Hauptinhalt

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 12.10.2017 | 16:43

Südtiroler Sanitätsbetrieb auf europäischem Gesundheitskongresses

„Das Gesundheitssystem gerecht und zukunftsfähig gestalten! Versorgung, Digitalisierung, Finanzierung“ ist das Thema des 16. europäischen Gesundheitskongresses, der heute (12.10.2017) und morgen in München stattfindet. Diesmal mit starker Beteiligung des Südtiroler Sanitätsbetriebes.

Tiziano Garbin, Silvana Eccher und Thomas Schael (v.l.)ZoomansichtTiziano Garbin, Silvana Eccher und Thomas Schael (v.l.)

SABES-Generaldirektor Thomas Schael war als Redner geladen und sprach innerhalb des Kongress-Panel „Brücken statt Mauern bauen:Integrierte Versorgungsplanung statt Krankenhausplanung!“ über „Integrierte Versorgungsplanung – Wie kann ein solcher Kraftakt bewältigt werden? – Beispiel Südtirol“.

Mit einem Stand vor Ort vertreten bei diesem wichtigen Kongress war diesmal auch das Recruiting-Team des Südtiroler Sanitätsbetriebes. Zum ersten Mal mit dabei war auch Neo-Recruiting Officer Silvana Eccher, die sich in Zukunft gemeinsam mit Tiziano Garbin um die Personalanwerbung für den Sanitätsbetrieb kümmern wird.
Eccher ist Arbeitspsychologin mit Spezialisierung in Human Ressource sowie Personalverwaltung und –ausbildung und ist seit 2001 Mitarbeiterin des Südtiroler Sanitätsbetriebes. Zuletzt als Koordinatorin des Sekretariats und des Verwaltungspersonals des Dienstes für Hygiene und öffentliche Gesundheit.


Informationen für die Medien:
Abteilung Kommunikation, Marketing und Bürgeranliegen des Südtiroler Sanitätsbetriebes, Tel. 0471 907153

(PAS)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie