Hauptinhalt

Kontrollen in Betrieben

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

die Dienste für Hygiene und öffentliche Gesundheit, der betriebliche Tierärztliche Dienst, das Arbeitsinspektorat des betrieblichen Dienstes für Arbeitsmedizin und die betriebliche Sektion für Umweltmedizin des Südtiroler Sanitätsbetriebes führen Kontrollen bei Unternehmen durch, jeder Dienst im Rahmen seiner dienstlichen und territorialen Zuständigkeit.

Wie vom Art. 25, Abs. 1, Buchst. a) und b) des gesetzesvertretenden Dekretes 14. März 2013 Nr. 33 vorgesehen, finden Sie in diesem Kapitel die Auflistung der Kontrollen, denen die Unternehmen je nach Größe und Art der Tätigkeit unterliegen, mit Angabe der Kriterien und der Modalitäten des Ablaufs der Kontrollen.

Ebenso sind in den Tabellen die Pflichten und Maßnahmen angeführt, welche die Unternehmen zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen beachten müssen.

Art der Kontrollen (auf den gewünschten link klicken):

Der Art. 25 des gesetzesvertretenden Dekretes 14. März 2013 Nr. 33 wurde vom gesetzesvertretenden Dekret 25. Mai 2016 Nr. 97 abgeschafft.

  1. Kontrollen in der Tiergesundheit, der Hygiene in der Tierzucht und in den tierischen Produktionen
  2. Kontrollen der Lebensmittelsicherheit in der Produktion, der Lagerung und im Vertrieb der Lebensmittel tierischen Ursprungs
  3. Kontrollen der Lebensmittelsicherheit in der Produktion, der Lagerung und im Vertrieb der Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs
  4. Kontrollen der wildwachsenden Pilze, getrocknet und/oder verarbeitet
  5. Kontrollen über die Verkaufsstellen von Pflanzenschutzmitteln
  6. Kontrollen über das Trinkwasser und die Schwimmbäder
  7. Kontrollen über die sanitären Strukturen, über die Tätigkeit der Friseure, der Schönheitspfleger und der Aktivitäten, die das Wohlbefinden der Person zum Ziel haben, und der kosmetischen Produkte
  8. Kontrollen im Bereich Bestattungswesen
  9. Kontrollen im Bereich der R.E.A.C.H.-Gesetzgebung (Registrierung, Bewertung, Genehmigung und Einschränkung der chemischen Stoffe) und C.L.P. (Klassifizierung, Etikettierung und Verpackung der chemischen Stoffe und ihren Mischungen)
  10. Kontrollen über den Zustand der Dächer mit Asbestzementbedeckung
  11. Eingriffe zur Vorbeugung zum Schutz der Gesundheit an den Arbeitsplätzen und Untersuchungen über Berufskrankheiten

(Letzte Aktualisierung: 06.10.2016)