Hauptinhalt

Coronavirus – Mitteilung des Sanitätsbetriebes | 08.01.2022 | 11:31

Coronavirus: 219 Neuinfektionen nachgewiesen durch PCR-Test und 2010 positive Antigentests

In den letzten 24 Stunden wurden 1.855 PCR-Tests untersucht und dabei 219 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 2010 positive Antigentests.

Foto: 123rfZoomansichtFoto: 123rf

Bisher (08.01.) wurden insgesamt 790.351 Abstriche untersucht, die von 279.051 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (07.01.): 1.855

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 219

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 111.572*

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 790.351

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 279.051 (+621)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.820.331

Durchgeführte Antigentests gestern: 15.139

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 2010

Nasenflügeltests, Stand 07.01.: 1.333.449 Tests gesamt, 5.770 positive Ergebnisse, davon 2.185 bestätigt, 457 PCR-negativ, 2.928 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Anzahl der positiv Getesteten vom 07.01.2022 nach Altersgruppen:
0-9: 144 = 6%
10-19: 371 = 17%
20-29: 489 = 22%
30-39: 345 = 15%
40-49: 323 = 14%
50-59: 339 = 15%
60-69: 132 = 6% 
70-79: 55 = 2%
80-89: 29 = 1%
90-99: 2 = 0%
100+: 0 = 0%
Gesamt: 2.229 = 100%

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 76

Anzahl der Covid-Patientinnen und Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut): 56 (Stand 05.01.2022 19:30 Uhr)

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 48

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 18

Verstorbene: 1.319 (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 11.175

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 187.237

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 198.412

Geheilte Personen insgesamt: 100.327 (+568)

* Die Anzahl der gestern (07.01.) kommunizierten positiv getesteten Personen wurde aufgrund einer Neuberechnung durch die IT-Abteilung von 109.350 auf 109.345 korrigiert.

Der Sanitätsbetrieb erinnert daran, dass für den Zugang zu den Krankenhäusern und Einrichtungen (auch Impfzentren) eine FFP-2-Maske getragen werden muss.

(MH)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie