Hauptinhalt

Reform als Prozess

.

Die Reform Gesundheit2020 ist ein Prozess. Dabei gilt: Nicht der Weg ist das Ziel, sondern das Ziel ist das Ziel. Und das Ziel ist es, die hohe Qualität der medizinischen Versorgung in Südtirol auch für die nächsten Jahrzehnte zu sichern.

Das erste Konzeptpapier vom Herbst 2014 bildete einen Vorschlag für die Diskussion in der breiten Öffentlichkeit, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Landesabteilung Gesundheit und des Sanitätsbetriebes, mit den Sozialpartnern, den Patientenvereinigungen, mit den lokalen politischen Verantwortungsträgern und dem Koalitionspartner und wurde in verschiedenen weiteren Veranstaltungen vorgestellt. Mit einer Anhörung im Südtiroler Landtag am 27.11.14 wurde die erste Phase des Reformprozesses, die der Information, Diskussion und Einholung von Vorschlägen diente, abgeschlossen.

Als nächster Schritt erfolgte die Bewertung und Diskussion der Vorschläge aus diesem Diskussions- und Partizipationsprozess unter enger Einbindung der Gesundheitsbezirke und der Verwaltungsbezirke durch die Arbeitsgruppen.

Das vorliegende Konzept „Gesundheitsversorgung Südtirol 2020“ mit dem Maßnahmenkatalog als integrierendem Bestandteil fasst die Ergebnisse dieses Beteiligungsprozesses zusammen und dient als Entscheidungsgrundlage für die Südtiroler Landesregierung.

.

Konzept der Reform Gesundheit2020 lesen

Das gesamte Konzept der Reform Gesundheit2020 finden Sie hier als PDF [1,5 MB]