Hauptinhalt

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 26.01.2021 | 15:43

Impftag in Terlan für Bürger und Bürgerinnen über 80

Im Rahmen der Covid-19-Impfkampagne findet am 31.01.2021 ein Impftag in Terlan statt. Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahre aus Andrian, Nals, Terlan und Mölten können sich an diesem Tag dort impfen lassen.

Haben den Impftag mitorganisiert: (v.l.) Thomas Kirchlechner, Silvia Manzini, Luca Armanaschi, Astrid SantoniZoomansichtHaben den Impftag mitorganisiert: (v.l.) Thomas Kirchlechner, Silvia Manzini, Luca Armanaschi, Astrid Santoni

Am kommenden Sonntag, 31.01.2021, können sich Bürgerinnen und Bürger, die über 80 Jahre alt und in den Gemeinden Andrian, Nals, Terlan und Mölten ansässig sind, in der Turnhalle von Terlan von 8.00 bis 18.00 Uhr gegen Covid-19 impfen lassen.

Interessierte können unter der Telefonnummer 0471 100 999 bei der Einheitlichen Landesvormerkungsstelle des Sanitätsbetriebes einen Termin für die Impfung in Terlan vormerken.
All jene Bürgerinnen und Bürger aus Terlan, Andrian, Nals und Mölten, die sich bereits auf der Warteliste für eine Anti-Covid-19-Impfung im Krankenhaus Bozen befinden, werden in den kommenden Tagen telefonisch kontaktiert. Ihnen wird ein Impftermin in Terlan zugewiesen.
Verabreicht wird an diesem Impftag der Impfstoff des Unternehmens Moderna, der – wie jener des Unternehmens BionTech/Pfizer – nach der Verabreichung der zweiten Dosis eine Immunität von 95 Prozent gewährleistet. Der Termin für den zweiten Impftag in Terlan und die Abgabe der zweiten Dosis wurde bereits festgelegt, es ist dies Sonntag, der 28.02.2021. Bei dieser Gelegenheit wird den geimpften Bürgerinnen und Bürger ein Impfschein ausgehändigt.
Neben dem Südtiroler Sanitätsbetrieb, dem Gesundheitsressort des Landes Südtirol und der Gemeinde Terlan unterstützen auch die niedergelassenen Hausärzte der vier Gemeinden sowie das Weiße Kreuz die Veranstaltung tatkräftig und sind in Organisation und Ablauf des Impftages eingebunden.

Luca Armanaschi, Verwaltungskoordinator des Gesundheitsbezirkes Bozen: „Dieser Impftag ist gedacht als Service-Angebot an die älteren Bürgerinnen und Bürger der vier Gemeinden und wir hoffen, dass das Angebot gut angenommen wird. Die Zusammenarbeit der verschiedenen beteiligten Institutionen und Akteure während der Vorbereitung hat jedenfalls sehr gut geklappt. Besonders bedanken möchte ich mich für die gute Kooperation bei der Gemeinde Terlan und deren Bürgermeister Hansjörg Zelger.“

(PAS)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie