Hauptinhalt

Coronavirus – Mitteilungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes | 10.02.2021 | 12:03

Coronavirus: 417 Neuinfektionen durch PCR-Test und 372 positive Antigentests

In den letzten 24 Stunden wurden 3.141 PCR-Tests untersucht und dabei 417 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 372 positive Antigentests.

Foto: 123rfZoomansichtFoto: 123rf

Bisher (10. Februar) wurden insgesamt 449.518  Abstriche untersucht, die von 187.415 Personen stammen. 

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (09. Februar): 3.141

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 417

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 38.833

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 449.518

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 187.415 (+683)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 651.676

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 19.013

Durchgeführte Antigentests gestern: 7.111

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 372

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 250

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 163

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 23 (23 in Gossensaß, 0 in Sarns)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 40 (davon 34 als ICU-Covid klassifiziert)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen915 (+2)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation16.876

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 94.088

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 110.964

Geheilte Personen: mit PCR Test 25.104 (+128) zusätzlich 1.635 (+4) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden; weiters geheilte Personen aufgrund von epidemiologischer Analyse: 10.346 (+187).

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.846, davon 1.408 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitsschaftsärzte: 53, davon 40geheilt. (Stand: 10.02.2021)

Klarstellungen zur täglichen Presseaussendung "Aktuelle Corona-Zahlen"

Das Gesundheitsministerium in Rom hat kürzlich auf der Grundlage der ECDC-Richtlinien die Definition des bestätigten Covid-19-Falles aktualisiert. Die wesentliche Neuerung besteht darin, dass auch Antigentests in die Berichterstattung der bestätigten Corona-Virus-Fälle einfließen müssen.

In einer Reihe von Gesprächen mit Experten des Gesundheitsministeriums und des Istituto Superiore della Sanitá wurden in den vergangenen Wochen, vor dem Hintergrund einer durchaus unterschiedlichen Handhabung der Berichterstattung in den verschiedenen Regionen, eine Reihe von Details geklärt. Mit heutigen Datum wird deshalb auch die Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests, der positiven Antigentest-Ergebnisse und die Anzahl der mittlerweile Geheilten mitgeteilt. Dadurch entsteht ein vollständigeres Bild des Infektionsgeschehens, das zum einen eine höhere Anzahl an Geheilten (49875) zeigt, andrerseits auch eine höhere Anzahl an aktuell Infizierten (7057), weil sich die Berücksichtigung der Antigentestergebnisse in der Berechnung auch dieser Kennzahlen auswirkt.

In Südtirol werden, wie auch in anderen Regionen, schon länger Antigentests, insbesondere bei Screening-Aktionen wie "Südtirol testet", eingesetzt. Die Neuinfektionen auch aufgrund von Antigentests wurden täglich kommuniziert. Auch für das Contact-Tracing wurden die Antigentests von Anfang an als vollwertige Tests verwendet.

Eine weitere Klarstellung, die sich aus den genannten Rücksprachen ergeben hat, betrifft die Aufnahmen in den Intensivstationen. Diesbezüglich wird nunmehr neben der objektiv gegebenen Bettenauslastung der Covid-Intensiv-Stationen, auch mitgeteilt, welche Patienten auf der Grundlage der Leitlinien des Ministerium nicht mehr als Covid-Intensivpatienten nach Rom zu melden sind. Weil diese Patienten aber weiterhin auf den Covid-Stationen betreut werden, wurde in Südtirol immer die effektive Belegung veröffentlicht.

(PAS)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie