Hauptinhalt

Unsere universitären Partner

Der Dienst für Innovation, Forschung und Lehre arbeitet mit verschiedenen nationalen und internationalen Universitäten zusammen. Das gemeinsame Ziel ist die Förderung von Forschung, Innovation und Lehre im Bereich der Medizin durch die Förderung der Fähigkeiten von Medizinstudierenden.

Nachstehend eine Liste der Partneruniversitäten des Südtiroler Sanitätsbetriebs. Weitere Informationen zu den anerkannten Abteilungen/Diensten des Südtiroler Sanitätsbetriebes für die jeweilige Partneruniversität finden Sie hier.

  • Folgende Universitäten erkennen alle Krankenhäuser des Südtiroler Sanitätsbetriebes als Lehrkrankenhäuser an:
    • Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) Salzburg
    • Rīga Stradiņš University
    • Universitätsmedizin Neumarkt am Mieresch Campus Hamburg (UMCH)
  • Folgende Universitäten erkennen bestimmte Abteilungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes als Lehrabteilungen an:
    • Medizinische Universität Innsbruck
    • Università degli Studi di Verona

Informieren Sie sich bitte bei Ihrer Universität, ob die Famulatur bzw. das (K)PJ im Südtiroler Sanitätsbetrieb anerkannt wird.

Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) Salzburg

Paracelsus Medizinische Privatuniversität

Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität bietet eine multiprofessionelle Ausbildung gepaart mit starken Forschungsleistungen. Die Marke PMU steht für höchsten fachlichen Anspruch in Forschung und Lehre in den Kernbereichen Humanmedizin, Pflegewissenschaft und Pharmazie. Im Zentrum der Bemühungen steht der Mensch. Moderne, 3-D-unterstützte Formate sind Teil des Konzepts in der Lehre. Praxisnähe und persönliches Flair zeichnen das Studium aus. Die internationale Vernetzung sowie die weitere Positionierung als gesundheitswissenschaftliches Zentrum sind wichtige Eckpfeiler für die Zukunft der Universität.

Mit der am 31.05.2022 erfolgten Unterschrift des Anerkennungsvertrages sind alle sieben Krankenhäuser des Südtiroler Sanitätsbetriebes offiziell Lehrkrankenhäuser der Paracelsus Medizinischen Universität (PMU) Salzburg. Diese Einstufung als Lehrkrankenhäuser ist die Voraussetzung dafür, dass Studenten und Studentinnen der PMU einen Teil ihrer Ausbildung im Südtiroler Sanitätsbetrieb absolvieren können. Zudem eröffnet die Tatsache, dass die sieben Krankenhäuser des Südtiroler Sanitätsbetriebes nun Lehrkrankenhäuser einer medizinischen Universität sind, auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sanitätsbetriebes neue Perspektiven zur beruflichen Weiterentwicklung und Weiterbildung. So haben etwa Lehrende der Krankenhäuser des Sanitätsbetriebes die Möglichkeit zur Lehrtätigkeit an der Paracelsus Medizinischen Universität Salzburg.
(Link zum Newsbeitrag vom 31.05.2022: https://www.sabes.it/de/news.asp?aktuelles_action=4&aktuelles_article_id=667008)

v.l. PMU-Vizerektor Christian Pirich, Generaldirektor Florian Zerzer, Landeshauptmann Arno Kompatscher, PMU-Rektor Wolfgang Sperl


Rīga Stradiņš University

Riga

Link: Rīga Stradiņš University


Universitätsmedizin Neumarkt am Mieresch Campus Hamburg (UMCH)


Universitätsmedizin Neumarkt am Mieresch Campus Hamburg

Link: Universitätsmedizin Neumarkt am Mieresch Campus Hamburg (UMCH)


Medizinische Universität Innsbruck

Medizinische Universität Innsbruck

Link: Medizinischen Universität Innsbruck


Università degli Studi di Verona

Università di Verona

Link: Università degli Studi di Verona