Hauptinhalt

Verein AVULSS

.

Sie sind da, wenn man sie braucht, sie kümmern sich ohne viel Aufhebens um ältere, erkrankte MitbürgerInnen: die Mitglieder von "AVULSS" Meran.

Hinter dieser ehrenamtlichen Vereinigung stehen rund 60 Damen und Herren,  aus allen Altersgruppen, sozialen Schichten, deutsch- und italienischsprachig. Sie haben vor allem eines gemeinsam: die Freude an der ehrenamtlichen Arbeit, am Umgang mit älteren und kranken Menschen. Die Vorsitzende des Meraner Ablegers des AVULSS, den es bereits seit über 20 Jahren gibt, Hermine Hanni Berlanda, erklärt das Motto der Vereinsmitglieder: "Wir wollen die Kultur der Solidarität anregen und mittragen". Dazu gehen in eigenen Kursen geschulte ehrenamtliche MitarbeiterInnen in Alters- und Pflegeheime, aber auch in die geriatrische Abteilung des Krankenhauses Meran.

Was tun AVULSS-Mitglieder?

  • Ältere Menschen täglich innerhalb der Strukturen zu Untersuchungen begleiten
  • Kleine Spaziergänge mit jenen PatientInnen, die dazu imstande sind
  • PatientInnen an die Bar, in den Garten, begleiten
  • Falls eine Patientin bzw. ein Patient etwas zu trinken (z.B. "Nachmittagskaffee") oder einen kleinen Dienst wünscht, helfen die Freiwilligen mit, diesen Wunsch im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu erfüllen
  • Manchmal einfach nur zuhören: Die ehrenamtlichen Mitglieder leisten den Bettlägrigen Gesellschaft und sind einfach für sie da.

 Zahlen und Fakten AVULSS

  • Auf Staatsebene rund 12.000 eingeschriebene Mitglieder (www.avulss.org)
  • In ganz Italien in rund 200 Sektionen gegliedert. In Südtirol 6 aktive Sektionen, neben Meran in Bozen, Brixen, Mühlbach, Leifers und Salurn tätig.
  • In Meran seit über 20 Jahren aktiv
  • Rund 60 Männer und Frauen ehrenamtlich in Meran tätig
  • Allein 2007 wurden über 6.000 Stunden an ehrenamtlicher Arbeit in Meran durch die AVULSS-Mitglieder geleistet
  • Einsatzort ist die Abteilung Geriatrie im Krankenhaus Meran sowie die Pflegeheime in Meran und Lana. Im Meraner Krankenhaus werden die PatientInnen täglich besucht
  • Die Mitglieder werden über einen Grundschulungskurs, der von AVULSS bis zu 3 Jahre abgehalten wird, ausgebildet. Ärzte und Ärztinnen, SoziologInnen, KrankenpflegerInnen, TherapeutInnen und Priester bereiten die ehrenamtlichen HelferInnen auf ihre Arbeit vor.

Eingetragen im Landesfreiwilligenregister D.P.P. 24/1.1. vom 12.07.1994

Kontakt

AVULSS
Texelstr. 14/c
39012 Meran

Tel. 0473 222 728
Fax 0473 207 707
E-Mail: paolo@tirello.it