Hauptinhalt

News

Suche

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 17.01.2020

24-Stunden-Absagedienst (Foto: 123rf)

24-Stunden-Absagedienst

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat die Absage von vorgemerkten Terminen nun weiter vereinfacht. Rechtzeitige Absagen können jetzt zusätzlich über einen automatisierten Dienst vorgenommen werden – rund um die Uhr und auch an Sonn- und Feiertagen. Ab Montag, 20.1.2020, kann der neue Dienst genutzt werden.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 07.01.2020

Flugrettung Südtirol bis 2022 beauftragt

Flugrettung Südtirol bis 2022 beauftragt

Mit Beschluss vom 30. Dezember 2019 wurde die Führung des Landesflugrettungsdienstes mit dem Verein „HELI Flugrettung Südtirol“ für den Dreijahreszeitraum 2020 -2022 verlängert.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 27.12.2019

Neue Bankverbindung

Neue Bankverbindung

Aufgrund einer gemeinsamen Ausschreibung mit der Autonomen Provinz Bozen sind die Bankdienste des Südtiroler Sanitätsbetriebes neu vergeben worden.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 20.12.2019

Massimo Bernardo (li.) und Martin Maffei

Neue Primare des Dienstes für onkologische Strahlentherapie und Palliativ Care vorgestellt

Sie kennen beide ihre Bereiche bestens, sind sie doch schon seit Jahren im Dienst für onkologische Strahlentherapie bzw. Palliativ Care tätig: Martin Maffei und Massimo Bernardo sind (nicht nur) am Bozner Krankenhaus keine Unbekannten. Seit Ende Oktober 2019 sind sie als Primare ernannt, heute (20. Dezember) wurden beide im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 20.12.2019

Sonia Prader

Frauengesundheit in Expertenhänden

Sonia Prader ist die neue Primarärztin der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe der Krankenhäuser Brixen und Sterzing.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 13.12.2019

(v.l.) Andreas Conca, Primar der Psychiatrie Bozen; Alessandra Bonometti, Mitarbeiterin Betriebsdirektion; Francesca Merzagora, Präsidentin ONDA; Claudio Mencacci, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Komitees

Rosa Punkteregen für Südtirols Krankenhäuser

Alle Krankenhäuser in Südtirol werden seit einigen Jahren als besonders frauenfreundlich ausgezeichnet: Die italienische Stiftung Onda („Osservatorio nazionale sulla salute della donna e di genere“) verleiht alle 2 Jahre Punkte, sog. „bollini rosa“, für Einrichtungen, welche eine besonders frauenfreundliche Betreuung auszeichnet. Am 11. Dezember 2019 war es wieder soweit.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 09.12.2019

Foto Web

Neue Pathologien – Multiple Chemikalien-Sensitivität (MCS)

Tagung 12.Dezember 2019: Rolle der Umwelt und Ursachenforschung

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 05.12.2019

(v.l.)  Thomas Widmann, Florian Zerzer

Ambulatorium für Grundversorgung entlastet Bozner Notaufnahme

Am 18. Dezember nimmt das neue Ambulatorium für Grundversorgung und Betreuungskontinuität seine Tätigkeit in der Notaufnahme Bozen auf.

Termine | 29.11.2019

Solidarität statt Stigma

Solidarität statt Stigma

Der Welt-Aids-Tag wird jedes Jahr am 1. Dezember begangen. An diesem Tag erinnern weltweit verschiedene Organisationen an das Thema Aids. Zwar ist die Krankheit heute kein Todesurteil mehr und kann gut unter Kontrolle gehalten werden, doch das Stigma bleibt. Diese Stigmatisierung und die damit einhergehende Diskriminierung stellen für Infizierte eine starke psychische Belastung dar.

Im Blickpunkt | 27.11.2019

Notaufnahme? Nur im Notfall

Notaufnahme? Nur im Notfall

Zahlreiche Menschen kommen Tag für Tag in die Notaufnahmen der Krankenhäuser des Südtiroler Sanitätsbetriebes. In 60 Prozent der Fälle handelt es sich aber nicht wirklich um Notfälle. Dies führt zu längeren Wartezeiten und geht zu Lasten derjenigen, die dringend Hilfe brauchen. Heute (27.11.2019) stellte der Sanitätsbetrieb eine Informationskampagne für die Bevölkerung vor.

« Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste Seite »