Hauptinhalt

Termine | 01.10.2019 | 12:02

Die Krebstherapie bis zum Jahr 2030

Die Euregio-Fachtagung zum Stellenwert der Radioonkologie in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino findet am 5. Oktober 2019 von 9.30 bis 17.00 Uhr in der Conference Hall in der EURAC Research in Bozen, Drususallee, 1, statt.

Foto: 123rf/Jean-Paul ChassenetZoomansichtFoto: 123rf/Jean-Paul Chassenet

Die Krebstherapie hat sich im vergangenen Jahrzehnt deutlich verändert. Die Chemotherapie wird heute häufig durch Immuntherapie ersetzt oder ergänzt, die Chirurgie wird immer öfter minimal-invasiv, oft auch mit Hilfe von Robotik durchgeführt, und die Radiotherapie hat sich als meist unverzichtbarer Bestandteil einer onkologischen Behandlung etabliert.

Der größte Teil dieser radioonkologischen Neuerungen ist in der Euregio grundsätzlich vorhanden. Wie wird sich die Krebstherapie in den nächsten Jahren bis 2030 entwickeln und wie kann eine gemeinsame Nutzung von speziellen Ressourcen organisiert werden?

Die Fachtagung soll dazu beitragen, offene Fragen zu klären und Lösungsmöglichkeiten für eine optimale Versorgung onkologischer Patienten in der Euregio im Jahr 2030 anzuregen und deren Umsetzung in die Wege zu leiten.

Informationen:
EVTZ “Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino”
Armin Gluderer
Drususallee 1 - 39100 Bozen
Tel. +39 0471 402026
E-Mail: armin.gluderer@europaregion.info

(RED)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie