Hauptinhalt

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 15.05.2018 | 18:21

Abteilung Anästhesie Bozen: Peter Zanon als Primar ernannt

Ganz im Zeichen von Kontinuität steht die heutige (15. 5. 2018) Ernennung von Peter Zanon zum Primar des Dienstes für Anästhesie und Intensivmedizin am Krankenhaus Bozen. Zanon hatte die Abteilung bereits seit 2007 geschäftsführend geleitet.

Peter ZanonZoomansichtPeter Zanon

Mit Peter Zanon erhält das Krankenhaus Bozen nicht nur einen ausgewiesenen Kenner der Intensivmedizin zum neuen Primar, sondern auch einen Experten in Sachen Organspende und Transplantationen; eine Masterausbildung in Spanien und Italien und die Vize-Koordination des Landestransplantationszentrums zeugen davon. Gerade in einem Dienst, in dem sehr oft Grenzerfahrungen zwischen Leben und Tod auftreten, ist neben einer guten Fachkenntnis auch ein sehr empathisches Gespür für die Bedürfnisse von Patienten und Angehörigen gefragt. Dass Peter Zanon beides mitbringt, hat er über die Jahre in seiner geschäftsführenden Position bewiesen.

Generaldirektor Thomas Schael ist froh, dass die Zeit der Übergangslösung nun vorbei ist: „Peter Zanon hat den Wettbewerb um die Primarstelle zu Recht gewonnen. Seine Ernennung ist auch ein Signal dafür, dass wir die Erfahrung und das Know-how einer guten Führungskraft schätzen. Gerade ein so heikler Bereich wie die Anästhesie und Intensivmedizin lebt von einer guten Zusammenarbeit und gegenseitiger Wertschätzung.“

Zanon promovierte 1983 in Innsbruck, 1987 folgte die Facharzterlangung in Verona. In den Jahren darauf war Zanon unter anderem in Berlin und Monza tätig, „nebenbei“ arbeitete er an verschiedenen Krankenhäusern Südtirols, seit 1989 ist er am Landeskrankenhaus Bozen tätig. 

Informationen für die Medien: Abteilung Kommunikation, Marketing und Bürgeranliegen des Südtiroler Sanitätsbetriebes, Tel. 0473 263 806

(SF)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie