Hauptinhalt

Krankenhausseelsorge

Kontakt

 

nuovo logo

Wo finden Sie uns?: Neue Klinik, über Stiegenhaus bzw. Aufzug C in den 3. Stock: Im Gang – anschließend an die Impfambulatorien – befinden sich die Räume der Krankenhausseelsorge.
Koordinatorin: Renate Torggler
Telefon Büro: 0471 908 254
Telefon für Gespräche: 334 683 9886 (Montag bis Freitag, 9-12 Uhr)
E-Mail: seelsorge.bozen@sabes.it

 

Die Krankenhausseelsorge tritt aktiv in Kontakt mit den Menschen im Krankenhaus.
Unser Bereitschaftsdienst ist durchgehend erreichbar über die Telefonzentrale 0471 908111, über Infopoint und Portiere, sowie über das ärztliche und pflegende Personal.


Über uns

Die Krankenhausseelsorge ist eine Berufsgruppe, die - zusammen mit den anderen Diensten - am Heilungsauftrag des Krankenhauses mitwirkt. Im Mittelpunkt steht der Mensch in seiner momentanen Lebenssituation, mit seiner Lebensgeschichte, mit seiner Erfahrung des Endlich- und Begrenzt Seins, mit seinem Schmerz, seiner Trauer, aber auch mit seiner Lebendigkeit, seinen Hoffnungen, Sehnsüchten und Wünschen. Wir versuchen, da zu sein, zuzuhören, die Fragen zu verstehen und auch religiös-spirituelle Hilfen zu geben. Die Krankenhausseelsorge ist christlich-katholisch orientiert, grundsätzlich aber offen für alle, die ihre Angebote nützen möchten.

Die Krankenhausseelsorge möchte Ihnen in Ihrer besonderen Lebenssituation beistehen und Sie begleiten.

Wir sind da für Menschen im Krankenhaus (Kranke, Angehörige, Personal),

  • die sich mit Krankheit und den Grenzen des Lebens konfrontiert sehen
  •  die in Krise sind und nach Sinn und Orientierung für ihr Leben und ihren Glauben fragen
  • die die Freude über eine positive Erfahrung oder über die Genesung teilen möchten
  •  die sich Gebet oder die Sakramente als Kraftquelle für ihren weiteren Weg wünschen
  • die in vielfältiger Weise Abschied nehmen müssen und trauern
  • die als Angehörige und als Nahestehende von Kranken mitbetroffen sind und Unterstützung brauchen.

.   
Von links nach rechts: Renate Torggler (Koordinatorin), P. Giorgio Parecattil CFIC, Markus Schweigkofler, Gerti Dorfmann, Maria Hofer, Christine Tomasini, Judith Terzer (Vizekoordinatorin), Rosmarie Molling, P. George Padavettumkalayil CFIC

 

Die einzelnen Krankenhauseelsorgerinnen und -seelsorger können Sie folgendermaßen kontaktieren:

Bosio Clara, 0471 909 672, clara.bosio@sabes.it
Dorfmann Gertraud, 0471 908 999, gertraud.dorfmann@sabes.it
Hofer Maria, 0471 909 672, maria.hofer@sabes.it
Molling Rosmarie, 0471 909 672, rosmarie.molling@sabes.it
P. George, 0471 435070, georgekutty.padavettumkalayil@sabes.it 
P. Giorgio, 0471 435070 george.parecattilyacob@sabes.it 
Schweigkofler Markus, 0471 907 501, markus.schweigkofler@sabes.it 
Terzer Judith, 0471 908 254, judith.terzer@sabes.it
Tomasini Christine, 0471 909 376, christine.tomasini@sabes.it
Torggler Renate, 0471 908 254, renate.torggler@sabes.it

Personalveränderung: Seit Anfang November 2020 arbeitet Clara Bosio an einem Tag pro Woche im Bozner Seelsorge-Team mit, an den anderen Tagen arbeitet sie im Krankenhaus von Brixen. Herzlich willkommen, Clara!
Von Anfang März bis Ende Juni 2021 wird Renate Rottensteiner die Vertretung von Markus Schweigkofler während seiner Elternzeit übernehmen; auch sie ist uns herzlich willkommen und wir wünschen beiden viel Gespür und Freude bei ihrem Einsatz!

Clara BosioClara Bosio                     Renate RottensteinerRenate Rottensteiner

 

 

 Angebote der Krankenhausseelsorge 

 

 

CORONA-VIRUS-Zeit:

Kontakte mit der Krankenhausseelsorge sind weiterhin möglich, es gibt sogar ein zusätzliches telefonisches Gesprächsangebot  für Patient/inn/en, Angehörige und Angestellte im Krankenhaus, Montag bis Freitag von 9-12 Uhr unter der mobilen Nummer 334 683 9886.

Die üblichen liturgischen Angebote und Gottesdienstzeiten sind seid 18. Mai fast vollständig wiederaufgenommen worden, nur die Sonntagsmesse im Gebäude W muss wegen der CCOVID19-Bestimmungen weiterhin ausgesetzt bleiben; vgl. den Anhang „Wiederaufnahme Gottesdienste“.
Die beiden Kapellen im Haus bleiben jedoch geöffnet (im Hauptgebäude und im Gebäude W) und dienen als Ort zum inneren Auftanken, als Ort der Stille und des Gebets.
Beachten Sie allenfalls, was wir laufend an aktuellen Angeboten unter VERANSTALTUNGEN (siehe unten) einfügen.

Die Kommunion für Angestellte, Krankenkommunion, Krankensalbung, Sterbesegen und Begleitung beim Abschied und in der Trauer kann weiterhin angefragt werden. Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen (und wenn nötig mit Einschränkungen) stehen wir für diese Dienste weiterhin – gerade in dieser schwierigen Zeit – gerne zur Verfügung.
Zum Thema Beichte, Generalabsolution und Ablass beachten Sie bitte die gegenwärtig gültigen Sonderregelungen.

Unsere Freiwilligen-Dienste sind infolge der CORONA-Epidemie zurzeit stark eingeschränkt, um den Schutz der Freiwilligen und der Patient/inn/en zu garantieren. Wir freuen uns jedoch sehr über Ihr Interesse! Bitte melden Sie sich bei uns, wir informieren Sie gerne über den gegenwärtigen Stand und die möglichen Aktivitäten.


Angebote

Achtung!! Leider können zur Zeit nicht alle unten angeführten Angebote der Krankenhausseelsorge uneingeschränkt in Anspruch genommen werden, beachten sie bitte die Hinweise oben, unter CORONA-VIRUS-Zeit.

  • Für ein Gespräch können Sie sich direkt an die Seelsorge wenden oder sie über das ärztliche oder pflegende Personal rufen lassen. Sie ist auch über Portierdienst und Infopoint sowie über die Telefonzentrale des Krankenhauses erreichbar. Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.Altare
  • Liturgische Feiern:

 
Kapelle im Hauptgebäude (1. Stock, hellblauer Bereich, von 7.00 - 21.00 Uhr geöffnet)
Hl. Messe: Sonn- und Feiertage um 09.00 Uhr
Hl. Messe oder Wortgottesfeier mit Gedenken der Verstorbenen: Montag bis Freitag um 15.00 Uhr
Rosenkranz um Ehrfurcht vor dem Leben: jeden Mittwoch nach dem Gottesdienst (ca.15.30 Uhr)
Ölbergstunde vor dem Allerheiligsten: jeden ersten Donnerstag im Monat um 14.30 Uhrnuova cappella W

Kapelle im Gebäude „W“ (3. Stock, immer geöffnet)
Hl. Messe: Sonn- und Feiertage um 10.30 Uhr
(Achtung! Diese Gottesdienstzeit im Gebäude W kann erst nach den Corona-Restriktionen wiederaufgenommen werden, entsprechende Änderungen geben wir bekannt.)

  • Begleitung zur Kapelle: ist durch die Seelsorge möglich. Bitte informieren Sie das Personal der Abteilung über Ihren Wunsch.
  • Krankenkommunion: Wenn Sie die hl. Kommunion wünschen, können Sie Ihren Wunsch der Seelsorge oder dem Pflegepersonal mitteilen. Wir haben auch angemessene Angebote für Menschen mit Zöliakie.
  • Krankensalbung ist ein Sakrament der Stärkung und Ermutigung für den weiteren Weg, eine Hilfe in der Krankheit. Gelegenheit dazu gibt es jeden Montag bei der hl. Messe um 15:00 Uhr. Für die Krankensalbung am Krankenbett vereinbaren Sie bitte mit der Seelsorge einen Zeitpunkt, damit ein Priester für die Spendung organisiert werden kann.
  • Sterbesegen: Die Krankenhausseelsorgerinnen und –seelsorger wurden 2015 vom Bischof mit der Feier des Sterbesegens betraut und beauftragt. „Er ist ein Gebet im Namen und im Auftrag der Kirche, um Menschen in ihrer Sterbestunde zu stärken, aber auch um ihren Angehörigen im Glauben und in der Hoffnung nahe zu sein und ihnen Trost und Mitgefühl auszudrücken.“ Dr. Ivo Muser, Bischof von Bozen-Brixen.
  • Begleitung beim Abschiednehmen: Liegt eine Ihnen nahestehender Person im Sterben, so ist die Seelsorge gerne bereit, Sie und den Sterbenden/die Sterbende, nach Ihren Wünschen, zu begleiten. Ebenso stehen wir Ihnen zur Seite, wenn eine vertraute Person verstorben ist und Sie Abschied nehmen möchten.
  • Weiterbildung: Die Krankenhausseelsorge bietet, vor allem im Bereich der Sterbe– und Trauerbegleitung, intern und extern Fortbildungen an.
  • Seelsorgebrief: Wöchentlich erscheint der Seelsorgebrief "Unterwegs" mit Texten, Gebeten und Impulsen - nicht nur für die Zeit der Krankheit.
  • Schaukasten: siehe Anlage

 

Möglichkeit zur freiwilligen Mitarbeit:

Unsere Freiwilligen-Dienste sind infolge der CORONA-Epidemie zurzeit stark eingeschränkt, um den Schutz der Freiwilligen und der Patient/inn/en zu garantieren. Wir freuen uns jedoch sehr über Ihr Interesse! Bitte melden Sie sich bei uns, wir informieren Sie gerne über den gegenwärtigen Stand und die möglichen Aktivitäten.

  • Sitzwache: am Bett eines Patienten, einer Patientin eine Nacht (pro Monat) wachen
  • Kommunionspendung: an einem Sonn- oder Festtag im Monat auf ein bis zwei Abteilungen die Eucharistie bringen
  • Begleitung zur hl. Messe: an einem Sonn- oder Festtag im Monat Patient/inn/en, die diesen Dienst anfordern, zur Messe begleiten und zurück in die Abteilung bringen.

 

Weitere Informationen über die Krankenhausseelsorge in Südtirol finden Sie unter: www.khs-ps.info

 


Veranstaltungen

innehalten – gedenken – ermutigen
18. März 2021 – NAZIONALER TAG des Gedenkens an die Covid-19 Opfer
Um Raum für dieses Gedenken zu schaffen, wird die Seelsorge in allen Abteilungen und einigen ausgewählten öffentlichen Räumen unseres Krankenhauses Gedenkpunkte errichten. Wir laden alle, Patienten und Personal, ein, einen Moment innezuhalten und das Andenken an die vielen Opfer der Epidemie zu ehren.

 

 

Aschermittwoch 2021
Wer die Fastenzeit mit dem Ritus der Aschenauflegung beginnen möchte – als Zeichen der inneren Umkehr und der Ermutigung auf dem Weg der eigenen „geistlichen Erneuerung“ – ist dazu herzlich eingeladen in die Krankenhauskapelle am Mittwoch, 17. Februar zu folgenden Zeiten: 07.30 – 08.15 Uhr, 12.30 – 13.30 Uhr und während der Messe am Nachmittag um 15 Uhr.

 

 

29. Welttag der Kranken
Am Donnerstag, dem 11. Februar wird der diesjährige Welttag der Kranken begangen. Er steht unter dem Zeichen der Solidarität sowohl mit den Kranken und Leidenden, als auch mit den Heilenden und Pflegenden.
Im Krankenhaus Bozen wird dieses Anliegen bei den Gottesdiensten während der ganzen Woche und speziell bei der Hl. Messe am Do, 11. Februar um 15 Uhr in den Mittelpunkt gestellt.
Ein besonderer Moment wird die Gebetszeit vor dem Allerheiligsten in der Krankenhauskapelle sein, welche am Mittwoch, 10. Februar nach der Hl. Messe um 15 Uhr stattfindet und wo von 15.30 bis 16.30 Uhr in Dankbarkeit besonders für das ärztliche und pflegende Personal und die therapeutischen Teams gebetet wird, um göttlichen Beistand und innere Kraft.
Diese Anregung geht von der die italienischen Bischofskonferenz aus (siehe Einladung im Link).

  1. Gebet [PDF]

 

 

Blasiussegen
Am Mittwoch, dem 03.02.2021 wird Interessierten des Krankenhauses in der Krankenhauskapelle des Hauptgebäudes der Blasius-Segen gespendet. Von 07.30 – 08.15 Uhr und von 12.30 – 13.30 Uhr, sowie am Schluss der Hl. Messe von 15 Uhr (ebenfalls schon bei der Messe am Dienstag, 2. Februar, 15 Uhr

 

 

Advent und Weihnachten im Corona-Jahr 2020
Adventkalender

Weihnachtswunsch

 

 

Ausstellung: (April bis Oktober 2020)
Viele freiwillige Aktivitäten mussten während der Corona-Epidemie eingeschränkt werden, so auch die vielfältige Ausstellungstätigkeit im Foyer beim alten Haupteingang, welche vom Team „Helios“ über einen langen Zeitraum und mit viel Abwechslung gefördert wurde. DANKE!!! In dieser gegenwärtigen, besonderen (Übergangs-)Zeit finden Sie dort eine Ausstellung mit großen Kalenderbildern in Verbindung mit Weisheits- und Bibelzitaten, gestaltet von der Krankenhausseelsorge. Wir möchten Ihnen damit – trotz schwieriger Zeiten – Freude und Zuversicht und, ja!, auch Gottvertrauen vermitteln: Wir sind überzeugt, dass es im Leben immer etwas Neues und Gutes zu entdecken gibt und scheint es noch so unbedeutend: Etwas Kostbares, Farbiges, Schönes … gibt es immer! Lassen Sie sich inspirieren und erfreuen Sie sich an den Bildern und Texten.

Die Gottesdienste im Krankenhaus sind seit 18. Mai größtenteils wiederaufgenommen worden, nur die Sonntagsmesse um 10.30 Uhr im Gebäude W bleibt wegen der geltenden Bestimmungen ausgesetzt, vgl. Anlage.

 

 

Ostersonntag
Für das Personal gibt es die Möglichkeit zu folgenden Zeiten die Osterkommunion zu empfangen: Vor der Kapelle im Hauptgebäude von 6:30 – 9:00 und 18:30 – 20:30 Uhr; vor der Kapelle im Gebäude W von 12 – 14 Uhr.
Leider dürfen die Fläschchen mit Weihwasser nicht wie angekündigt verteilt werden.

 

 

Palmsonntag und Ostersonntag
Am Palmsonntag 5.4. können die Angestellten des Krankenhauses nach der Messe (unter Ausschluss der Öffentlichkeit) ab 9.00 Uhr gesegnete Palmzweige aus beiden Kapellen mitnehmen.
Am Ostersonntag 12.4. haben die Angestellten des Krankenhauses die Möglichkeit nach der Messe (unter Ausschluss der Öffentlichkeit) zum Empfang der Osterkommunion und zwar zu folgenden Uhrzeiten oder auf Nachfrage. In der Kapelle im Hauptgebäude: 6.30 - 9.30 Uhr und 18.30 - 20.30 Uhr; in der Kapelle im Gebäude W: 12.0 – 14.00 Uhr.

 

 

Aschermittwoch

 

 

28. Welttag der Kranken
Im Krankenhaus Bozen wird der Welttag der Kranken am 9. Februar beim Sonntagsgottedienst um 9.00 Uhr in der Kapelle begangen. Dieser Gottesdienst wird vom Singkreis Maria Heim mitgestaltet.
Die Krankenhausseelsorge lädt dazu in besonderer Weise alle ihre freiwilligen Mitarbeiter/innen ein, um deren unterschiedliche Dienste an den Kranken zu würdigen, etwa

  • als Begleitpersonen für Patient/inn/en an Sonn- und Feiertagen zu den Gottesdiensten im Krankenhaus,
  • als Kommunionspender/innen an Sonn- oder Feiertagen für verschiedene Abteilungen,
  • als freiwillige Sitzwachen in der Nacht.

Am Welttag selbst (dem 11. Februar) besucht unser Bischof Dr. Ivo Muser das Krankenhaus Innichen, dort wird am Nachmittag ein Gottesdienst gefeiert. Bei diesem werden von ihm auch drei Krankenhausseelsorger/innen – nach Abschluss der spezifischen Berufsausbildung – offiziell gesendet, darunter auch Markus Schweigkofler vom Seelsorgeteam im Krankenhaus Bozen.

  1. Gebet [PDF]

 

 

Blasiussegen
Am Montag, dem 03.02.2020 können wiederum interessierte Angestellte, Patient/inn/en und Angehörige, Besucher/innen in der Krankenhauskapelle den Blasiussegen erhalten. Von 7:30 – 8:15 Uhr und von 12:30 – 13:30 Uhr sowie im Rahmen des Nachmittagsgottesdienstes um 15:00 Uhr, aber auch bereits nach beiden Sonntagsgottesdiensten vom 02.02.2019 steht ein Priester bzw. ein Diakon für diesen Segensdienst zur Verfügung.