Hauptinhalt

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 28.04.2022 | 15:27

Blutabnahmen ab 2. Mai unter 100100 vormerken

Die einheitliche Telefonnummer für Vormerkungen 100100 (mit der entsprechenden Bezirksvorwahl davor) ist bereits bekannt und wird für Visiten und Leistungen rege genutzt. Nun ersetzt diese Nummer auch die verschiedenen Vormerknummern, über die bisher Blutabnahmen in den Einrichtungen des Sanitätsbetriebes vorgemerkt wurden.

Foto: 123rfZoomansichtFoto: 123rf

Die Telefonnummer ist einfach und einprägsam: 100100. Personen, die aus dem Bezirk Bozen anrufen, wählen 0471 100100, wer im Westen zuhause ist, 0473 100100. Menschen aus dem Bezirk Brixen wählen 0472 100100, jene aus dem Pustertal 0474 100100. Über diese Nummer können ab jetzt nicht nur alle Visiten und instrumentaldiagnostischen Leistungen vormerkt werden, sondern auch Blutabnahmen in den Krankenhäusern und Sprengeln.

Noch einfacher und schneller geht die Vormerkung über die online-Plattform https://sanibook.sabes.it/
Auf dieser Plattform ist es rund um die Uhr möglich, einen Termin vorzumerken oder zu überprüfen und zu erfahren, wann welche Leistungen wo angeboten werden.

Für eine Blutabnahme in den Sprengeln und Krankenhäusern ist in allen Gesundheitsbezirken eine Vormerkung notwendig. Die Abgabe von biologischem Material wie dringende Harn- oder Stuhlproben ist weiterhin ohne Anmeldung möglich.

Informationen für die Medien: Abteilung Kommunikation, Südtiroler Sanitätsbetrieb

(PAS)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie