Departement für Gesundheitsvorsorge

Fünf Handvoll Obst und Gemüse am Tag

 

Gemüse und Obst schmecken nicht nur gut, sondern können auch das Risiko für Krebserkrankungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck und viele andere Erkrankungen senken.

Als optimal haben sich mindestens 5 Portionen täglich erwiesen: 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst.

Was entspricht einer Portion? Eine Portion entspricht in etwa einer Handvoll. Bei kleingeschnittenem Gemüse, Salat oder Beeren nehmen Sie zwei Hände voll.

Was macht Gemüse und Obst so gesund? Gemüse und Obst enthalten zahlreiche gesunde Inhaltsstoffe: Vitamine (vor allem Vitamin A-Vorstufen, Vitamin C, Folsäure), Mineralsalze (Magnesium, Kalium, Kalzium, Eisen, Jod, Selen), Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Gemüse hat den Vorteil, bei hoher Nährstoffdichte wenig Energie (Kalorien) zu liefern.

Am besten in allen Farben. Sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe sind für die Farbe und den Geruch von Gemüse und Obst verantwortlich. Sie haben viele gesundheitsfördernde Wirkungen: sie schützen vor Infektionen, lindern Entzündungen, töten Bakterien ab, senken Cholesterinwert und Blutdruck und beugen Krebserkrankungen vor.

Roh oder gekocht? Bevorzugen Sie rohes Gemüse und Obst. Beim Erhitzen achten Sie auf kurze Garzeiten und verwenden Sie wenig Garflüssigkeit. Ideale Zubereitungsmethoden sind dämpfen, dünsten, druckgaren (im Schnellkochtopf), kurzes Anbraten im Wok und garen in der Mikrowelle. So bleiben auch die hitzeempfindlichen Nährstoffe größtenteils erhalten.

Laden Sie hier unser Faltplatt [PDF] und unsere Broschüre [PDF] herunter.


Gesund leben lernen

INFOBOX

Dienste für Diät und Ernährung

Dienst für Diät und Ernährung Bozen
Tel. 0471 908 545

Dienst für Diät und Ernährung Meran
Tel. 0473 251 250

Dienst für Diät und Ernährung Brixen
Tel. 0472 813 250

Dienst für Diät und Ernährung Bruneck
Tel. 0474 581 136