Hauptinhalt

Coronaschutzimpfung - Mitteilung des Sanitätsbetriebes | 07.12.2021 | 17:37

Starke Immunantwort bei Kreuzimpfung mit Moderna

Die Datenlage wird immer klarer: Eine Kreuzimpfung – als eine Booster-Impfung mit einem anderen Impfstoff, als bei den vorangegangenen Impfungen – ist sehr effizient. Alicia Tavella, Direktorin des Pharmazeutischen Dienstes im Gesundheitsbezirk Bozen und Patrick Franzoni, stellvertretender Covid-Einsatzleiter, erklären in ihren Interviews, warum das so ist.

Patrick Franzoni, stellvertretender Covid-Einsatzleiter, unterstreicht, dass der Impfstoff von Moderna sich für eine Massenimpfung, wie sie am kommenden Wochenende in Südtirol geplant ist, am besten eignet. Der Grund: Moderna ist stabiler als andere Coronaschutz-Imfpstoffe und erleichtert dadurch die Handhabung und Logistik bei der Versorgung der rund 40 Impfzentren mit Impfstoff um einiges.

Alicia Tavella, Direktorin des Pharmazeutischen Dienstes im Gesundheitsbezirk Bozen, hebt vor allem die stärkere Immunantwort hervor, die eine Auffrischimpfung mit Moderna generiert, nachdem vorher ein abgeschlossener Impfzyklus mit einem anderen Impfstoff erfolgt war. Die Erfahrungen aus anderen Länder - wie Israel und Singapur - zeigen, dass eine derartige Kreuzimpfung effizienter ist als eine erneute Impfung mit dem vorher erhaltenen Impfstoff.

Link Download Interviews:

DEU:
https://gnewscoop.wetransfer.com/projects/f1617822f0e3a3c19413c679523003d420211207134450/deliverables/669b4b730e3da4c784b1cf89ce45b0c520211207134543

ITA: https://gnewscoop.wetransfer.com/projects/f1617822f0e3a3c19413c679523003d420211207134450/deliverables/b46e3d06d78cdb4200dd0da2a3e778e120211207134538

(PAS)


Andere Mitteilungen dieser Kategorie