Hauptinhalt

Kinderhort Lilliput

.Der Kinderhort Lilliput ist eine Betreuungsstruktur, welche das ganze Jahr über Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsbezirkes Brixen aufnimmt. Die Betreuungseinrichtung ist ein großer Beitrag für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Flexibilität bei den Betreuungszeiten ist gegeben, um den Bedarf der Eltern gerecht zu werden. Einschränkungen werden nur aus pädagogischen Gründen vorgeschrieben, z. B. sollte die maximale Betreuungszeit des Kindes an einem Tag 8 Stunden nicht überschreiten.

Zugangsberechtigt sind primär die Kinder der Angestellten und der MitarbeiterInnen mit freiberuflichem Auftrag des Südtiroler Sanitätsbetriebes im Alter ab 9 Monaten bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres; sekundär die Kinder der Mitarbeiter des Altersheimes Hl. Geist zwischen 9 Monaten und 3 Jahren. Bei Verfügbarkeit von Plätzen können auch Kinder bis maximal 12 Jahren aufgenommen werden. Die Aufnahmefähigkeit des Kinderhortes ist mit 15 Plätzen pro Turnus festgesetzt. Außerdem können Kinder sporadisch auch tageweise betreut werden. Dieses Angebot garantiert jedoch nicht die Betreuung bei Bedarf, da diese nur bei Verfügbarkeit von freien Plätzen und nach jeweiliger Absprache mit dem Betreuungspersonal durchgeführt werden kann.

Beschreibung

Der Kinderhort Lilliput ist als Mirkostruktur eingestuft und es gilt daher das Verhältnis 1 zu 5 zwischen BetreuerIn und Kind. Es wird eine ganzjährliche Betreuung vom 1. September bis 31. August garantiert. Eine Schließung der Einrichtung von insgesamt 10 Tagen wird nach vorheriger Absprache mit dem Gesundheitsbezirk vorgenommen. Die täglichen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag sind jeweils von 7.00 Uhr bis 17.30 Uhr. Der Gesundheitsbezirk Brixen hat die Firma Coopselios (Consorzio Quarantacinque, Reggio Emilia) mit der Führung des Kinderhortes beauftragt. Coopselios ist eines der renomiertesten Unternehmen des Sektors.

Zusammenfassend sind unsere Stärken folgende:

  • Flexibilität der Betreuungszeiten
  • Ganzjährige Öffnungszeiten
  • Professionalität
  • Zweisprachigkeit
  • Familiäres Ambiente

Räumlichkeiten

Das Lilliput ist eine Struktur mit sehr schönen hellen Räumen. Der Eingangsbereich dient zum Empfang und wird als Büroraum genutzt. Weiters gibt es einen Schlafraum, einen großen Gruppenraum - wo alle Aktivitäten stattfinden, zwei WCs/Waschbereiche, einen Kuschel- und Leseraum, sowie das Atelier - einem eigenen Raum, in dem die Kreativität der Kinder durch Erforschung und Experimentieren gefördert wird. Außerdem befindet sich vor der Struktur ein großer Garten samt Spielgeräten.

Pädagogisches Konzept

Das pädagogische Konzept garantiert die Durchführung eines qualitative hochwertigen Dienstes. Die Beziehungen und pädagogischen Aktivitäten des Lilliput basieren auf modernen Theorien der pädagogischen Psychologie der Erziehung.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Die Beziehung mit den Familien ist ein Bestandteil des pädagogischen Konzeptes. Auf Transparenz und Information wird großen Wert gelegt. Aus diesem Grund wird das Tagebuch von den Eltern sehr geschätzt, in welchem täglich die Aktivitäten im Kinderhort festgehalten werden. Dadurch ist ein erster Informationsaustausch zwischen Eltern und Erziehern mit Input-und Outputs (Leistung, Schlaf, etc.) möglich. Im Laufe des Jahres finden auch abendlichen Treffen statt, um Eltern über die Entwicklung ihrer Kinder zu ajournieren. Es besteht zudem die Möglichkeit, dass Eltern Treffen für individuelle Aussprachen bzw. Beratung mit dem Erzieher vereinbaren, um Ideen und Meinungen auszutauschen.

Betreuungspersonal

Das Personal des Kinderzentrums ist so zusammengesetzt, dass jedes Kind in seiner Muttersprache (italienisch / deutsch) kommunizieren kann. Derzeit (2018) besteht unser Team aus acht Personen: einer Koordinatorin, fünf Erzieherinnen, einer Atelieristin und einer Hilfskraft. Das Verhältnis ist 1 zu 5 zwischen Betreuer und Kind. Die Auswahl des Personals wird immer mit großer Sorgfalt durchgeführt, um Professionalität und Kompetenz zu gewährleisten und basiert auf die entsprechenden Qualifikationen. Das gesamte Personal unterliegt einer ständigen Weiterbildung durch Treffen und Austausch mit Experten.

Mahlzeiten

Es wird ein ausgewogenes Essen durch die Kontrolle und Zusammenarbeit mit dem dietologischen Dienst des Gesundheitsbezirkes garantiert. Die Mahlzeiten sind wie folgt vorgesehen: Frühstück von 7 bis 8 Uhr, Mittagessen um 11 Uhr. Außerdem wird den Kindern zwischen den Mahlzeiten und nachmittags eine Jause verabreicht.

Zufriedenheitserhebungen

Jährlich werden von Seiten der Genossenschaft Quarantacinque Strategien ausgearbeitet, um den Grad der Zufriedenheit der Eltern zu erheben. Durch Fragebögen oder durch Telefongespräche können Eltern ihre Meinung äußern oder Empfehlungen zu verschiedenen Aspekte geben. Es ist auch jederzeit möglich Beschwerden in schriftlicher oder mündlicher Form der Koordinatorin mitzuteilen. Sommerbetreuung

Räumlichkeiten

Das Bild in Großansicht:  Räumlichkeiten
Navigation im ausgewählten Album
Bild: 1 / 5 Nächstes Bild »

Zurück zur Übersicht des Albums.