Hauptinhalt

News

Suche

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 24.04.2018

Orthopädie Meran erhält neuen Primar

Orthopädie Meran erhält neuen Primar

Sein Steckenpferd ist die Handchirurgie, die er in vielen Aufenthalten in Top-Kliniken weltweit perfektioniert hat. Im Krankenhaus Schlanders wurde deshalb 2015 unter seiner Leitung ein landesweiter Dienst für diese spezielle OP-Technik errichtet. Trotzdem ist Wilhelm Berger ein Orthopäde mit Erfahrung auf vielen Gebieten und seit Jahren im Team des Bezirkes Meran unter dem nun pensionierten Primar Hartmann Waldner tätig. Heute hat Generaldirektor Thomas Schael Berger mit 1. Mai 2018 zum neuen Primar der Orthopädie des Gesundheitsbezirkes Meran ernannt.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 20.04.2018

Dolomiten Magazin

Brustkrebsvorsorge mit neuem Ansatz

Je früher eine Krankheit entdeckt und behandelt wird, umso höher sind die Heilungs- und Überlebens-Chancen. Dieser Gedanke steckt hinter den vier Screening-Programme des Südtiroler Sanitätsbetriebes, die nun verstärkt in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt werden sollen. Zu Beginn steht das Brustkrebs-Screening im Mittelpunkt, das mit einem neuen Ansatz mehr Frauen zur Teilnahme animieren möchte.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 18.04.2018

Foto: iQoncept - Fotolia

Südtiroler Tumorregister ist privacy-geprüft

Die italienische Datenschutzbehörde (Garante della Privacy) hat nach der Überprüfung der Abläufe und der Funktionsweise des Südtiroler Tumorregisters eine positive Einschätzung abgegeben.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 18.04.2018

Landesweite Vormerkungsstelle kommt voran: Sanitätsbetrieb stellt neues Personal ein

Landesweite Vormerkungsstelle kommt voran: Sanitätsbetrieb stellt neues Personal ein

Lange wurde sie angekündigt, die einheitliche Landesvormerkungsstelle, kurz ELVS des Südtiroler Sanitätsbetriebes: Nun wird sie konkret auf Landesebene umgesetzt. Die Landesregierung hat dazu vor einigen Monaten 20 neue Stellen im Stellenplan für diesen innovativen Dienst genehmigt, diese werden jetzt ausgeschrieben. Gesucht wird Personal vorwiegend für den Sitz im Gesundheitsbezirk Brixen, aber auch 2 Stellen in Meran und Bruneck sind zu besetzen.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 14.04.2018

Carlo Carnaghi

Nachfolger von Claudio Graiff ernannt

Der neue Primar der Medizinischen Onkologie im Gesundheitsbezirk Bozen heißt Carlo Carnaghi. Der Mailänder Onkologe übernimmt Mitte Mai die Leitung der renommierten Abteilung und wird somit zum Nachfolger von Claudio Graiff.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 13.04.2018

(v.l.) Mohsen Farsad, Guntis Bahs, Lydia Pescollderungg, Ruta Jakusonoka, Anna Pitarelli, Thomas Schael

Delegation der Universität Riga (Lettland) auf Besuch im Landeskrankenhaus

Ein weiterer Schritt zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen dem Südtiroler Sanitätsbetrieb und der "Riga Stradins University" (RSU).

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 13.04.2018

Pflegedirektorin Marianne Siller: "Vergessen wir nicht das Erreichte und viele Positive!"

"Vergessen wir nicht das Erreichte und das viele Positive!"

Marianne Siller, Pflegedirektorin im Südtiroler Sanitätsbetrieb, nimmt zu den Aussagen in den Medien anlässlich des italienweit von der Krankenpfleger-Gewerkschaft Nursing-up ausgerufenen Streiks Stellung.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 11.04.2018

Der neue Verwaltungsdirektor Andrea Zeppa

Neuer Direktor für die Verwaltungsreform

Mit Andrea Zeppa wird in einigen Monaten ein profunder Kenner von Verwaltungs- und Managementprozessen in den Sanitätsbetrieb eintreten. Im Rahmen der heutigen (11.04.2018) Vorstellung des Entwurfes des Führungsgremiums des neuen Verwaltungsorganigramms des Sanitätsbetriebes konnten die Verwaltungsführungskräfte auch den neuen obersten Verantwortlichen im Verwaltungsbereich kennenlernen. Arbeitsbeginn von Andrea Zeppa ist der 4. September 2018.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 09.04.2018

Von Südtirol nach Lettland… und retour

Von Südtirol nach Lettland… und retour

Bei den verschiedenen Strategien im Personalrecruiting ist es von grundlegender Bedeutung, junge Südtirolerinnen und Südtiroler, die im Ausland studiert haben oder studieren, zu erreichen. Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat nun eine Delegation junger Menschen getroffen, die in Riga/Lettland Medizin studieren.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 09.04.2018

Hier hat das Patientensicherheitszentrum seinen Sitz: an der Fachhochschule "Claudiana"

Ein Zentrum für die Sicherheit

Seit dem vergangenen Jahr gibt es im Südtiroler Sanitätsbetrieb das Patientensicherheitszentrum (PSZ). Hochmoderne Einrichtungen und ständige Trainingseinheiten für das Gesundheitspersonal unter der Aufsicht von zertifiziertem Personal sorgen dafür, dass Notfallsituationen dort im geschützten Rahmen gefahrlos geübt werden können. Heute (9. April 2018) wurde das Patientensicherheitszentrum im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt.

« Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Nächste Seite »