Hauptinhalt

Spezialambulanzen

Otochirurgie

Wir erbringen im Rahmen unserer otochirurgischen Sprechstunde und der Ohrchirurgie Leistungen im Bezug auf folgende Erkrankungen:

  • Chronische perforierte Mittelohrentzündung
  • Chronische cholesteatomatöse Mittelohrentzündung
  • Otosklerose
  • Diagnostische Einordnung von Schwerhörigkeiten unterschiedlicher Art
  • Follow-up von chronischen Erkrankungen des Ohres, sowohl konservativ, als auch chirurgisch behandelt
  • Chirurgische Therapie der Schwerhörigkeiten 

Audiologie

Für optimale therapeutische Ergebnisse ist eine umfassende, individuelle Diagnostik und Beratung unerlässlich. Diese reichen vom klassischen Hörtest bis hin zu spezialisierten Hörprüfungen unter Einsatz modernster technologischer Methoden. Verfahren wie die Hirnstammaudiometrie (BERA), die otoakustischen Emissionen (DPOAE/TOAE) erlauben es uns z.B., eine objektive Einschätzung des Hörvermögens selbst dann vorzunehmen, wenn die Patientinnen und Patienten zu einer aktiven Mitwirkung am Hörtest nicht in der Lage sind.

Als sog. Neugeborenenscreening können so Einschränkungen des Hörvermögens bereits wenige Tage nach der Geburt zuverlässig abgeklärt und notwendige therapeutische Maßnahmen frühzeitig eingeleitet werden. Dies gewährleistet eine möglichst altersentsprechende geistige, sprachliche und soziale Entwicklung. Hierfür werden alle Kinder mit Hörstörungen von einem multidisziplinären Team mit Blick auf die Rehabilitation und die Unterstützung der Familie betreut.

Weiters betreuen wir sowohl diagnostisch, als auch therapeutisch Patientinnen und Patienten mit akutem und chronischem Tinnitus und akuten und chronischen Hörstörungen sowie Hörgeräteträger.


Phoniatrie

Die phoniatrische Ambulanz beschäftigt sich mit der Diagnostik und Therapie von Störungen der Stimme, des Sprechens und des Schluckaktes. Des weiteren werden Patientinnen und Patienten mit Tracheostoma betreut. Es besteht dabei eine enge Zusammenarbeit mit der Logopädie des Hauses.

Zu den gerätegestützten phoniatrischen Verfahren, die wir in unserer Ambulanz durchführen, gehören die Stroboskopie der Stimmlippen und die Videodokumentation der Stimmlippenfunktion. Für die Untersuchung der Schluckfunktion bietet sich die funktionelle endoskopische Evaluation des Schluckens (FEES) an.

Falls ein operativer Eingriff notwendig werden sollte, können lasermikrochirurgische Maßnahmen zur Verbesserung oder Wiederherstellung von Stimme und Sprache durchgeführt werden. Dies gilt auch für die lupenendoskopische Abtragung begrenzter gutartiger Kehlkopfbefunde.


Vestibulogie

Otoneurologische Visite und Lagerungstherapie, Stabilometrie, Videonystagmographie, Elektronystagmographie, Vemp's, VHIT (HIMPS und SHIMPS), Vestibularistraining

Gleichgewichtsstörungen und verschiedenartige Schwindelsymptome sind in vielen Fällen auf Störungen des Gleichgewichtsorgans zurückzuführen, welches sich im Innenohr befindet. Je nach auslösender Ursache können sie isoliert oder auch mit Hörstörungen, Ohrenlaufen oder -schmerzen verbunden sein.

In unserer Ambulanz sind wir auf die Diagnose und Therapie der das Gleichgewichtsorgan betreffenden Krankheitsbilder spezialisiert. Außer einer umfassenden ärztlichen Erfahrung verfügen wir über spezielle moderne Untersuchungstechniken, um eine gründliche Diagnose zu erstellen und eine zielgerichtete Therapie einzuleiten.

Wir sind eingetragenes Zentrum der vestibulogischen Gesellschaft Italiens


Schlafapnoen

In unserer Ambulanz erfolgt die Diagnostik und Therapie von Patientinnen und Patienten, die unter nächtlichem Schnarchen - insbesondere im Verbund mit Atempausen im Schlaf (OSAS) - leiden. Neben der klinischen Untersuchung erfolgt hier unter anderem die nächtliche Polygraphie, die der Patient bzw. die Patientin zuhause selbst durchführen kann. Die diagnostischen Ergebnisse dieser Untersuchung bieten eine aussagekräftige Grundlage, um die individuelle Ursache des Schnarchens zu klären und das zwar lästige, aber ungefährliche Schnarchen ohne Atemaussetzer vom Schnarchen mit Apnoezuständen zu unterscheiden. Dies ist umso wichtiger, als Patientinnen und Patienten mit nächtlichen Atemaussetzern einem erheblich höheren Herz-Kreislauf-Risiko ausgesetzt sind.

Während viele Patientinnen und Patienten mit unbedenklichen Schnarchzuständen bereits durch wenig invasive chirurgische Maßnahmen geholfen werden kann, ist für Patientinnen und Patienten mit nächtlichen Atemaussetzern das Tragen einer Gesichtsmaske (CPAP-Maske) das therapeutische Mittel der ersten Wahl. Ein daran angeschlossenes Gerät zur nasalen Überdruckbeatmung hilft dabei zuverlässig, die Atemwege während der Nacht freizuhalten, und ermöglicht einen normalisierten, erholsamen Schlaf.


Endoskopische Ambulanz/Nasennebenhöhlensprechstunde

Behandelte Krankheitsbilder

  • Diagnostische Einordnung der Erkrankungen mit Nasenostruktion: Nasenscheidewandverkrümmung, chronische Rhinosinusitis, Polyposis naso-sinusale, gutartige und bösartige Neubildungen der Nase und der Nasennebenhöhlen
  • Diagnostische Einordnung der obstruktiven Erkrankungen der Tränenwege in Zusammenarbeit mit der augenärztlichen Abteilung: Epiphora bei chronischer Dakryozystitis
  • Konservative und chirurgische Therapie der chronischen Rhinosinusitis und der Polyposis naso-sinusale (FESS: Functional endoscopic sinus surgery)
  • Chirurgische Therapie der Nasenscheidewandverkrümmung (funktionelle Septumplastik)
  • Endoskopische endonasale Chirurgie der gutartigen Neubildungen der Nase und der Nasennebenhöhlen
  • Endoskopische endonasale Chirurgie der Obstruktionen der Tränenwege in Zusammenarbeit mit der augenärztlichen Abteilung: endoskopische Dakryorhinostomie

Die Patientinnen und Patienten werden vor der Erstvisite über die Diagnose bis zur konservativen und/oder chirurgischen Therapie und dem der Pathologie angemessenen Follow-up betreut.


Interdisziplinäre Sprechstunde für Hauttumoren

Interdisziplinäre Untersuchung und operative Therapie von gutartigen und bösartigen Hauttumoren des Kopf-Hals-Bereiches in Zusammenarbeit mit der Dermatologie im Hause.


Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Verantwortlicher ärztlicher Leiter: Dr. Giulio Poladas

Behandelte Krankheitsbilder 

  • Chirurgische Behandlung der Kieferfrakturen und Gesichtstraumen
  • Behandlung von Missbildungen von Gesicht und Kiefer einschließlich der Zahn- und Kieferfehlstellungen (orthognatische Kieferchirurgie, Kinnplastiken, chirurgische Gaumenerweiterung)
  • Entfernung der gutartigen Neubildungen im Mund-Kiefer-Gesichts-Bereich, der Speicheldrüsen und der Augenregion
  • Präprothetische Chirurgie bei Kieferatrophie (Knochenaufbau, Osteodistraktion)
  • Diagnostische Einordnung und Behandlung der Erkrankungen der Kiefergelenke
  • Enorale Chirurgie (Zahnextraktion, Entfernung von Neubildungen der Kieferknochen, Wurzelspitzenresektion, Frenulumplastik, Biopsien von Neubildungen)

Nebennavigation