungen für zeitbegrenzte Anstellungen, die sowohl für Interessierte mit als auch ohne Zweisprachigkeitsnachweis offen sind. Zugleich wurde grünes Licht gegeben um die Zweisprachigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und zu unterstützen.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 12.06.2017

Schritt für Schritt zur „Neuen Notaufnahme“

Schritt für Schritt zur „Neuen Notaufnahme“ im Krankenhaus Bozen

„Understaffed“ - auf Neudeutsch könnte dies der Begriff für die kritische Situation an der Notaufnahme im Krankenhaus Bozen sein. Bei täglich rund 270 Zugängen kommt es angesichts der stark unterbesetzten Abteilung zu schwierigen Behandlungssituationen. Zwar ist die Notfallversorgung im eigentlichen Wortsinn auf alle Fälle garantiert; dennoch gibt es Klagen der Bürger, was Wartezeiten, Aufmerksamkeit und persönliche Zuwendung anlangt. Ein Maßnahmenpaket soll nun Abhilfe schaffen.

Initiativen | 12.06.2017

Foto WEB

Pathologisches Glücksspiel

Heute, 12. Juni 2017, findet der Kongress in der Eurac zum besseren Verständnis des Phänomens und zur Definierung von wirksamen Methoden der Prävention und Intervention statt.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 09.06.2017

Sanitätsrat

Sanitätsrat: Grünes Licht für Auswahl-Kommissionen

Gestern (08.06.2017) traf sich der Sanitätsrat zu einer seiner regulären Sitzungen. Zentrales Thema: die Namhaftmachung von Mitgliedern für die Kommissionen der Primar-Ernennungen.

Krankenhaus Brixen | 09.06.2017

Brixen: Engpass im Bereich der Augenheilkunde

Brixen: Engpass im Bereich der Augenheilkunde

Aufgrund des Fachkräftemangels im Bereich der Augenheilkunde entfallen ab Montag, 12.06.2017 die Visiten in den Augenambulanzen Brixen und Sterzing. Der Bezirk Brixen ist um eine rasche Lösung des Engpasses bemüht.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 08.06.2017

Startschuss für Betriebsordnung

Startschuss für Betriebsordnung

Verwaltungsreform, Lehrgang für Führungskräfte und Krankenhaus 4.0, das waren einige der Themen, die in der monatlichen Sitzung der Betriebsdirektion mit den Gewerkschaftsorganisationen am heutigen Donnerstag (08.06.2017) besprochen wurden, mit einem inhaltlich einheitlichen roten Faden: Der Veränderungsprozess im Betrieb geht weiter.

Gesundheitsvorsorge | 08.06.2017

Vorbereitungen zu Pflichtimpfungen laufen

Vorbereitungen zu Pflichtimpfungen laufen

Die von der Regierung geplanten Pflichtimpfungen haben seit Wochen für viel Gesprächsstoff gesorgt. Gestern (7.6.2017) wurde das entsprechende Dekret im Amtsblatt veröffentlicht. Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat die wichtigsten Details zusammengestellt.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 01.06.2017

Festival dell’economia 2017

Gesundheit 4.0 - „Festival dell’economia“ in Trient

Die Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung schreitet voran. Welche Auswirkungen wird das für medizinisches und pflegerisches Fachpersonal haben? Und die Patientinnen und Patienten, was haben die davon? Im Rahmen des „Festival dell‘economia“ in Trient wird bei der Veranstaltung „Gesundheit 4.0: Möglichkeiten und Bedrohungen durch die Digitalisierung“ nach Antworten gesucht.