Hauptinhalt

Labor für klinische Pathologie

Kontakte

Primarin: Dr.in Christina Troi

Koordinatorin Labortechniker: Irmgard Schmiedhofer

Tel: 0472 – 774422

Fax: 0472 – 774419

Email: andrea.oberretl@sabes.it


Über uns

Das Laboratorium für Klinische Pathologie hat die Aufgabe, aus Blut und anderen biologischen Materialien, die vom Menschen (in der Regel vom Patienten) stammen, Daten und Erkenntnisse zu erhalten, die dem behandelnden Arzt zur Verfügung gestellt werden und die dieser vor allem für die Diagnostik, aber auch für die Vorsorge, Therapie und Rehabilitation bei seinen Patienten benötigt.

Das Laboratorium am Krankenhaus Sterzing garantiert rund um die Uhr eine Basisdiagnostik in Hämatologie, Klinischer Chemie und Immunometrie, Blutgasdiagnostik Gerinnung und Harndiagnostik. Darüber hinaus fungiert es auch als Versandstelle für Proben an andere Laboratorien in Südtirol bzw. Speziallaboratorien außerhalb des Landes. Auch die Verwaltung und die Lagerung von Blutprodukten für Transfusionszwecke werden gewährleistet.

Das Angebot richtet sich sowohl an das Krankenhaus Sterzing mit allen Abteilungen und Ambulatorien sowie an die niederge­lassenen Ärzte des Sprengels Wipptal. Eine Hilfestellung für die Kliniker bei der Interpretation von Befunden und laborchemischen Fragestellungen wird angeboten.


Öffnungszeiten Labor:

Montag – Freitag: 07:30 – 18:00 h

Samstag/Sonntag/Feiertag: 07:30 – 12:30, 16:00 – 18:00 h

Außerhalb dieser Zeiten wird ein Bereitschaftsdienst durch Labortechniker garantiert


Blutabnahme und Probenabgabe:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 h

Halbfeiertage: 08:00 - 11:00 h

Keine Blutabnahme am Heiligen Abend und am Silvestertag


Befundabholung:

Aus Datenschutzgründen können Befunde nur dem Patienten selbst, bei Minderjährigen den Eltern bzw. dem gesetzlichen Vormund oder einer vom Patienten schriftlich ermächtigten Person ausgehändigt werden, die sich auf Wunsch ausweisen muss.

Für den Befundrücklauf an den Patienten bzw. den anfordernden Arzt stehen 3 Möglichkeiten zur Aus­wahl:

  • Wenn der verschreibende Arzt an das interne Krankenhaus-Informations-System ange­schlossen ist, kann der Befund jederzeit vom ihm auf informatischem Weg eingesehen werden, sofern der Patient im Vorfeld seine Zustimmung dafür erteilt hat. Eine Zustellung mittels Post direkt an den Arzt ist nicht vorgesehen.
  • Wünscht der Patient selbst den Befund abzuholen bzw. abholen zu lassen, so sollte er dies beim Zugang am Annahmeschalter mitteilen: er/sie erhält dann einen Abholschein mit einem Barcode, der bei der Befund­abholung vor­gewiesen werden sollte. Dieser Abholschein gilt auch als Ermächtigung zur Befundabholung durch einen Dritten (Öffnungszeiten für die Befundabholung am Ticketschalter: Montag – Donnerstag 07:40 – 12:30 h und 13:30 - 16:00 h, Freitag 07:40 – 12:00 h).
  • Wünscht der Patient hingegen eine Befundzustellung via Post, so kann er dies durch einen Vermerk am Abhol­schein (mit Angabe der Zustelladresse) deponieren. Die Postspesen dafür müssen von ihm/ihr selbst übernom­men werden: sie sind im Vorfeld beim Annahmeschalter zu begleichen.

Ambulatorien

Ambulatorium für die Blutabnahme:

Vormerkungen sind nicht notwendig! Wartezeiten bis 30 Minuten.
Labor-Blutabnahme: Parterre-Krankenhaus Sterzing, Montag – Freitag: 8:00 – 12:00 h

Weitere Informationen

Patienteninformationen