Hauptinhalt

Psychologie auf dem Territorium

Kontakte

Wo finden Sie uns? Bozen, Büro- und Geschäftshaus "Galileo", Galileo-Galilei-Straße 2/E, Eingang Stiege A, 2. Stock
Direktorin: Dr.in Mariantonietta Mazzoldi
Sekretariat: Montag-Donnerstag 8:30-12:30 und 14:00-17:00 Uhr; Freitag 8:30-12:30 Uhr
Kontaktaufnahme für Kinder und Jugendliche: direkte Kontaktaufnahme, über Kindergarten und Schulen aller Stufen, über Sozialdienste, Überweisung durch Kinderarzt, Facharzt bzw. Vertrauensarzt
Kontaktaufnahme für Erwachsene: direkte Kontaktaufnahme, Überweisung durch ärztliches Personal für Allgemeinmedizin oder fachärztliches Personal, Überweisung durch Psychologinnen/Psychologen, Empfehlung seitens des Arbeitsamtes und des Sozialdienstes
Tel. 0471 435 001
Fax 0471 281 893
E-Mail: Psichol.bz@sabes.it


Über uns

Psychologenteam:  Dr.in Serena Amort, Dr.in Raffaella Battan, Dr.in Licia Bazzoli, Dr.in Emanuela Cima, Dr. Luca Cominato, Dr. Andrea Daldoss, Dr.in Ulrike Erschbamer, Dr.in Elke Fritz, Dr. Josef Gruber, Dr.in Ursula Hamberger, Dr.in Roswitha Hofer, Dr.in Roberta Monauni, Dr.in Cristina Morini, Dr.in Renate Moroder, Dr.in Christine Palmann, Dr.in Claudia Pichler, Dr.in Martina Pircher, Dr.in Stefania Randi, Dr. Ludwig Santifaller, Dr.in Cora Sartori, Dr.in Ivana Smaniotto,  Dr.in Aglaia Wegscheider 

Die Tätigkeiten unterscheiden sich in Leistungen der Basispsychologie, die von allen PsychologInnen gewährleistet, und in spezialisierte Leistungen, die von entsprechenden Fachteams garantiert werden.

Im Bereich Kinder und Jugendliche

Im Bereich Kinder und Jugendliche werden folgende Probleme und Störungen behandelt:

  • Entwicklungsprobleme
  • Lernschwierigkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Ängste
  • Traumata und Gewalterfahrungen
  • Psychosomatische Beschwerden  

Folgende Leistungen werden erbracht:

  • Abklärung der Stärken und Schwächen (Intelligenz, Sprache, Wahrnehmung, soziale Teilhabe) unter Anwendung von psychodiagnostischen Verfahren (Tests, Explorationsgespräch und Beobachtung)
  • Schriftliche Abfassung von psychologischen Befundberichten
  • Einzel- und Familiengespräche
  • Begleitung und Unterstützung von KindergärtnerInnen, LehrerInnen, BetreuerInnen und ErzieherInnen
  • Kreative Psychotherapie
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachdiensten (Kinderneuropsychiatrie, Rehabilitationsdienst, Sozialdienst u.a.)   

Alle Leistungen sind als Präventivmaßnahme kostenfrei.

 Im Bereich Erwachsene 

 Im Bereich Erwachsene werden folgende Probleme und Störungen behandelt:

  • Schwierigkeiten im Zusammenleben in und außerhalb der Familie
  • Ängste und Depressionen
  • Krisen und Suizidgedanken
  • Psychosomatische Störungen
  • Leistungsschwierigkeiten in Ausbildung und Beruf
  • Probleme im sexuellen Bereich
  • Traumatische Erfahrungen und Belastungssituationen  

 Folgende Leistungen werden erbracht:

  • Einzelberatung und Psychotherapie
  • Paar- und Familiengespräche / -therapie
  • Begleitung und Unterstützung
  • Aufklärung und Information über psychologische Fragestellungen
  • Abklärung der Leistungsfähigkeit unter Anwendung von psychodiagnostischen Verfahren (Tests, Explorationsgespräch und Beobachtung)
  • Schriftliche Abfassung von psychologischen Befunden
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten bei Bedarf und in Absprache mit dem Klienten bzw. der Klientin  

Die Leistungen unterliegen den geltenden Ticketbestimmungen.


Ambulatorien

Psychologische Untersuchung, Beratung und Psychotherapie

  • Kinder- und Jugendbereich: psychologische Beratung, psychologische Beurteilung von Lern- und Entwicklungsstörungen, Diagnose und Behandlung von Verhaltens- und emotionalen Störungen, Zusammenarbeit mit den anderen territorialen Gesundheitsdiensten, Begleitung und Unterstützung der schulischen Integration. Familiengespräche und Kinderpsychotherapie; bei familiären Risikosituationen Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst.
  • Erwachsenenbereich: Psychotherapie und psychologische Beratung bei Schwierigkeiten im Zusammenleben, Psychotrauma, Ängsten und Depressionen, körperlichen Beschwerden mit psychischem Hintergrund, sexuellen Störungen. Abklärung von Leistungsschwierigkeiten in Ausbildung und Beruf; psychologische Unterstützung bei der Arbeitseingliederung. Kooperation mit Fachleuten aus dem Gesundheits- und Sozialwesen.

Wo: Bozen; Psychologischer Dienst, Galileo-Galilei-Straße 2/E, 2. Stock
Wann: Montag-Freitag 08:30-12:30 und 14:00-17:30 Uhr (und nach anderweitiger Vereinbarung)
Vormerkung: Tel. 0471 435 001
Zugang: Direkt ohne ärztliche Bewilligung, auch über E-Mail: psychol.bz@sabes.it 

Visiten in den Sprengeln 

Zugang:

  • Einzelpersonen können sich direkt an den Psychologischen Dienst wenden, auch ohne ärztliche  Bewilligung bzw. Überweisung
  • Im Bereich Kinder und Jugendliche können zudem der Kindergarten, die Schulen aller Stufen, der Sozialdienst und das Jugendgericht in dem Psychologischen Dienst überweisen
  • Im Bereich der Erwachsenen können auch von den Vertrauens- und Fachärzten, vom Sozialdienst und vom Arbeitseingliederungsdienst Überweisungen vorgenommen werden

Werden Patientinnen oder Patienten von Dritten an den Psychologischen Dienst überwiesen, müssen sie ihr Einverständnis dazu gegeben haben. Bei Kindern geben die Erziehungsberechtigten ihre Zustimmung zur Meldung. Einzig das Gericht kann eine Anfrage an den Psychologischen Dienst ohne Einverständnis der betreffenden Person machen.

 

» zurück zur Liste der Abteilungen & Dienste