Hauptinhalt

News-Archiv

Termine | 26.01.2018 | 15:55

Dr. Google und die Gesundheit

Welche Bedürfnisse haben Menschen, wenn sie Gesundheitsinfos im Web suchen? Warum fragen immer mehr Menschen Dr. Google um Rat? Welche Rolle spielen soziale Medien für PatientInnen und wie können Organisationen im Gesundheitsbereich damit umgehen? Der Südtiroler Sanitätsbetrieb organisiert in Zusammenarbeit mit dem Dachverband für Gesundheit und Soziales und der Vereinigung Slow Medicine am Mittwoch, 7. Februar 2018 eine Veranstaltung zum Thema „Dr. Google und die Gesundheit“.

Dr. Google und die Gesundheit: Veranstaltung am 7. FebruarZoomansichtDr. Google und die Gesundheit: Veranstaltung am 7. Februar

Bei der Podiumsdiskussion werden Fachleute aus den Bereichen Kommunikation, Medizin, Pflege und auch Betroffene zu Wort kommen (siehe Programm in der Anlage). Die Veranstaltung ist als Teil-Initiative der Kooperationsvereinbarung zwischen Südtiroler Sanitätsbetrieb, Dachverband für Soziales und Gesundheit und der Vereinigung Slow Medicine entstanden, die 2017 unterzeichnet wurde.

Das Thema Kommunikation war dabei besonders wichtig. Entsprechende Fortbildungen sollen die Verbesserung der Beziehung zwischen Fachpersonal und Patientinnen/Patienten erreichen. Die Veranstaltung will also zum Austausch anregen, aber auch eine Stärkung der Patienten/Patientinnen herbeiführen und die Bürgerbeteiligung in den Mittelpunkt stellen.

Bei der Tagung wird auch nochmal auf die Seite www.sabes.it/krebsinfo eingegangen. Dort wurde, weil das Thema Tumorerkrankung besonders heikel ist, viel Wert auf die Erklärung der Behandlungspfade gelegt, auch um die Beratungen von „Dr. Google“ zu verringern und Betroffenen eine solide Auskunft zu geben.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Anmeldung ist keine notwendig.

Dr. Google und die Gesundheit

Mittwoch, 7. Februar 2018

19-21 Uhr

EURAC Bozen, Drususallee 1

Conference Hall -1

Das Programm der Veranstaltung befindet sich im Anhang. Im Anschluss stehen verschiedene Patientenorganisationen für weitere Informationen zur Verfügung.

 

Informationen für die Medien: Abteilung Kommunikation, Marketing und Bürgeranliegen des Südtiroler Sanitätsbetriebes, Tel. 0471 907139

(EGF)


Programm Zoomansicht Programm

Andere Mitteilungen dieser Kategorie