Hauptinhalt

Stärkung der Gesundheitsversorgung vor Ort

.

Die Gesundheitsversorgung muss bedarfsorientiert und wohnortnah sein. Die Hausärztin oder der Hausarzt ist dabei die erste Anlaufstelle für die Menschen. Sie bieten medizinische Grundversorgung, eröffnen den Zugang zu Facharztleistungen und/oder zur stationären Aufnahme im Krankenhaus und begleiten die Patientinnen und Patienten zurück in den Alltag. Eine weitere wichtige Rolle der Nahversorgung nehmen die Gesundheits- und Sozialdienste im Sprengel ein.

Die Reform bietet den Menschen einen einfacheren Zugang zu Leistungen der Grundversorgung, verlängerte Öffnungszeiten der Sprengel, eine fachübergreifende Betreuung durch das soziale und medizinische Fachpersonal und eine individuelle Begleitung vom Zuhause über den Hausarzt ins Krankenhaus und wieder zurück nach Hause.

Für eine gute Gesundheitsversorgung vor Ort braucht es:

  • Maßnahmen zur Stärkung des Hausarztdienstes in entlegenen Gebieten,
  • die Förderung der vernetzten Medizin und der Gruppenmedizin,
  • den Ausbau von Gesundheits- und Sozialsprengeln,
  • die Vernetzung aller Leistungserbringer im Sprengeleinzugsgebiet, auch durch die Zusammenschau von Territorium und Krankenhaus,
  • den Aufbau eines Modells der Beratung, Betreuung und Begleitung „aus einer Hand“ für die Patientinnen und Patienten in ihrer Wohnortnähe

Konzept der Reform Gesundheit2020 lesen

Das gesamte Konzept der Reform Gesundheit2020 finden Sie hier als PDF [1,5 MB]