Hauptinhalt

News

Suche

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 18.04.2018

Landesweite Vormerkungsstelle kommt voran: Sanitätsbetrieb stellt neues Personal ein

Landesweite Vormerkungsstelle kommt voran: Sanitätsbetrieb stellt neues Personal ein

Lange wurde sie angekündigt, die einheitliche Landesvormerkungsstelle, kurz ELVS des Südtiroler Sanitätsbetriebes: Nun wird sie konkret auf Landesebene umgesetzt. Die Landesregierung hat dazu vor einigen Monaten 20 neue Stellen im Stellenplan für diesen innovativen Dienst genehmigt, diese werden jetzt ausgeschrieben. Gesucht wird Personal vorwiegend für den Sitz im Gesundheitsbezirk Brixen, aber auch 2 Stellen in Meran und Bruneck sind zu besetzen.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 14.04.2018

Carlo Carnaghi

Nachfolger von Claudio Graiff ernannt

Der neue Primar der Medizinischen Onkologie im Gesundheitsbezirk Bozen heißt Carlo Carnaghi. Der Mailänder Onkologe übernimmt Mitte Mai die Leitung der renommierten Abteilung und wird somit zum Nachfolger von Claudio Graiff.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 13.04.2018

(v.l.) Mohsen Farsad, Guntis Bahs, Lydia Pescollderungg, Ruta Jakusonoka, Anna Pitarelli, Thomas Schael

Delegation der Universität Riga (Lettland) auf Besuch im Landeskrankenhaus

Ein weiterer Schritt zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen dem Südtiroler Sanitätsbetrieb und der "Riga Stradins University" (RSU).

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 13.04.2018

Pflegedirektorin Marianne Siller: "Vergessen wir nicht das Erreichte und viele Positive!"

"Vergessen wir nicht das Erreichte und das viele Positive!"

Marianne Siller, Pflegedirektorin im Südtiroler Sanitätsbetrieb, nimmt zu den Aussagen in den Medien anlässlich des italienweit von der Krankenpfleger-Gewerkschaft Nursing-up ausgerufenen Streiks Stellung.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 11.04.2018

Der neue Verwaltungsdirektor Andrea Zeppa

Neuer Direktor für die Verwaltungsreform

Mit Andrea Zeppa wird in einigen Monaten ein profunder Kenner von Verwaltungs- und Managementprozessen in den Sanitätsbetrieb eintreten. Im Rahmen der heutigen (11.04.2018) Vorstellung des Entwurfes des Führungsgremiums des neuen Verwaltungsorganigramms des Sanitätsbetriebes konnten die Verwaltungsführungskräfte auch den neuen obersten Verantwortlichen im Verwaltungsbereich kennenlernen. Arbeitsbeginn von Andrea Zeppa ist der 4. September 2018.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 09.04.2018

Von Südtirol nach Lettland… und retour

Von Südtirol nach Lettland… und retour

Bei den verschiedenen Strategien im Personalrecruiting ist es von grundlegender Bedeutung, junge Südtirolerinnen und Südtiroler, die im Ausland studiert haben oder studieren, zu erreichen. Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat nun eine Delegation junger Menschen getroffen, die in Riga/Lettland Medizin studieren.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 09.04.2018

Hier hat das Patientensicherheitszentrum seinen Sitz: an der Fachhochschule "Claudiana"

Ein Zentrum für die Sicherheit

Seit dem vergangenen Jahr gibt es im Südtiroler Sanitätsbetrieb das Patientensicherheitszentrum (PSZ). Hochmoderne Einrichtungen und ständige Trainingseinheiten für das Gesundheitspersonal unter der Aufsicht von zertifiziertem Personal sorgen dafür, dass Notfallsituationen dort im geschützten Rahmen gefahrlos geübt werden können. Heute (9. April 2018) wurde das Patientensicherheitszentrum im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt.

Termine | 06.04.2018

Streik

Gewerkschaft Nursing Up: Streik am 12.-13. April 2018

Nursing Up, die nationale Krankenpflege-Gewerkschaft, hat für Donnerstag 12. und Freitag 13. April 2018, seine Mitglieder zu einem 48-stündigen Streik aufgerufen. Auch der Südtiroler Ableger der Gewerkschaft wird sich am Streik beteiligen.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 03.04.2018

Benedetto Petralia

Startschuss für den neuen Dienst der Neuroradiologie

Vor gut einem Monat gegründet hat die Neuroradiologie Bozen-Trient nun auch einen Leiter. Der neue Primar Benedetto Petralia unterzeichnete heute (3.4.2018) im Beisein von Generaldirektor Thomas Schael seinen Vertrag.

Im Blickpunkt | 30.03.2018

30 Ärzte-Wettbewerbe

30 Wettbewerbe für Fachärzte

Strenge EU-Arbeitszeitregelungen und ausgebaute Dienstleistungen erfordern immer mehr ärztliches Personal: Grund für den Südtiroler Sanitätsbetrieb mit Ende März (27.03.2018) rund 30 neue Wettbewerbe für über 100 Stellen für Fachärztinnen und Fachärzte verschiedener Disziplinen auszuschreiben.