Hauptinhalt

Online-Dienste des Südtiroler Sanitätsbetriebes

Diese Sektion enthält die Daten gemäß Art. 63, Absatz 3-bis und Absatz 3-quater des GvD Nr. 82/2005.
Es werden die durch den Sanitätsbetrieb umgesetzten Aktionen und Maßnahmen für die Nutzung der Online-Dienste beschrieben.
Art. 63, Abs. 3bis und 3quater des gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 82/2005 wurde durch das gesetzesvertretende Dekret vom 26.08.2016, Nr. 179 abgeschafft.

Verfügbare Online-Dienste

a) Internetseite SABES

Auf der offiziellen Internetseite des Südtiroler Sanitätsbetriebs (www.sabes.it) können nützliche Informationen zu den Krankenhäusern mit Abteilungen/Diensten, den angebotenen Diensten, Kontakten und vieles mehr abgerufen werden.

b) PEC-Adressen

Die PEC ist ein zertifiziertes Email-Postfach, welches einem Brief mit Rückantwort gleichgestellt ist. Das bedeutet, dass solche Nachrichten, welche zwischen zwei zertifizierten Postfächern gesendet werden, authentifiziert sind und somit rechtlich gültig sind.
Der Sanitätsbetrieb und seine wichtigsten Ämter verfügen über zertifizierte E-Mail-Adressen (PEC), um laut gesetzlichen Vorgaben, mit anderen Verwaltungen, Bürgern, Unternehmen und Fachleuten zu kommunizieren und den Nutzern zu ermöglichen, ihre Anfragen oder Meldungen verschiedener Art direkt an die zuständigen Ämter zu schicken. Die institutionelle/betriebliche PEC des Sanitätsbetriebs ist admin@pec.sabes.it.
Damit die Kommunikation über PEC Beweiskraft bzw. einen rechtlichen Wert hat, muss diese von einer PEC-Adresse an eine weitere PEC-Adresse erfolgen. Ansonsten werden keine elektronischen Empfangsbestätigungen generiert, welche die Rechtsgültigkeit der Kommunikation zwischen Institutionen und/oder von Privaten an Institutionen bescheinigen.
Liste der zertifizierten E-Mail-Adressen des Sanitätsbetriebs: http://www.sabes.it/de/3640.asp

c) Elektronische Verschreibung / Digitales Rezept

Das digitalisierte elektronische Rezept wird schrittweise die klassische Verschreibung auf Papier, also das rote Rezept, ersetzen und künftig zu einem gültigen Dokument hinsichtlich der Erbringung und des Erhalts verschriebener Leistung werden. So brauchen die Bürger etwa nicht mehr das rote Rezept in die Apotheke tragen, sondern können dort mit der Gesundheitskarte die verschriebenen Medikamente abholen.
Die Informationen zum Rezept, welche in einem zentralen Informationssystem gespeichert werden, werden in Echtzeit übermittelt und können von Partnern des Gesundheitssystems wie dem Apotheker oder Facharzt ausgelesen und weiterverarbeitet werden.

d) Online Vormerkung

Dieser Dienst der Einheitlichen Landesvormerkungsstelle (ELVS) ermöglicht:
• Terminvormerkung für Erstvisiten und instrumental-diagnostische Leistungen (Prioritätsklasse D = aufschiebbar, nicht dringend)
• Änderung von bereits vorgemerkten Terminen
• Absage von bereits vorgemerkten Terminen
• Abfrage der Vormerk- und Wartezeiten für bestimmte Leistungen
Zurzeit können Erstvisiten für die bereits aktivierten Bereiche (Dermatologie, HNO, Kardiologie und Urologie) einfach und bequem von zu Hause aus vorgemerkt per Mausklick werden. Der Dienst ist rund um die Uhr verfügbar.

Link: www.sabes.it/onlinevormerkung


e) Online-Bezahlung der Gebühren für die Nutzer des Einheitsschalters für wirtschaftliche Aktivitäten (SUAP)


Der Sanitätsbetrieb hat eine Vereinbarung mit CartaSí abgeschlossen für die Online-Bezahlung mit Kreditkarte der Gebühren für Dienste des Einheitsschalters für wirtschaftliche Aktivitäten (SUAP) für den Sanitätsbetrieb, wie etwa die Online-Bezahlung des Tarifs für die Registrierung von Lebensmittelbetrieben an den Dienst für Hygiene und öffentliche Gesundheit oder an den Tierärztlichen Dienst des Sanitätsbetriebs.
Das Frontoffice des Einheitsschalters erreicht man über das Südtiroler Bürgernetz (http://www.buergernetz.bz.it/de/dienste/dienste-kategorien.asp?bnsvf_svid=1028664) oder über das staatliche Portal „impresainungiorno“ (https://www.impresainungiorno.gov.it/sportelli-suap).

f) Befunde online

Befunde, die im Labor (inkl. Mikrobiologie) sowie im Dienst für Aufnahmediagnostik (Röntgenbilder, Computertomografie-, Magnetresonanz-, Ultraschall-Befunde) durchgeführt wurden, sowie im Rahmen einer Blutspende getätigte Analyse-Ergebnisse können kostenlos rund um die Uhr von den Eingeschriebenen im Landesgesundheitsdienst auf dem eigenen PC eingesehen und ausgedruckt werden.

Damit ist es nicht mehr nötig, sich den Befund mit den Analyseergebnissen persönlich in Papierform abzuholen.

Online-Befunde einsehen

Demnächst verfügbare Online-Dienste

a) Vormerkung in den Apotheken

Auch in den teilnehmenden Apotheken können Termine für Erstvisiten und Fachleistungen beim Sanitätsbetrieb vorgemerkt werden.

b) Online Ticket-Bezahlung

Das Ticket (Selbstkostenbeteiligung) für sanitäre Leistungen kann über einen vom Sanitätsbetrieb zur Verfügung gestellten Onlinedienst bezahlt werden. Der Dienst ist rund um die Uhr verfügbar.

(Letzte Aktualisierung: 15.10.2018)

Um digital signierte Dokumente mit der Endung p7m öffnen zu können, bitte DiKe herunterladen und installieren.
Um digital signierte Dokumente mit der Endung PDF öffnen zu können, bitte Adobe Reader X oder neuere Version herunterladen und installieren.