Hauptinhalt

Wohnortnahe Gesundheitsversorgung | 03.11.2020 | 17:33

Antigen-Test beim Arzt für Allgemeinmedizin

Eine große Anzahl von Ärztinnen und Ärzten für Allgemeinmedizin hat sich bereit erklärt, den Antigen-Schnelltest durchzuführen, um damit den Sanitätsbetrieb zu entlasten.

Antigen-Schnelltest beim Arzt für AllgemeinmedizinZoomansichtAntigen-Schnelltest beim Arzt für Allgemeinmedizin

Untenstehend die Liste der Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin, die ihre grundsätzliche Bereitschaft signalisiert haben, den Antigen-Schnelltest für ihre Patientinnen und Patienten, aber auch für Nicht-Eingeschriebene anzubieten.

  1. Antigen-Schnelltest Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin [PDF]

Bei einigen Ärzten/Ärztinnen müssen noch organisatorische Voraussetzungen hinsichtlich Räumlichkeit, Sicherheitsmaßnahmen usw. geschaffen werden.

Wichtig: Fällt der Antigen-Schnelltest positiv aus, muss immer noch ein PCR-Test durchgeführt werden. Diesen beantragt der Allgemeinarzt über die eigens eingerichtete Plattform beim Südtiroler Sanitätsbetrieb. Patientinnen und Patienten, deren Antigen-Schnelltest positiv ausfällt, müssen sich zu Hause isolieren, bis sie den PCR-Test durchführen können. Fällt auch dieser positiv aus, verordnet der Sanitätsbetrieb die Isolation.

Wenn der Antigen-Schnelltest für Patienten im Rahmen der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie durchgeführt wird, ist dies für den Patienten/die Patientin kostenlos. Der Arzt/die Ärztin für Allgemeinmedizin kann den Test auch privat, auf Wunsch des Bürgers/der Bürgerin, anbieten. In diesem Fall ist der jeweilige Tarif des Arztes/der Ärztin zu bezahlen.

(MHE)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie