Hauptinhalt

Suche

News

Gesundheitsvorsorge | 17.09.2021

word patient safety day

World Patient Safety Day – Im Südtiroler Sanitätsbetrieb wird der Fokus auf Patientensicherheit gesetzt

Im Rahmen der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgerufenen Initiative begeht der Südtiroler Sanitätsbetrieb den World Patient Safety Day, mit einer speziellen Tagung, bei welcher man sich im Besonderen mit den Themen Kontrolle und Management klinischer Risiken auseinandergesetzt hat.

Coronavirus – Mitteilung des Sanitätsbetriebes | 17.09.2021

Coronavirus: 36 Neuinfektion nachgewiesen durch PCR-Test und 27 positive Antigentests

Coronavirus: 36 Neuinfektionen nachgewiesen durch PCR-Test und 27 positive Antigentests

In den letzten 24 Stunden wurden 783 PCR-Tests untersucht und dabei 36 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 27 positive Antigentests.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 16.09.2021

Foto: SABES/PAS

Summerschool begeistert Nachwuchsmediziner

Die erste Ausgabe der Südtiroler Summerschool in Toblach für Medizinstudentinnen und –studenten ging gestern (15.09.2021) nach drei Tagen zu Ende. 20 Medizinstudierende konnten sich dabei – intensiv betreut von Experten – weiterbilden und sich über Arbeits- und Forschungsbedingungen im Südtiroler Sanitätsbetrieb informieren.

Coronavirus – Mitteilung des Sanitätsbetriebes | 16.09.2021

Coronavirus: 39 Neuinfektion nachgewiesen durch PCR-Test und 34 positive Antigentests

Coronavirus: 39 Neuinfektion nachgewiesen durch PCR-Test und 34 positive Antigentests

In den letzten 24 Stunden wurden 800 PCR-Tests untersucht und dabei 39 Neuinfektion festgestellt. Zusätzlich gab es 34 positive Antigentests.

Coronavirus – Mitteilung des Sanitätsbetriebes | 15.09.2021

Coronavirus: 45 Neuinfektion nachgewiesen durch PCR-Test und 29 positive Antigentests (Foto: 123rf)

Coronavirus: 45 Neuinfektion nachgewiesen durch PCR-Test und 26 positive Antigentests

In den letzten 24 Stunden wurden 837 PCR-Tests untersucht und dabei 45 Neuinfektion festgestellt. Zusätzlich gab es 26 positive Antigentests.

Coronaschutzimpfung - Mitteilung des Sanitätsbetriebes | 14.09.2021

Andreas Seppi – erste Impfung in New York, zweite Impfung in Auer, Foto: Sabes

Andreas Seppi – erste Impfung in New York, zweite Impfung in Auer

Als erfolgreicher Spitzensportler ist der Kalterer Tennis-Profi bei Turnieren auf der ganzen Welt unterwegs. Kein Wunder also, dass er auch seinen Impfzyklus international bestreitet. Im Rahmen des US Open hat sich Andreas Seppi den ersten Stich geholt; heute (14.09.2021) ist er in Auer zum 2. Mal geimpft worden.

Coronaschutzimpfung - Mitteilung des Sanitätsbetriebes | 14.09.2021

Eingang Neue Klinik - Impfzentrum

Offene Impftage und neues Impfzentrum

Am Freitag, 17.09.2021, öffnet ein weiteres Impfzentrum des Gesundheitsbezirkes Bozen und am Donnerstag, 16.09.2021, startet bereits der erste von fünf „Open Vax Days“ an der Freien Universität Bozen.

Coronavirus – Mitteilung des Sanitätsbetriebes | 14.09.2021

Coronavirus: 36 Neuinfektion nachgewiesen durch PCR-Test und 42 positive Antigentests (Foto: 123rf)

Coronavirus: 36 Neuinfektion nachgewiesen durch PCR-Test und 42 positive Antigentests

In den letzten 24 Stunden wurden 1.337 PCR-Tests untersucht und dabei 36 Neuinfektion festgestellt. Zusätzlich gab es 42 positive Antigentests.

Coronavirus – Mitteilung des Sanitätsbetriebes | 13.09.2021

Coronavirus: 1 Neuinfektion nachgewiesen durch PCR-Test und 11 positive Antigentests (Foto: 123rf)

Coronavirus: 1 Neuinfektion nachgewiesen durch PCR-Test und 11 positive Antigentests

In den letzten 24 Stunden wurden 209 PCR-Tests untersucht und dabei 1 Neuinfektion festgestellt. Zusätzlich gab es 11 positive Antigentests.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 13.09.2021

Abkommen mit INAIL für berufsbedingte Long-Covid-Fälle

Abkommen mit INAIL für berufsbedingte Long-Covid-Fälle

Die Fälle von Langzeitfolgen nach einer Corona-Erkrankung häufen sich; immer mehr Patientinnen und Patienten klagen über sog. „Long-Covid-Symptome“. Ein nun geschlossenes Abkommen zwischen Sanitätsbetrieb und INAIL, dem Versicherungsinstitut für Arbeitsunfälle, ermöglicht es nun, Langzeitschäden nach berufsbedingten Infektionen auch arbeitsmedizinisch anerkannt zu bekommen.