Hauptinhalt

Clinical Trial Units (CTU)

Aufgrund der staatlichen Regelungen auf den Gebieten der Privacy, Ethik und anderen Bereichen nimmt der organisatorische Aufwand zur Durchführung von Studien kontinuierlich zu, weswegen es für klinisch tätige Fachkräfte nicht immer möglich ist, solche durchzuführen. Vor allem im Bereich der Interventionsstudien ist der Verwaltungsaufwand sehr umfassend. Aus diesem Grund plant der Südtiroler Sanitätsbetrieb (SABES) die Errichtung von Clinical Trial Units (CTU) in den vier Gesundheitsbezirken Bozen, Brixen, Bruneck und Meran sowie in Form eines Pilotprojektes in Abteilungen, welche eine große Anzahl von Studien durchführen wie etwa die Abteilung Hämatologie und Zentrum für Knochenmarktransplantation des Krankenhauses Bozen und die Onkologie des Krankenhauses Bozen.

Clinical Trial Units im Südtiroler Sanitätsbetrieb

Der Aufbau der CTUs ist für das Jahr 2022 geplant.

Aufgaben

Die Aufgabe der in den CTU tätigen Personen ist das Management der Studien im jeweiligen Gesundheitsbezirk.

Dabei sind diese in direktem Kontakt mit den Abteilungen und Diensten des Südtiroler Sanitätsbetriebes. Da diese Studienbüros dem Dienst für Innovation, Forschung und Lehre (Innovation, Research and Teaching Service; IRTS) unterstehen, können sie auf die Ressourcen des IRTS zurückgreifen. So wird eine provinzweite Vernetzung der Forschungstreibenden ermöglicht.

Forschungstreibenden des Südtiroler Santitätsbetriebes, die Unterstützung bei der Durchführung von klinischen Studien benötigen, können sich an die Clinical Trial Unit (CTU) im eigenen Gesundheitsbezirk wenden.

.