Hauptinhalt

Innere Medizin

Kontakte

Primar: Prof. Dr. Oreste Pieramico
Pflegekoordination: Waltraud Gruber
Sekretariat: Tel. 0473 738 474 (Bettenabteilung Turm B, 4. OG)
Fax 0473 738 491
E-Mail:
med-schl@asbmeran-o.it

Bettenstation I (Männer), Stützpunkt: Tel. +39 0473 738 100 (1. OG, Altbau)
Bettenstation II (Frauen), Stützpunkt: Tel. +39 0473 738 300 (3. OG, Altbau)

Ambulanz Annahme: Tel. +39 0473 735 160 (1. OG, Neubau)

Unsere Abteilung verfügt über 42 Betten.

Besuchszeiten Bettenstation


Über uns

Die Abteilung Innere Medizin sichert für den Vinschgau mit rund 35.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und den vielen Sommer- und Wintertouristinnen und -touristen die Grund- und Standardversorgung in allen Teilbereichen der Inneren Medizin. Dazu gehören die diagnostische Abklärung ebenso wie die Therapie nicht operativ behandelbarer Krankheiten.

Neben der breiten Basisversorgung der Inneren Medizin haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medizinischen Abteilung - dem Trend zunehmender Spezialisierung Rechnung tragend - besondere Kenntnisse in den Subdisziplinen angeeignet, so in der Gastroenterologie, Pneumologie, Kardiologie, Endokrinologie und Onkologie.

Unser ärztliches Team

Prof. Dr. Oreste Pieramico (Primar), Dr.in Susanne Therese Pragal (Primar-Stellvertreterin), Dr. Hugo Nikolaus Daniel, Dr. Karl Egger, Dr.in Anna K. Gutwenger, Dr. Andreas Knoflach, Dr. Christof Schmelzer, Dr. Johannes Tschrepp, Dr.in Irene Vonmetz, Dr. Helmuth Josef Weiss

Arzt in Facharztausbildung: Dr. Ivan Unterholzner

Ärztinnen und Ärzte mit Werkvertrag: Dr.in Krimhild Astfäller, Dr. Stefano Barolo


Ambulanzen

Internistische Fachvisite

Wo: Medizinische Ambulanz, Neubau, 1. OG
Wann:
Mo 11:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 15.10 Uhr
Di 13:30 - 15:10 Uhr
Mi 11:00 - 12:30 Uhr
Do 11:00 - 11:30 und 13:30 - 14.45 Uhr
Fr 11:00 - 13:00 Uhr
Vormerkung: Einheitliche Vormerkstelle, Tel. +39 0473 735 160/735 161
Zugang: Bewilligung des Haus/Facharztes bzw. der Haus/Fachärztin erforderlich

Schilddrüsenambulanz

Wo: Funktionsdiagnostik, Neubau Erdgeschoss
Wann: Di und Do von 11:00 - 12:30 Uhr
Vormerkung: Einheitliche Vormerkstelle, Tel. +39 0473 735 160/735 161
Zugang: Bewilligung des Haus/Facharztes bzw. der Haus/Fachärztin erforderlich

Diabetikerambulanz

Wo: Medizinische Ambulanz, Neubau, 1. OG
Wann: Mi von 13:00 - 14:30 Uhr
Vormerkung: Einheitliche Vormerkstelle, Tel. +39 0473 735 160/735 161
Zugang: Bewilligung des Haus/Facharztes bzw. der Haus/Fachärztin erforderlich

Herzinsuffizienzambulanz

Wo: Medizinische Ambulanz, Neubau, 1. OG
Wann: Fr von 11:00 - 12:30 Uhr
Vormerkung: Einheitliche Vormerkstelle, Tel. +39 0473 735 160/735 161
Zugang: Bewilligung des Haus/Facharztes bzw. der Haus/Fachärztin erforderlich

Blutspenderambulanz

Wo: Blutspenderambulanz, Neubau, 1. OG
Wann: Di und Fr von 07:00 - 08:30 Uhr
Vormerkung: Neuanmeldungen unter Tel. +39 0473 626 532

Day-Hospital/Tagesklinik

Wo: Neubau, 2. OG
Wann: Mo - Fr von 07:30 - 17:30 Uhr
Vormerkung: Tel. +39 0473 735 200
Zugang: Der Zugang erfolgt über eine entsprechende Fachvisite vorab. Im Rahmen dieser Visite erhalten Sie alle weiteren Informationen.
Anmerkung: Bestimmte medizinische Leistungen bedürfen keiner stationären Aufnahme mehr, sondern können im Rahmen der Tagesklinik abgewickelt werden. Dies bedeutet eine Aufnahme und Entlassung am selben Tag. Die Einrichtung verfügt über insgesamt 8 Behandlungsplätze. In tagesklinischer Form werden vor allem Chemotherapeutika, Blutprodukte oder andere Therapeutika verabreicht sowie diagnostische Eingriffe, wie z.B. Punktionen des Knochenmarks, Eingriffe in der Bauchhöhle u.a. durchgeführt.
Angeboten werden auch komplementärmedizinische Leistungen.

Gastroenterologische Untersuchungen (Gastroskopie, Koloskopie, Sigmoidoskopie, ERCP mit Papillotomie und Steinextraktion, Atemtest zum Nachweis des Helicobacter pylori)

Wo: Funktionsdiagnostik, Neubau, Erdgeschoss
Wann:

  • Gastroskopie Mo - Fr von 11:00 - 11:45 Uhr (von Abteilung Medizin) sowie Mi von 08:00 - 08:40 Uh (von Abteilung Chirurgie)
  • Koloskopie Mo und Di ab 13:00 Uhr, Do ab 11:30 Uhr 
  • Rektoskopie Di von 08:00 - 09:00 Uhr
  • Sigmoidoskopie Di und Do ab 12:00 Uhr
  • ERCP mit Papillotomie und Steinextraktion nach Vereinbarung
  • Atemtest zum Nachweis des Helicobacter pylori Do und Fr ab 08:00 Uhr

Vormerkung: Einheitliche Vormerkstelle, Tel. +39 0473 735 160/735 161
Zugang: Bewilligung des Haus/Facharztes bzw. der Haus/Fachärztin erforderlich
Anmerkung: Die endoskopischen Untersuchungen ermöglichen eine minimal-invasive und schmerzarme Diagnostik im Bereich der Krebsfrüherkennung und zur Abklärung unterschiedlicher Magen-Darm-Erkrankungen. Mit konsequenter Vorsorgeuntersuchung des Dickdarms mittels Koloskopie können 85-90% aller Dickdarmtumore verhindert werden. Wenn bei dieser Dickdarmspiegelung ein Polyp (= gutartiger Tumor und häufige Vorstufe des Dickdarmkrebses) gefunden wird, so kann dieser Polyp bei der Untersuchung abgetragen und für die Untersuchung mit dem Mikroskop eingeschickt werden.
Das Bakterium Helicobacter pylori ist weit verbreitet und kann Entzündungen des Magendarmtraktes hervorrufen. Wenn Sie über Magenbeschwerden klagen, kann eine Infektion vorliegen: Mittels eines Atemtests kann diese diagnostiziert und eine entsprechende Therapie (Antibiotika) eingeleitet werden.

Ultraschall

Wo: Funktionsdiagnostik, Neubau, Erdgeschoss
Wann:

  • Ultraschall Abdomen Mo - Fr von 08:15 - 09:00 Uhr
  • Ultraschall Schilddrüse Di und Do ab 11:00 Uhr

Vormerkung: Einheitliche Vormerkstelle, Tel. +39 0473 735 160/735 161
Zugang: Bewilligung des Haus/Facharztes bzw. der Haus/Fachärztin erforderlich
Anmerkung: Die Ultraschalluntersuchungen ermöglichen eine genaue Beurteilung der inneren Organe (Leber, Gallenblase und Gallengangswege, Niere mit ableitenden Harnwegen und Harnblase, Milz, Bauchspeicheldrüse, große Gefäße und Schilddrüse) zur Frühdiagnostik, Verlaufskontrolle und Differenzierung verschiedenster Erkrankungen. Unter Ultraschall werden außerdem, falls nötig, Feinnadelpunktionen durchgeführt.

Herzdiagnostik

Wo: Funktionsdiagnostik, Neubau, Erdgeschoss
Wann:

  • EKG Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr (ohne Vormerkung, Bewilligung erforderlich)
  • 24-Stunden-EKG Mo - Mi - Do von 09:00 - 10:00 Uhr
  • Blutdruckholter Mo - Fr ab 16:00 Uhr
  • Herzultraschall Mo - Fr von 08:15 - 09:00 Uhr
  • Belastungs-EKG Mo und Mi von 13:30 - 15:00 Uhr
  • Echokardiographie Di und Mi von 13:30 - 15.45 Uhr
  • Stressechographie Mi ab 11:00 Uhr

Vormerkung: Einheitliche Vormerkstelle, Tel. +39 0473 735 160/735 161
Zugang: Bewilligung des Haus/Facharztes bzw. der Haus/Fachärztin erforderlich
Anmerkung: Methoden der nicht-invasiven Herzdiagnostik werden heute immer häufiger angewandt, um verschiedene Herz- und Herzkranzgefäßerkrankungen festzustellen, die unbehandelt zu gefährlichen Situation und sogar zum "plötzlichen Herztod" führen können. Im Rahmen vorsorglicher Untersuchungen können schon sehr früh Gefährdungen diagnostiziert und entsprechend behandelt werden. Auch in Vorbereitung einer geplanten Bypass-Operation oder anderer Eingriffe am Herzen stellt die nicht-invasive Herzdiagnostik eine innovative und risikoarme Untersuchungsmethode dar.

Spirometrie und Bronchoskopie

Wo: Funktionsdiagnostik, Neubau, Erdgeschoss
Wann:

  • Spirometrie Di und Do von 08:00 - 11:30 und von 13:00 - 15:30 Uhr
  • Bronchoskopie (mit oder ohne Gewebsentnahme) nach Vereinbarung
  • Atemtest zur Beurteilung der Lungenfunktion (Früherkennung von Erkrankungen der Atemwege und der Lungen sowie zur Therapieüberwachung) nach Vereinbarung

Vormerkung: Einheitliche Vormerkstelle, Tel. +39 0473 735 160/735 161
Zugang: Bewilligung des Haus/Facharztes bzw. der Haus/Fachärztin erforderlich

Synkopenabklärung

Wo: Funktionsdiagnostik, Neubau, Erdgeschoss
Wann: Kipptisch-Untersuchung Fr ab 11:00 Uhr
Vormerkung: Einheitliche Vormerkstelle, Tel. +39 0473 735 160/735 161
Zugang: Bewilligung des Haus/Facharztes bzw. der Haus/Fachärztin erforderlich
Anmerkung: Die Untersuchung wird bei Patientinnen und Patienten durchgeführt, die wiederholt Bewusstlosigkeit (Synkope) erleiden. Mit der Kipptisch-Untersuchung kann die Kreislauffehlsteuerung von anderen Störungen abgegrenzt werden. Dabei wird das Zusammenspiel von Puls, Blutdruck, Gefäßwiderstand und deren Regulierung durch das vegetative Nervensystem untersucht.

Doppleruntersuchungen

Wo: Funktionsdiagnostik, Neubau, Erdgeschoss
Wann: Doppler-Halsgefäße Mo und Do von 16:30 - 17:30 Uhr
Vormerkung: Einheitliche Vormerkstelle, Tel. +39 0473 735 160/735 161
Zugang: Bewilligung des Haus/Facharztes bzw. der Haus/Fachärztin erforderlich
Anmerkung: Mittels Ultraschalldoppleruntersuchung der Halsgefäße ist eine Aussage über Ablagerungen in den Gefäßen durch erhöhtes Cholesterin im Blut, durch Bluthochdruck, Diabetes oder Rauchen möglich. Die Untersuchung ist hilfreich zur Abschätzung eines Schlaganfallrisikos, aber auch bei Schwindel, nach Kollaps oder kurzer Bewusstlosigkeit und plötzlicher Schwäche in Hand oder Bein. 

 


(Letzte Aktualisierung: 14.06.2018)

Um digital signierte Dokumente mit der Endung p7m öffnen zu können, bitte DiKe herunterladen und installieren.
Um digital signierte Dokumente mit der Endung PDF öffnen zu können, bitte Adobe Reader X oder neuere Version herunterladen und installieren.