Hauptinhalt

News

Suche

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 30.10.2019

Zwei neue Primare ernannt

Zwei neue Primare ernannt

Massimo Bernardo und Martin Maffei wurden gestern (29.10.2019) zum Primar des betrieblichen Dienstes für Palliativ Care bzw. für onkologische Strahlentherapie ernannt.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 23.10.2019

Diplomübergabe mit Sanitätsdirektor Pierpaolo Bertoli

Ruhig bleiben, wenn es brenzlig wird

Die jüngsten Vorfälle von Gewalt im Krankenhaus zeigen, wie schnell eine Situation eskalieren kann. Aber auch Patientinnen und Patienten befinden sich oft in einem emotionalen Ausnahmezustand, verwirrt, ängstlich und zuweilen auch aggressiv. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sanitätsbetriebes sind hier gefordert, gilt es doch, Ruhe zu bewahren und Vertrauen zu vermitteln. Eine Ausbildung zum De-Eskalationstrainer vermittelt das Rüstzeug dafür; am 22. Oktober 2019 fand die Diplomübergabe im Kongresssaal des Bozner Krankenhauses statt.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 18.10.2019

Event Hero for life im Noi Techpark

Held nicht nur für einen Tag

„Hero for Life“ nannte sich die Veranstaltung des Südtiroler Sanitätsbetriebes, die heute (18.10.2019) im Noi Tech Park in Bozen erfolgreich über die Bühne ging. Gerichtet war der Event an alle Studierenden des 2. und 3. Studienjahres der Pflegeausbildung und anderer Gesundheitsberufe, die entweder an der Gesundheitsfachhochschule Claudiana, der Universität Innsbruck oder der Universität Verona ihr Studium absolvieren.

Gesundheitsvorsorge | 18.10.2019

Grippeschutzimpfkampagne 2019 (Foto: Alex Abbasciano)

Uibo, Renner, Bessega – drei neue Gesichter für die Grippeimpfkampagne

Eine Grippe ist keine banale Erkältung, vor allem für bestimmte Personengruppen kann sie eine Lebensgefahr darstellen und sollte deshalb nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Der beste Grippeschutz ist eine Impfung.

Krankenhaus Meran | 17.10.2019

v.l.n.r.: Katherina Horrer, Susanne Pragal, Robert Rainer und Walburg Wielander

Den veränderten Lebensumständen Rechnung tragen: 10 Jahre Sozialdienst im Krankenhaus Schlanders

Was als vorsichtiger Versuch, Menschen mit psychosozialen Schwierigkeiten zu unterstützen, begann, ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Dienst am Schlanderser Krankenhaus: Nicht nur die veränderten Lebensumstände tragen dazu bei, dass es diese Betreuung braucht, sondern auch die gestiegenen gesetzlichen Auflagen.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 16.10.2019

"Sicherheit oberste Priorität"

„Sicherheit oberste Priorität“

Im Anschluss an den Übergriff auf einen Krankenpfleger in der Meraner Notaufnahme haben Landesrat Thomas Widmann und Generaldirektor Florian Zerzer vereinbart, den Regierungskommissar um ein Treffen zur Verbesserung der Sicherheit in den Notaufnahmen des Landes zu ersuchen.

Krankenhaus Meran | 16.10.2019

Info-Stand zum Thema Wechseljahre

Info-Stand zum Thema Wechseljahre

Der Oktober ist der Monat der Frauen – nicht umsonst stehen in dieser Zeit Themen wie z.B. Brustkrebs oder Wechseljahre besonders im Fokus. Auch die italienische Vereinigung „Onda“ (Osservatorio nazionale sulla salute della donna), hat aufgerufen, Frauengesundheitsthemen in dieser Zeit besonders in den Vordergrund zu stellen. In den Krankenhäusern Schlanders und Meran gibt es deshalb am Freitag, den 18. Oktober 2019 gleich zwei kostenlose Info-Angebote für Frauen.

Im Blickpunkt | 15.10.2019

Berufswunsch: Menschen helfen

Berufswunsch: Menschen helfen

Im Jänner 2020 beginnen die neuen, vom Südtiroler Sanitätsbetrieb organisierten Ausbildungskurse für Pflegehelferinnen und Pflegehelfer. Ein Berufsbild, das im Gesundheitsbereich mittlerweile sehr gefragt ist. Nächster Einschreibetermin: 4.11.2019.

Krankenhaus Meran | 10.10.2019

Die richtigen Handgriffe können Leben retten

Die richtigen Handgriffe können Leben retten

Sehr häufig verschlucken Kinder etwas und laufen damit Gefahr, zu ersticken: Nur wer darauf vorbereitet ist, der wird in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf bewahren. Im Krankenhaus Meran zeigt am 13. Oktober 2019 Frank Blumtritt, wie man mit Erstickungsnotfällen richtig umgeht.

Krankenhaus Meran | 08.10.2019

Welttag der psychischen Gesundheit: Im Zeichen der Jugend

Jugend - eine Herausforderung

Diese Feststellung kommt von den Fachleuten - sie sind es, die erklären, dass junge Menschen in unserer modernen Welt einer Vielzahl von Reizen und Belastungen ausgesetzt sind. Nicht selten sind psychische Probleme, Angst, Rückzug, Versagen in Schule und Beruf bis hin zu psychotischen Störungen die Folge. Der Psychiatrische Dienst Meran, unterstützt vom Psychologischen Dienst, dem Dienst für Abhängigkeiten, dem Dienst für Kinder– und Jugendpsychiatrie, der Bezirksgemeinschaft, dem Verein Ariadne, den Sozialgenossenschaften, der Gemeinde Meran, der Stadtbibliothek, dem Filmclub und Vertretern des Solidarischen Marktes stellt auch dieses Jahr am Welttag der psychischen Gesundheit die Jugendlichen in den Mittelpunkt. Die verschiedenen Aktionen wurden im Rahmen einer Info-Veranstaltung am 8. Oktober 2019 im Haus Basaglia vorgestellt.